Home About DIY Blogroll Contact Follow

25.06.2013

Letztes, großes Babyshopping

Ein (hoffentlich) letztes mal vor der Geburt hab ich ein bisschen was für Mika geshoppt.
Warum ich euch die Sachen zeige? Ich bin eine (werdende) Mama die mag es nicht nur praktisch, was auf jeden Fall wichtig ist, bei mir muss es auch schön sein. Da bin ich ganz penibel. Natürlich gibt es viele Dinge die kauft man weil man sie braucht und ob die jetzt grün/lila-kariert sind oder nicht ist den meisten ziemlich egal, mir nicht, ich suche lieber zwei Tage im Internet oder in der Stadt bis ich DAS TEIL gefunden habe. Ziemlich übertrieben mag man denken, aber es macht mir unheimlich viel Spaß. Außerdem sind wir leider nicht mit haufenweise Verwandten oder Freunden gesegnet die uns mit Babygeschenken und Leihgaben überhäufen sondern wir haben selbst in der Hand was gekauft wird. 
Einen Goldesel besitze ich natürlich auch nicht aber wenn man weiß wo man gucken muss ist der auch gar nicht nötig. wir kaufen sehr sehr oft Gebrauchtes oder Reduziertes.
Weil ich genau weiß, dass es noch mehr Mamas meiner Sorte gibt verlinke ich gerne Shops die mir gut gefallen und zeige unsere gekauften Sachen, vllt. gefällt euch was und ich konnte euch einen guten Shopping-Tipp geben...

Hose und Overall in mint von "name it" über Limango (da hatte ich mal richtig Glück, zwei Stunden später war fast alles weg) und Set aus Hose und Shirt von "H&M". Kaum zu glauben aber in Mikas Schubladen findet sich kaum ein Teil von H&M obwohl ich sehr gerne für mich dort shoppen gehe. 

Wunderschöne Schlafanzüge von Winter water factory, praktischer Weise ohne Fuß, so wachsen sie noch ein bisschen mit. Im Schritt sind sie per Druckknöpfe zu öffnen. Es gibt in dem Shop Kleindung mit so unglaublich tollen Mustern sowohl für Jungs als auch für Mädchen. Ohne hier groß Werbung machen zu wollen, ich bin absolut begeistert. Ich war so lange auf der Suche nach schönen gemusterten Schlafanzügen ohne Micky Maus oder Spiderman aber in den Standardläden findet man sowas ja kaum. Umso mehr freu ich mich jetzt über diese beiden. Den Shop gibt es in Deutschland auch noch gar nicht so lange.

Zwei tolle Schnäppchen, die Latzhose ist vom Flohmarkt und hat 1 oder 2€ gekostet und die Moonkids-Hose hab ich für 6€ ersteigert, das hat sich doch mal gelohnt!

Das ist der einzige schöne Schlafsack den wir bis auf die beiden von Winter water factory besitzen, ganz schlicht in beige/weiß gestreift von BabyOne. 
Die Pumphose kennt ihr ja schon das ist die von Trinchen&Klacks. Ich find sie einfach so cool.

Wer mich kennt weiß, dass ich total auf Öhrchen stehe, in Mikas Schrank findet man auch einige Teile mit Öhrchen, aber mit Abstand am süßesten finde ich diese Mütze vom Dawandashop cabri
Ich habe mich sofort in sie verliebt, seit Monaten ist sie schon auf meinem Wunschzettel und jetzt erst gehört sie uns :-) Die Mütze passt so ca. ab 3 Monaten also gerade dann wenn es Winter wird und ich sags euch, die wird im Dauereinsatz sein!!!

Ganz viele Kleinigkeiten. Der Rassel-Hase ist von Liebling Berlin, das orangene Schnullerband von Casafeli, das Apfel-Schnullerband von kikipop, der Beißring aus Aprikosenholz von fabol und das Schnullertäschchen von ? auf jeden Fall bei Dawanda bestellt.

