Home About DIY Blogroll Contact Follow

13.09.2012

Tutorial: Häuschenkissen

So nähst du dir dein eigenes Häuschenkissen


Das brauchst du: 
Bügeleisen, Schere, Vliesofix, Bleistift, Lineal, Stecknadeln, Nähgarn, Knöpfe, Stoffe, Füllwatte, Nadel

Aus 3 DinA4 Papieren habe ich mir einen Schablone für das Haus und für das Dach gemacht.

Mit Hilfe der Schablone schneidest du zwei Vierecke für das Haus aus und zwei Dreiecke für das Dach. Je Nachdem wie du dein Haus gestalten möchtest, kannst du jetzt auf das Vliesofix verschiedene Formen aufmalen. Ich habe zwei Fenster, eine Tür und ein paar Blumen aufgemalt. Die Formen schneidest du jetzt aus und bügelst sie auf Stoff.
 Du kannst sowohl Jersey als auch Baumwollstoffe verwenden, das Vliesofix verhindert das ausfransen der Baumwollstoffe.
Ich habe noch eine grüne Borte für den Rasen verwendet, du kannst aber auch einen Streifen grünen Stoff nehmen.

Die Formen schneidest du aus und ziehst das Papier ab. Jetzt bügelst du sie auf das Haus. 
Um mehr Details in dein Bild zu bringen kannst du noch kleine Dinge wie die Fenster an der Tür aufbügeln, das macht das Bild für den Betrachter interessanter.

Nun brauchst du verschiedene Farben Garn, das Garn kann auch ruhig eine andere Farbe haben als der aufgebügelte Stoff, so erkennt man die genähten Linien später besser. 
Alle Formen nähst du jetzt fest, um die Nähte noch besser zu erkennen, nähe die selbe Naht einfach zwei oder drei mal nach. 
Kleine Kurven zu nähen erfordert ein wenig Übung, nähe immer nur wenige Stiche, dann lass die Nadel im Stoff, hebe das Füschen und drehe den Stoff ein wenig. So kannsst du kleine runde Fomen wie bei den Blumen ganz ohne Quiltfuß anbringen.

 So sieht das ganze bisher aus, ich habe den Blumen noch Stiele genäht und sie mit Knöpfen und einem Jojo plastischer aussehen lassen.

Wenn du magst kannst du auch die Rückseite gestalten.

Jetzt wird die rechte Seite des Daches auf die rechte Seite des Hauses gesteckt und angenäht, damit der Stoff nicht ausfranst, versäubere die Kanten noch mit einem Zickzackstich und bügel dann die Naht nach unten.

Jetzt kannst du auf der Naht ein schönes Webband oder eine Häkelborte anbringen. Stecke es einfach mittig auf der Naht fest oder nimm Stylefix und klebe das Band auf. 
An den Seiten nähst du es fest. Das selbe machst du nun auch auf der Rückseite des Hauses, achte darauf die Bänder auf der gleichen Höhe anzubringen.

Vorder und -Rückteil des Hauses werden jetzt rechts auf rechts aufeinandergesteckt und knappkantig abgesteppt. Lasse zum Wenden des Hauses eine kleine Öffnung. Normalerweise würde ich diese Öffnung an der Unterseite des Hauses lassen, da der Stoff an der Unterseite aber sehr dick ist, habe ich die Öffnung an der Seite gelassen. Versäubere die Kanten mit einem Zickzackstich.

Schneide die ecken ab, achte aber darauf, dass du nicht zu viel Stoff abschneidest und keinesfalls die Naht triffst. Nun wird das Haus gewendet, mit einer Nadel kannst du die Ecken gut herausarbeiten. Das Kissen wird mit Watte gefüllt und mit dem MatratzensticH (hier ist eine Anleitung) näht ihr noch die Öffnung zu.

Fertiiiiiiig! :-)


Ich hoffe die Anleitung ist verständlich, falls ihr Fragen dazu habt schreibt mir einfach eine mail an punkelmunkel@nbrunch.org
Ich würde mich auch riesig über Bilder eurer fertigen Häusschen freuen, wenn ihr wollt schickt mir einen Link oder Bilder per mail, dann zeige ich sie hier in einem Post.

Viel Spaß beim Nachnähen!!!

Kommentare:

  1. *klatschindiehände* super... vielen Dank für Deine Anleitung... sie sehen wirklich zucker aus...

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen total toll aus und vielen, vielen Dank für die Anleitung!!!

    glg Steffi

    AntwortenLöschen
  3. die sind wirklich total süß errinnern mich an ein schlüßeletui welches ich mal gemacht habe. als kissen fand ich sie von deinem letzten post schon toll und werde ich bestimmt auch bald nähen.
    gruss eva

    AntwortenLöschen
  4. oh wie goldig :) die sind wirklich toll geworden! ich mag deinen Stil total gerne!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja total hübsch geworden. Das möchte ich bald mal nachmachen. Werde dann berichten :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Toll!
    Und die Kissen sind einfach zauberhaft!

