Home About DIY Blogroll Contact Follow

30.05.2012

Me Made Mittwoch Nr.12 Schlafshorts

Heute gibts bei mir eine Schlafkombi zu sehen,
die Hose habe ich nach einem Schnitt aus der Ottobre 5/2011 genäht und das Kaufshirt wurde passend dazu etwas verschönert. 
Ich mag den Schnitt sehr, innerhalb 20 Minuten ist man mit einer Hose fertig, darum habe ich auch gleich einen ganzen Stapel zugeschnitten, alle aus einem anderen tollen Hamburger Liebe Stoff.
Dazu die Tage mehr. 




So ihr Lieben, ich leg mich mit meiner neuen Schlafkombi jetzt wieder ins Bett, denn ich hab Ferien und kann so richtig schön ausschlafen :-)

Alle anderen MMM-Teilnehmerinnen findet ihr wie immer bei Cat.

28.05.2012

Bandeautop/Tubetop

So ein trägerloses Top fehlte noch in meinem Kleiderschrank!
Die sind perfekt zum Sonnen, fürs Schwimmbad oder auch mal für abends zum Weggehen, je nachdem welche Stoffe man benutzt natürlich.
Der tolle Herzchenstoff stammt übrigens aus einer Überraschungstüte von Michas Stoffecke.
Ich lasse mich so gerne überraschen und bin mit dem Inhalt dieser Überraschungstüte mehr als zufrieden. Ich glaube ich hätte mir den Stoff so wahrscheinlich nicht gekauft.




Um so ein Top zu nähen braucht ihr ca 50cm Jersey oder einen anderen dehnbaren Stoff, Bündchenware, Gummiband und passendes Nähgarn.
Ich habe mir den Schnitt mit Hilfe eines gut sitzenden Tanktops selbst gebastelt. 
Ihr legt das Top einfach auf euren Stoff und schneidet einmal drum herum. Da es ja kein Tanktop werden soll, sondern ein Bandeautop müsst ihr den Stoff ab den Armausschnitten gerade abschneiden.
Die beiden Teile näht ihr dann mit einem elastischen Stich rechts auf rechts zusammen  und näht oben und unten ein Bündchen an. 
Für den besseren Halt habe ich oben noch ein dickes Gummiband durchgezogen.
So einfach gehts :-)


26.05.2012

Cliptasche aus Wachstuch

Meine erste sellbstgenähte Cliptasche ist fertig *freu*
Für eine Cliptasche muss man das Schnittmuster leider selbst machen, da diese Metallbügel meist sehr unterschiedliche Größen haben. 
Ich habe meine Schnittmuster durchwühlt, ein Kosmetiktäschchen als Vorlage genommen und den Schnitt einfach an meinen Bügel angepasst.
Der Stoff des fertigen Täschchens wird dann an das Metall geklebt, zusätzlich drückt man es mit einer Zange noch zusammen, so kann der Stoff nicht mehr rausrutschen. 
Wichtig ist, die Zange vorher mit Stoffstreifen zu umwickeln denn wenn Metall auf Metall drückt gibts fiese Kratzer. Ich habe meine Rohrzange mit Vliesresten umwickelt, das hat gut funktioniert und wurde mir so auch vom Verkäufer empfohlen.
Jetzt fehlt nurnoch ein schönes Umhängeband


Die Tasche ist aus grau weiß gepunktetes Wachstuch und mit dicken Volumenflies gefüttert. 
Das Futter ist aus hellgrünem Baumwollstoff.



Draußen ist so schönes Wetter, da komm ich kaum zum Nähen.
Meine Stoffbestellung bei Michas Stoffecke ist endlich da und in den Überraschungstüten befanden sich die allerschönsten Jerseystoffe. Wenns hier ein bisschen abkühlt werde ich mich an die Nähmaschine setzen und die tollen Stoffe verarbeiten, dann gibts hier wieder viel zu sehen!

Genießt die Sonne falls es bei euch auch so schön ist :-)

21.05.2012

T-Shirt aufgehübscht ☮

Schon lange wollte ich ein schönes Peace-Shirt haben.
Weil mir die Auswahl in den Läden einfach nicht gefällt und ich nicht das tragen möchte, was Tausende vor mir auch schon gekauft haben habe ich es kurzerhand selbst gemacht.
Der blumige Stoffrest vom Flohmarkt kam mir gerade recht, für viel mehr hätte das Stoffstück auch nicht mehr gereicht.

Um auch so ein Peace-Shirt zu machen, braucht ihr nur ein Basicshirt, Vlieseline und einen hübschen Stoffrest. 
Das Peace-Zeichen schneidet ihr einfach aus Stoff aus und bügelt es mit Vlieseline auf euer Shirt.
 Am besten zieht ihr euer Shirt vorher erst einmal an, um die beste Position für euer Peace Zeichen zu finden.
Jetzt noch einmal drum herumnähen und fertig ist euer Shirt.