Jaaa wir sind auch stolze Besitzer einer Nonomo-Federwiege, ich hatte unglaublich großes Glück und hab die tatsächlich auf Facebook gewonnen, ehrlich! Ich muss sagen vorher wusste ich gar nicht so genau Bescheid über diese Federwiegen, als sie dann da war hab ich mich aber informiert und bin so glücklich sie zu haben. Die wird bei uns im Türrahmen hängen oder an einem Haken im Wohnzimmer. Mal sehen wie sie Mika gefällt.

Eine Wickelunterlage aus irgendeinem Babygeschäft in grün/weiß-gestreift und weil sie praktisch sind, Waschlappen von ikea.

Diese lustig aussehenden Schühchen von Stonz, kennt die jemand? Bei Schnee oder Regen zieht man sie den Kleinen einfach über, sie geben warm und sind wasserfest. Sie sind vorallem sinnvoll wenn die Babys noch keine richtigen Schuhe tragen können denn die Schühchen haben keine richtige Laufsohle sondern eine flexible, gummierte und rutschfeste "Sohle".

Ein Belly Bandit für die Mama, den möchte ich ausprobieren! Er soll Frauen helfen nach der Geburt wieder die alte Form zu bekommen und er hilft die Wirbelsäule zu stabilisieren. Bin ja total gespannt ob das was bringt, hat da jemand Erfahrung mit? Das Band gibts bei Tragzeit in verschiedenen Ausführungen.

Ein euliges Knistertuch von Elefantös, das hab ich geschenkt bekommen als das Geschlecht noch nicht bekannt war, aber meine Güte, Jungs dürfen auch mit rosanen Eulen spielen. Ich finds super! Das knisternde Geräusch ist sicher interessant für Babys

Eine Wiege oder Liege oder wie auch immer man das nennt von Chicco, die haben wir mit Marcs Eltern zusammen gekauft.Ich wollte kein teures Hightech-Teil, es soll nur seinen Zweck erfüllen, dass Mika drin liegen kann wenn Mama mal was erledigt.

Um den Post nicht noch länger zu machen zeig ich euch Mikas erstes Outfit fürs Krankenhaus ein ander Mal und Genähtes gibts auch wieder haufenweise zu zeigen :-)
Marc und ich machen uns jetzt auf den Weg zum Geburtsvorbereitungskurs, ein letztes mal! Gott sei Dank :-D

Habt einen schönen Tag!!!

Kommentare:

  1. Warum definieren immer mehr Müttern ihre Kindern durch die "BLOOOOOOOSS NICHTS von der handelsüblichen Stange" Bekleidung?

    Das ja schon fast so eine Art "Mütter Fight" *gruselgruselgrusel* unter diversen Blogs.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auweia, was ist das denn für ein Quatsch?
      Vielleicht mögen wir alle den Einheitsbrei nicht;)
      Mütter Fight....ich glaube du bist einfach nur neidisch!

      Löschen
  2. Schade dass solche Kommentare annonym gesendet werden!
    Meine Meinung: ich habe absolut nicht gegen Bekleidung von der Stange, ganz im Gegenteil. Ich kann nur diese typischen Motive wie Bärchen, Spiderman, Bob der Baumeister etc. nicht ausstehen, darum schau ich nach Alternativen. Ich selbst möchte außerdem auch nicht rumlaufen wie alle anderen, es ist doch nicht verwerflich sich nach kleidung umzuschauen die nicht jeder hat, nach besonderen Teilen an denen man Freude hat.
    Vielleicht bist du da einfach praktisch veranlagt und verstehst meinen/unseren Gedanken dahinter deshalb nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum wird denn Kritik immer gleich als "ärgern" angesehen? ....um jetzt mal auf die anderen Kommentare einzugehen.
      Ich für meinen Teil kann sagen das ich Kinderkleidung so ziemlich überall kaufe - und da war bisher noch nicht ein Teil dabei wo sich irgendein Baumännchen drauf befindet.
      Secondhand kaufe ich auch viel.
      Mein Kind ist auch etwas ganz besonderes - und das definiere ich nur nicht über die Kleidung.

      Aber wie schon erwähnt - es ist lustig zu sehen wie andere meine Worte gleich als Kritik auffassen.