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. die sind ja großartig, danke für die anleitung, vielleicht mag meine große das gern mal ausprobieren, die möchte immer gerne nähen, weiß aber nie was :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  8. einfach...♥...zauberhaft..
    liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Total genial :-) Danke für die tolle Anleitung :-)

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für dieses Tutorial, ich hoffe daß ich auch bald einmal dazu komme so ein tolles Kissen zu nähen. Das gefällt mir nämlich soooo gut!
    GglG Claudi

    AntwortenLöschen
  11. Die sind toll geworden, habe auch so ein Kissen angefangen vor längerer zeit, weil mein Kleiner so was haben will. Bis jetzt habe ich nur die Schablone fertig:-))
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen ja "goldig" aus...Danke für die Anleitung...! Die würden sich sicher auch gut in den "Grazienzimmern" machen...na los Mama...gib Stoff...(würde die Obergrazie jetzt sagen, wenn sie diese "Häuschen" sehen würde)...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Sind die schön!!!! Die hab ich mir gleich mal in meine "To do Liste" gepinnt! Werden auf jeden fall nachgemacht!

    AntwortenLöschen
  14. Sehr genial geworden!!! Danke für die Anleitung, auf Platz 5343 meiner To-Do-Liste ist jetzt so ein Haus :)) LG

    AntwortenLöschen
  15. Viiieeelen Dank für die tolle Anleitung! Das werde ich gleich heute ausprobieren und dann schicke ich Dir Fotos. Ich freue mich ganz doll, denn ich finde die Kissen einfach nur klasse!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  16. Die sind so schön geworden...Danke für die tolle Anleitung :)

    Ganz liebe Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  17. Denke für die schöne Anleitung . Ich glaub so eins brauchen wir auchzuhause :-)
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  18. Die sind zauberhaft. Danke fürs zeigen!

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  19. Merci für die Anleitung, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  20. oh wie süß ist das denn!! das werd ich demnächst mal nachnähen :)

    AntwortenLöschen
  21. Super niedlich, den Post werde ich gleich mal meiner besseren Hälfte schicken, wenn sie mal wieder was zum nähen sucht... :-) Danke für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  22. Hübsch hast dus hier und die Häuschen sin ebenfalls zauberhaft.Ich bleibe.

    Gruß,Mia

    AntwortenLöschen
  23. Eine super tolle und verständliche Anleitung! DANKE!!!

    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  24. Eine supertolle Anleitung! Das werde ich auf jeden Fall mal versuchen, wenn ich endlich mit Nähen anfange :-)

    AntwortenLöschen
  25. Eine Supersüsse Idee ich bin begeistert :-)
    Liebe Grüsse Linda

    AntwortenLöschen
  26. Eine Supersüsse Idee ich bin begeistert :-)
    Liebe Grüsse Linda

    AntwortenLöschen
  27. Hihi! Das hättest Du mal ein halbes Jahr früher posten müssen - ich habe kleine Häuschen genäht und ein Nestchen für´s Babybett draus gemacht. Bei den ersten Exemplaren habe ich mir ganz schön einen abgebrochen... ;-)
    (ich dann aber doch noch schön geworden...)
    Und jetzt muß ich mich hier erstmal in Ruhe umsehen!!
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  28. Habe eben deine Häuschenkissen entdeckt.
    Das werde ich auf alle Fälle auch mal ausprobieren.
    Überhaupt, bei dir schaue ich gerne vorbei, so schön bunt und kreativ!
    Herzlichst Rania

    AntwortenLöschen
  29. Traumhaft schön deine Häuschen! Wunderschöne Sachen zauberst du da. Werde sicher wieder bei dir vorbei schauen :-)
    Liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen
  30. Huch, sind die traumhaft! Da bin ich doch dabei:)

    AntwortenLöschen
  31. Eine tolle Anleitung, muss ich mir merken, die Kissen schauen toll aus!!

    AntwortenLöschen
  32. Also das teste ich aber auch mal aus, das Häuschen, wirklich süß und ne nette Geschenkidee (zum Einzug ;-) ) DANKE!

    AntwortenLöschen
  33. Wunderschöne Idee und eine ganz tolle Anleitung!! Vielen Dank fürs zeigen :o)
    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  34. Das Kissen ist wunderschön. Ich wünschte ich könnte nähen! Ich habe von meiner Seite zu dir verlinkt: http://schoenstricken.de/2012/11/diy-hauschen-kissen-nahen/. Schau doch bitte ob dir das gefällt.
    Viele Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  35. Danke für das Tutorial.
    Habe es eben bei "schönstricken" entdeckt und finde es total süß :)
    herzlichst
    nicole von herzgemachtes

    AntwortenLöschen
  36. oh nein wie süß sind die denn <3
    schade das ich für sowas 2 linke hände hab...

    AntwortenLöschen
  37. wow, wunderschön. Das werde ich bald mal nachmachen <3

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!