Die Schablone habe ich einfach selbst gemacht mit Hilfe von zwei verschieden großen Tellern und einem Geodreieck.

Habt eine schöne Woche!

und an alle meine neuen Leser, 
Herzlich willkommen!!! :-)


17.05.2012

Die Schachtel-Idee

Nichts genähtes aber dennoch aus Stoff, ist meine selbst beklebte Schachtel.
Bei der Nadelwelt-Messe hatte ich mir an einen Stand die Schachtel "Lena" gekauft, dazu Buchbinderkleber und schöne Winkel für die Ecken. Den Stoff konnte ich auch gleich dazu kaufen aber an Stoff mangelt es mir ja nicht, habe meinen Frau Tulpe Stoff mit den riesigen Erdbeeren genommen, einen  rot weiß gepunkteten und einen grün karierten Baumwollstoff. 
Habe die Schachtel noch am selben Tag beklebt, das gab eine riesen Sauerei weil ich keine Pinsel gefunden habe und meine Finger benutzt habe. Ich konnte am nächsten Tag noch Kleberreste an meinen Armen finden :-D
Wer auch eine Schachtel bekleben möchte schaut mal hier.





16.05.2012

Me Made Mittwoch Nr.11 Hoodie Helena

Heute trage ich meine Helena von Farbenmix und dazu ein graues Bommeltuch. 
Draußen ists kalt und nass, perfekt für einen kuscheligen Hoodie wie Helena. 
Hier habe ich euch schonmal von ihr berichtet.





Alle anderen Me Made Mittwoch Teilnehmerinnen findet ihr wieder bei Cat
letzten Mittwoch war ich richtig überrascht wieviele Bloggerinnen beim MMM mitmachen, 
ich hoffe ich schaffe es alle durchzuklicken!

14.05.2012

Das Geburtstagskissen

Das Kissen für meine Schwiegermutter ist fertig und wird heute überreicht, na hoffentlich gefällt es ihr auch. Zu den anderen Sofakissen passt es farblich jedenfalls sehr gut!
Ich finde den Schnitt ja genial, HIER könnt ihr nochmal mein knalliges Kissen anschauen.



Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche, ich darf jetzt die nächsten 2 Wochen im Kindergarten verbringen :-)

12.05.2012

Der Tag in Bildern: Die Nadelwelt

Heute habe ich mit einer Freundinn die Nadel-Welt Messe in Karlsruhe besucht. 
An alle die aus der Nähe kommen, morgen ist der letzte Tag und ein Besuch lohnt sich!!!
Ich habe einige tolle Sachen gefunden und musste mich schwer zusammenreißen nicht mein ganzen Geld dort auszugeben.

gekauft habe ich eine Tilda-Restestofftüte, das Buch gabs schon zum Geburtstag, findet ihr aber auch auf der Messe.
einen wunderschönen Taschen-Clip, ich wollte schon lange mal ausprobieren eine Clip-Tasche zu nähen, die gefallen mir so gut! Nachdem mir der nette Verkäufer ausführlich erklärt hat wie man das Metall an der Tasche befestigt, glaube ich auch, dass ich das hinbekomme! Beim Kauf des Clips gabs sogar ein kleines zum Üben gratis dazu :-) Hier der Dawanda-Shop
hiervon bin ich total begeistert, das wird mal eine bunte Schmuckschachtel! Wer mehr wissen möchte schaut hier
süße Knöpfe und ein Stück Apfelstoff, habe das allerletzte Stück von dem Stoff bekommen.... Glück gehabt.
Im Eingangsbereich waren diese tollen Patchworkdecken zu bewundern, bin immer wieder begeistert was man aus Stoff alles machen kann, ich würde wahrscheinlich Jahre für so eine Decke brauchen.

sooo ich werde jetzt mal meine Schmuckschachtel bekleben, oder vielleicht fange ich auch erst mit der Cliptasche an....

11.05.2012

Projekt: Puppe nähen Teil 3

Fast ist die Puppe fertig, jetzt fehlen "nurnoch" die Haare und wie ich die anbringe weiß ich noch nicht so genau. 
Es wäre möglich sie anzunähen, anzusticken, anzustricken... puuuh ich werde wohl noch ein bisschen googeln müssen, oder wisst ihr eine gute Methode die Haare anzubringen? 
Die Puppe soll am Ende frisierbar sein, darum schließt sich eine Perücke leider aus.
Was haltet ihr denn vom Gesicht? 




Ich freue mich schon sehr aufs Puppenkleider nähen, das ist übrigens auch eine tolle Möglichkeit Stoffrestchen los zu werden! 