      Löschen
    2. Ich ergänze Mal noch: Nicht nur gechlechterspezifische Farben, kindgerecht (nicht kleine Erwachsene), Naturtextilien, Fair fabriziert und chemiefrei... Und damit die Ökologie stimmt: Gern schon vorgetragen... Und ja, da kommt man häufig bei "einzigartig" raus...

      Ich häng noch einen fachlichen Hinweis dran: Die BellyBandits u.ä. sind sehr umstritten, da sie die natürliche Schwerkraft verändern. Das heißt es wird das Gewicht passiver gehalten. Dadurch wirkt die Schwerkraft nichtmehr so auf den Bauch und verhindert nachträgliche Dehnungsstreifen, aber diese Hilfmittel nehmen auch die Schwerkraft von der Gebärmutter. Sie können damit die natürliche Rückbildung verzögern und auch das natürliche Trainieren (Anpassen) des Beckenbodens verhindern.

      Liebe Grüße,
      Pauline

      Löschen
    3. ich definiere mein (ungeborenes) kind auch nicht über kleidung, aber es macht mir riesengroßen spaß hübsche sachen rauszusuchen die er später tragen kann. manche menschen erfreuen sich an schönen autos, das kann man verstehen oder es lassen. ich liebe schöne klamotten.
      und ich gehe mal davon aus, dass du meinen blog liest und sicher auch gesehen hast, dass ich sehr viel von normalen marken wie h&m kaufe und noch viel mehr second hand, es muss mir nur gefallen.

      Löschen
    4. Oh weiha... Vor der Geburt hab ich für fast jedes Teil ewig gebraucht. Ich hab ein Mädchen, das darf auch weiblich aussehen, aber ich mag viele Sachen niht (rosa, Rüschen, grün und eben Bärchen und co.). Inzwischen wächst das Mädchen einfach zu schnell, um sich über alles Gedanken zu machen. Ich fahre (wenn ich es schafe) erstmal zum SecondHand, wenn sie was braucht, aberwenn es dort nichts SCHÖNES gibt und ich es nichtnähen kann/Zeit fehlt, dann gehts eben weiter in die Stadt.

      Das sollte keine Kritik an deinem Verhalten sein. Es ist einfach zu schön, so einen Kleiderschrank neu einrichten zu können und dem Kind erstmal "nur" den eigenen Stempel aufzudrücken... Und irgendwann wird sich schon der Kopf des Kindes zeigen ;)

      Liebe Grüße und schöne letzte Wochen (wenn ich dich so sehe, fehlt mir das Gefühl von Bauch und dem Neuen schon ein bisschen...)

      Pauline

      Löschen
  3. Also, ich finde, du hast wunderschöne Sachen geshoppt. Und vor allem muss man das doch auch noch ausnutzen, wenn man das in Ruhe und ohne Kind machen kann. Dann bleibt da nicht mehr so viel Zeit für. Und ich weiß, dass die "handelsübliche Stange" manchmal nicht besonders tolle Sachen präsent hat! Und wenn man sich nicht angucken möchte, mit wie viel Liebe, Hingabe, Fleiß und Geschmack andere ihre Kinder ausstatten, sollen sie wegschauen... Es wird doch keiner gezwungen, sich die Kreativblogs anzugucken...
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Lass dich nicht ärgern. Ich mag auch nicht unbedingt Bärchen und Co für meinen Kleinen, warum auch, es gibt so viele schöne andere sachen zu kaufen. Ein Stück Individualität sollteman sich einfach gönnen für sein Kind. (Wobei Benno jetzt auch (geschenkte!) Bärchen/Häschen-Strampler getragen hat, alle anderen Sachen hatte er innerhalb von 2 Tagen vollgespuckt *g*).

    Von dem Bauchgurt wurde mir in der Uniklinik abgeraten. Er verhindert wohl, dass der Körper von selbst die richtige Muskulatur wieder aufbaut und daher bleibt alles schwabbelig. Hatte gefragt, weil ich nach dem Kaiserschnitt gerne was "stützendes" gehabt hätte.

