Home About DIY Blogroll Contact Follow

31.08.2011

☮ Peace-Kissen Anleitung zum selber machen ☮

Zugegeben, das Kissen ist nicht meine Idee gewesen, ich habe es im aktuellen Katalog von Farbenmix entdeckt. Es gibt auch ein Schnittmuster dazu aber ich wollte es einmal selbst ausprobieren, so schwer kann das ja nicht sein dachte ich mir....
wars auch nicht.
Hier ist meine Schritt für Schritt Anleitung
Beide Stoffe waren übrigens einmal Bettdeckenbezüge.




Das benötigt man:
-Beidseitig aufbügelbare Vlieseline zum Applizieren
-Zwei verschiedene schöne Baumwollstoffe
-Eine Runde Schablone (z.B. eine Salatschüssel) und eine kleinere Runde Schablone (z.B. ein kleiner Teller)
-Stoffschere, Stecknadeln, passendes Nähgarn, Schneiderkreide, Lineal, Maßband

Alle Teile werden zugeschnitten:
die Länge des Streifens ergibt sich aus dem Durchmesser eurer runden Schablone, Nahtzugabe nicht vergessen  ich empfehle hier etwa 3cm.
Auch der Stoff auf den das Peace Zeichen gebügelt wird und die beiden Halbkreise benötigen Nahtzugabe. Hier empfehle ich
1 cm bis 1,5cm
Die Halbkreise sollen später den Verschluss bilden indem sie sich wie bei einem Hotelverschluss überlappen darum sind es keine richtigen Halbkreise da sie etwas größer sind, zuden benötigen sie noch  1,5cm Nahtzugabe an den geraden Kanten.


Die Schablone wurde mit Hilfe von einer Salatschüssel und einem kleinen Teller  erstellt, den inneren Teil habe ich mit einem Geodreieck selbst gemalt.



Mit der Schablone schneide ich aus einem Stoff und aus der Vlieseline das Peace Zeichen aus, die Vlieseline wird mit der rauen Seite auf die linke Seite des Stoffes gebügelt.





Das Papier lässt sich nur gut abziehen


Nun wird das Peace Zeichen auf den rosa gestreiften Stoff gebügelt.





Mit einem Zickzackstick nähe ich alle Kanten ab.


Rundherum stecke ich mit Nadeln die Stoffe rechts auf recht aufeinander.




Die Laschen habe ich jeweils zwei mal eingeschlagen und knapp abgesteppt. Nun lege ich die Halbkreise so hin dass sie sich überlappen die Schablone hilft mir die Stoffe so zu legen dass sie wieder einen Kreis ergeben.
Das ganze gut feststecken.



rundherum absteppen und danach die Kanten mit Zickzacksich versäubern.


Kissen durch den Verschluss wenden, so sieht die Rückseite jetzt aus.
Man kann  nun noch Knöpfe oder Druckknöpfe anbringen  .

☮ Soooo schon ist es fertig, das Peace Kissen 
Viel Spaß beim Nachmachen!

30.08.2011

Eine Mütze für mein Bärchen :-)

Ich habe gestern ein ganz tolles Bonett Mützchen genäht, ich fand es so süß dass ich es einfach nähen musste und da ich nur mein Bärchen habe der Modell stehen kann, darf er es nun vorerst behalten!!
Ich finde das Mützchen steht ihm richtig gut :-) Ein passendes Kleidchen gibt es auch bald!





Man kann das Bonnet Mützchen wenden und es ist wirklich auch für Nähanfängerinnen geeignet, in zwei Stunden hatte ich es fertig genäht.

Recycling! Aus alt mach neu!

was macht man denn bitte aus alter geliebter Kleidung die nicht mehr passt, aber auch nicht mehr verkauft werden kann??
Zerschnippeln!!!!


Recycling funktioniert natürlich nicht nur mit alter Kleidung sondern auch mit schöner Bettwäsche, Tischdecken etc. Ich finde recycling wirklich sinnvoll, wieso soll ich mir ständig neuen teuren Stoff kaufen?! Es gibt doch so tolle Retro Bettwäsche aus der man alles Mögliche nähen kann, ich habe vor kurzem ein paar ganz tolle Retrostoffe ersteigert die darauf warten vernäht zu werden. War gar nicht teuer!









Ich zeig euch jetzt mal zwei Projekte die aus nicht mehr gebrauchten Stoffen entstanden sind:


Dieses Monster besteht aus einem Handtuch und alten Knöpfen von ausrangierten Jacken.






Patchwork ist wohl eine der beliebtesten Arten Stoffreste zu vernähen. 
In meiner Decke stecken zwischendrin zwei Kuschelhosen und ein alter Pulli.



Ihr werdet mit Sicherheit noch viele recycelte Dinge hier finden, ich mags einfach :-)







29.08.2011

Hallöchen!!

Einen Blog zu eröffnen, das habe ich schon länger vor!
Endlich hat es geklappt, nachdem ich stundenlang an meinem Header gearbeitet habe und mir dafür viele, viele Tutorials anschauen musste um es so hinzubekommen wie es jetzt aussieht.
Jetzt kanns losgehen mit dem bloggen!  :-)
Ihr werdet hier hauptsächlich meine Nähprojekte anschauen können.
Ich bin vor ein paar Monaten erst zum Nähen gekommen, nachdem ich zum Jahrestag von meinem Mann eine ganz tolle Singer-Nähmaschine bekommen habe.
Nach und nach habe ich mich in einige Bücher eingelesen, mir Stoffe bestellt und Schnittmuster ausprobiert... jetzt bin ich soweit dass ich denke meine Projekte sind vorzeigbar, darum auch der Blog!
Ich wünsche allen kommenden Lesern viel Spaß hier, ich hoffe es gefällt euch bei mir.