10.05.2012

Kissen gehen immer

Meine Schwiegermutter hat bald Geburtstag und ich möchte ihr ein schönes Sofakissen nähen, in der aktuellen HandMadeKultur war eine super Anleitung für ein Kissen ähnlich wie das Nadelkissen von was eigenes. Das habe ich einmal zur Probe in Julia-Farben (grün-rosa ist meine Lieblingsfarbkombi) für mich genäht und als nächstes werde ich dann ein schönes blaues Kissen nähen, über das sich dann meine Schwiegermutter freuen darf :-)




die Stoffe sind von Stenzo, Frau Tulpe, Buttinette und vom Stoffmarkt

09.05.2012

Me Made Mittwoch Nr.10 Tasche Lisbeth

Heute trage ich meine neue Tasche Lisbeth (bei Farbenmix erhältlich) sie ist noch in letzter Minute fertig geworden. 
Wisst ihr eigentlich wie schwer es ist, graues Gurtband zu finden? 
Ich war in so vielen Läden, schlussendlich habe ich dann ein olivgrünes gekauft.
Lisbeth ist ein super Schnitt, er hat zwar wirklich viel Zeit in Anspruch genommen aber das Ergebnis spricht für sich! 
Mir ist bei Taschen immer wichtig, dass mein Schulzeug reinpasst und Lisbeth ist wirklich groß genug dafür, sie hat sogar eine Zwischenwand, zusätzlich zwei Taschen an den Seiten für Trinkflaschen zum Beispiel und zwei Taschen an der Taschenvorder- und rückseite.







Schnitt:  Lisbeth Farbenmix
Stoff:  grauer Cord und grauer Baumwollstoff von Kartstadt, grüner Baumwollstoff Stoffmarkt, Futterstoff von Buttinette, Apfelstoff von Frau Tulpe
Kosten: ca.  20€ ohne Schnitt
Fertigungsdauer:  ich habe einen ganzen Tag gebraucht
Änderungen:  keine, beim nächsten Mal werde ich die Klappe aber ein bisschen kürzen die ist mit etwas zu lang
Schwierigkeitsgrad:  mittel
Werde ich den Schnitt nochmal nähen?  irgendwann bestimmt mal wieder.

Alle anderen Me Made Mittwoch Teilnehmerin findet ihr wieder bei Cat

08.05.2012

Projekt: Puppe nähen Teil 2

Jetzt habe ich euch aber ganz schön lange warten lassen, weiter gehts mit dem Projekt Waldorfpuppe nähen
Nachdem meine Maschine den teuren Trikotstoff beim Nähen eingezogen hat und ich ihn mehr oder weniger gewaltvoll wieder rausholen musste, (was meine Maschine gar nicht so toll fand, denn danach wollte sie nicht mehr nähen, aber nach ein paar mal aufschrauben alles rausholen, alles wieder rein tun und zuschrauben funktionierte sie dann glücklicherweise doch wieder) habe ich beim Nähen immer ein Stück Papier drunter gelegt. Ich weiß nicht ob man das so macht aber es hat geholfen!

Ich habe mittlerweile den Körper und die Arme genäht und alles mit Füllwatte gefüllt, der Kopf ist noch nicht ganz fertig, ich denke er wird die meiste Zeit benötigen da die Puppe ja auch einen netten Gesichtsausdruck bekommen soll.


 Um die Arme und Beine gleichmäßig zu füllen, rollt man ein Papier und drückt dadurch die Füllwatte in  Arme und Beine.

Das Knoten war ein bisschen kniffelig, ich bin gespannt ob die Proportionen am Ende stimmen.

so siehts bisher aus, mehr gibts demnächst :-)

04.05.2012

Hoodie Helena

Einen schönen, warmen Kuschelpulli habe ich mir da genäht, und ich bin sooooo so stolz drauf, denn das war das erste mal dass ich einen dehnbaren Stoff vernäht habe.
Das tolle Ergebnis habe ich meiner neuen, jetzt schon über alles geliebten Nähmaschine zu verdanken! Die kann einfach ALLES und das tollste ist, sie hat einen Overlockstich. 
Meine alte Maschine hatte vielleicht 5 Programme, 
die Neue hat einfach mal 140, das ist schon ein enormer Unterschied und macht definitiv mehr Spaß.

Heute morgen bekam ich eine SMS von meinem Mann in der stand: "Der Pulli sieht so professionell aus, ich hätte ihn fast mit meinem verwechselt." 
Na wenn das mal kein tolles Kompliment ist :-)









Stoff:  dunkelgrauer Sweat und weißer Nicky von Buttinette
Kosten:  ca. 15€ (ohne Schnitt)
Fertigungsdauer:  ca. 4 Stunden 
Änderungen:  Einfassbänder habe ich weggelassen und stattdessen die Kapuze gefüttert und an den Eingriffstaschen Bündchenware angenäht.
Schwierigkeitsgrad:  einfach (ohne Einfassbänder)
Werde ich den Schnitt nochmal nähen?  sicherlich!

 und das ist sie, die neue Maschine, die Bernette 25 :-)