    Bin immer ganz begeistert von deinen Funden und lasse mich sehr gerne inspirieren. :)

    Liebe Grüße
    Missy

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Latzhose vom Flohmarkt total niedlich, da hast du ja ein Schnäppchen gemacht. Ich kaufe ganz viel von H&M, aber auch erst, seit Finn etwa ein halbes Jahr alt geworden ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach.
    Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Was für geniale Sachen!! =) Ich schick dir liebe Grüße Dany

    AntwortenLöschen
  7. Awwww. Eine ganz tolle Ausbeute. Ich liebe deinen Geschmack. Die Farben von Mika´s Kleidung ziehen sich wie ein roter Faden durch diesen Blog. Tollsten. Auf die Federwiege bin ich ein wenig neidisch. Ich habe erst in den letzten Tagen davon gehört und jetzt ist Ben schon zu groß und rackig.

    VLG

    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Ganz süße Dinge hast du gekauft!!! Ich habe auch auch ganze viel individuelles damals gekauft und tue es immernoch. Es sind ja auch ganz besondere Menschlein! :)
    Den Shop mit den Schlafanzügen werde ich gleich nochmal genauer unter die Lupe nehmen...
    Für die Wickelauflage habe ich vor 2 Jahren für meine kleine Bezüge genäht. Aus bunten Stoffen und in der Matte ein Handtuch. Hinten habe ich es mit Kam Snaps geschlossen. Viell<eicht wäre das ja ne Idee- dann liegt der kleine Mika weich und kuschelig!
    Weiterhin alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist eine super idee, vllt mach ich das auch noch sollte auch nicht ganz so schwer zu nähen sein, danke für die idee!!

      Löschen
  9. Ich bin auch absolut AntiBärchen und alles was so in Richtung Disneykitsch & Hello Kitty geht. Die Sachen sind alle richtig schön, hätte ich mir auch ausgesucht! Und die Wippe haben wir auch. :)
    Die Nonomofederwiege hätte ich auch gerne gehabt!

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde Du hast den Kleiderschrank von Deinem Mika mit wunderschöner Kleidung gefüllt. Farblich total prima aufeinander abgestimmt, da kannst Du wirklich alles untereinander kombinieren ohne lange überlegen zu müssen.

    Mir gefällt´s :)

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  11. ich hatte es glaube ich schon mal geschrieben als du letztens so viel genäht hast, aber ich frage mich immer wieder wann du die sachen deinem mika anziehen willst bei der riesen auswahl :D
    nimms mir nicht übel, aber ich steh schon bei 3 hosen morgens vorm schrank und kann mich nicht entscheiden was ich der elli anziehen soll. und bei dir ist ja auch ein teil schöner als das andere ;)
    ich wasche aber auch ziemlich viel wegen meiner stoffies und habe demnach immer saubere wäsche, bisher komm ich immer noch mit 2 pumphosen und einer jeans für normal temperierte tage super zurecht :)

    ich hoffe für dich wirklich das du lange freude an den sachen hast und nicht irgendwann die zu kleinen teile in der hand hast und traurig bist das sie der mika nur zwei mal an hatte.
    aber deine auswahl ist wirklich richtig toll. da wir so viel geschenkt bekommen haben, hab ich das natürlich dankend entegegen genommen was mir gefiel, wenn auch oft nicht zu 100%

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D naja ich nähe ja nicht nur in Größe 50/56, die meisten sachen haben wir in 62/68 und schon ein bisschen was in 74. ich sollte vllt. mal die größen in den posts dazu schreiben. es ist wirklich gut aufgeteilt von den größen. aber mehr als bei dir ist es wahrscheinlich schon.
      ist doch super wenn du mit wenig gut zurecht kommst so hast du nicht ganz so viele sachen die man später wieder ausmisten muss.
      ich mag es viel auswahl zu haben :-)
      und wenn mika die sachen nicht so häufig anzieht ist das auch nicht schlimm, das geschwisterchen wird es sicher tragen.

      Löschen
    2. ja das nicht alles in 50/56 ist war mir bewusst ;)
      ich denke du wirst länger Freude haben an den sachen, schließlich bist du ja auch recht zierlich und dein kleiner sicherlich nicht so ein brocken wie unsere elli :D
      ich kenne eine maus die ist zwei Monate jünger als elli und ist zwei kleidergrößen kleiner.
      hier wechseln wir die Sachen am laufenden Band und da bleibt selten Zeit für neues von der nähmaschine :(

      Löschen
  12. Herzchen??!
    Schreib mir mal bitte ne Email mit deiner Adresse. Ich hab hier nochwas rum fliegen :P
    Tatu

    AntwortenLöschen
  13. ich bin schon lange eine stille Mitleserin von deinem Blog und muss als erstes was loswerden: du hast einen wunderschönen Bauch und siehst wunderbar aus. Die Schwangerschaft bekommt dir sehr gut. Dein Bauch erinnert mich immer ein bisschen an meinen...auch da war ein kleiner Junge drin. :) Da werd ich richtig wehmütig...seufz.

    Und nun zu den Kleidern. Wunderschöne Sachen und ich finde es toll, gibst du an, von wem die Kleider sind. Über dich habe ich Moonkids entdeckt und auch gleich was bestellt! Danke noch für den Tipp also.
    Wie oben schon erwähnt, hast du sehr viele, viele Sachen. Ich selbst habe ganz viel von den Schwestern von meinem Freund bekommen (die haben ein haufen Jungs). Unsere Nachbarin hat mir auch ganz viel gegeben wo ich dann wieder zurückgeben kann. Und ehrlich gesagt, ich bin richtig froh darüber. Denn erstens wachsen die kleinen Zwergen rasend schnell und zweitens war bei uns immer alles ganz schnell vollgespukt und so....:). Wir haben uns dann Einzelteile gekauft, die wir so richtig toll fanden. Das meiste erst ab 6 Monaten...

    Gestern wollte ich ein paar Kleider aussortieren und in den Keller räumen und als ich die Schublade öffnete mit den noch zu grossen Kleidern (die alle ganz schön auf ihren Einsatz warten), bleibt mir fast das Herz stehen. Denn da drin lag noch ein toller Sommerstrampler von Moonkids. Hoffentlich kommt noch ein wenig der Sommer, denn der kleine Junge ist fast schon zu gross.

    Aber ich gönn dir die Ausbeute total von Herzen. Ich könnt auch alles leer kaufen, aber mein Konto sagt mir was anderes...:)

    Viel Spass dann beim anziehen! :)


    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich sehr schoene Sachen. Besonders die Schlafanzuege haben es mir angetan.
    Und ich kann dir zustimmen. Die Kleidungsstuecke "von der Stange" sind auch nicht so meins. Ich mag Baerchen und Aufschriften a la "I'm so cute" so gar nicht!

    AntwortenLöschen
  15. Hey Julia! Ich finde, Du hast mal wieder ganz tolle Sachen geshoppt und ich freue mich schon, weitere Deiner selbstgenähten Sachen zu sehen, die gefallen mir immer am besten :-) Ich habe selbst auch in den letzten Monaten viel nach schönen Sachen gesucht und mittlerweile einen sehr gut gefüllten Kleiderschrank. Genieß das Suchen und Kaufen und Selbstmachen - das ist doch einfach ein Teil der riesigen Vorfreude und gehört für mich auch dazu! Liebste Grüße! Nina

    AntwortenLöschen
  16. Super schöne Sachen. Die Nonomo ist ein Traum, wir haben sie auch und mein kleiner liebt sie. Würde sie nie wieder her geben!;)
    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
  17. Hach wie liebte ich dieses "horten" von schönen Sachen und stöbern in Geschäften und Flohmärkten. Das selber Nähen fing ich dann erst später an... Sicherlich gab es das eine oder andere Teil, das ein Fehlkauf war. Weil passend zur falschen Zeit oder Kapuzen meine Mini die ersten Monate verrückt machte (Dabei war die grüne Teddykuscheljacke (m)ein Lieblingsteil) oder sie NUR Wickelbodys akzeptierte oder sich grundsätzlich in allen Strampelhosen zum Knoten strampelte, egal wie.

    Ich finde das gehört so zum schwanger sein, Mama werden dazu. Heute schon, gute 3 Jahre ist der Racker jetzt, hat sie ihren eigenen Geschmack und es erfreut mein Mutterherz, dass sie grün liebt (wobei die Suche nach grünen Schuhen zu einer Herausforderung wurde ;-), sie selbstgenähte Kleider am liebsten trägt und auch der Papa sie stolz in NICHT nur lila und pinke Sachen kleidet. Dass die auch in ihrem Schrank liegen, eh klar.

    Was ich sagen will: Du machst das schon genau richtig. Eine schöne Restschwangerschaft noch, ich folge weiter eifrig Deinem neuentdeckten Blog.

    Carolin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo
    es gehört doch zum "Mama werden" - zumindestens noch beim ersten Kind- dazu, dass man Babyklamotten kauft. Ich glaub nicht dass du dich über die Klamotten definierst und glaubst dein Kind dadurch etwas besonderes ist. Es ist einfach Ausdruck deiner Vorfreude.
    Bei all den Sachen die du schon gezeigt hast ist mir aufgefallen, dass du noch gar kein Tragetuch oder Babytrage (Manduca, Ergo....) gezeigt hast.
    Das war eins der unverzichtbarsten Dinge bei meinen drei Kindern. Meine beiden Söhne haben ihre ersten Lebenswoche nur im Tragetuch verbracht.

    Lieben Gruss Luise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau so ist es, es ist die reine vorfreude! ich möchte alles schön haben für den kleinen, der gedanke dass mein kind dann deswegen etwas besonderes ist kam mir nichtmal.
      tragetücher hab ich zwei stück, auch in irgendeinem wochenupdate gezeigt. nächsten montat bekomme ich noch eine ergobaby-trage. wir wollen unbedingt tragen!! :-)
      liebe grüße auch an dich
      julia

      Löschen
  19. ... korrigier: ich liebe es noch immer, das jagen, sammeln und horten ;-)
    Carolin

    AntwortenLöschen
  20. Ach, diese Schlafanzüge sind wirklich der Hammer! Muss ich gleich auch mal stöbern, auch wenn ich grad eigentlich dran bin, selbst welche zu nähen...
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  21. hej,
    das ist total süss! aber nein, die familienplanung istr total abgeschlossen :0), aber vielleicht kommen ja irgendwann die ersten enkelkinder ? bei H&M hab ich auch immer ganz tolle sachen gefunden, ich hoffe, das dein baby bald da ist, genieess nochmal die ruhe vor dem sturm...
    ganz liebe grüsse aus dänemark ulrike

    AntwortenLöschen
  22. Die Mütze ist toll --> ich musste heut gleich eine bestellen ... Lass dich nicht ärgern von irgendwelchen Kommentaren - jeder sollte selber entscheiden wie er sein Kind anzieht - erzieht ect. Im August werde ich ebenfalls das erste mal Mami und ich muss sagen es ist wirklich ein Kampf - was mache ich wie / welches Bett - welcher Wagen / Tragetuch ja oder nein - Feuchttücher oder Wasser und Lappen - Pampers- oder Stoffwindeln und soooooooo weiter !!! Fazit: leben und leben lassen / wichtig ist doch das es den Mäusen gut geht und jeder sollte für sich selber seine Erfahrungen machen. Ein bisschen mehr Akzeptanz und Toleranz würde uns allen das Zusammenleben erleichtern ... Und wer sowas nicht mag muss solche Seite nicht verfolgen !!!

    Grüßle Vivi

    AntwortenLöschen
  23. Hey das sind ja zuckersüße Sachen und die Mütze finde ich auch irre <3 schade das mein kleiner Zwerg schon drei ist, da ist die Mützi sicher nichts mehr :p Ich wünsche Dir und Deinem Liebsten schöne restliche Tage oder Stunden, genießt noch einmal die Zweisamkeit...sie kommt in diesem Sinne nicht so schnell wieder ;-) Viel Spaß und alles liebe und bis bald, Jamy (http://madewithlovebyjamy.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
  24. Mensch, das sind aber mal wieder wirklich tolle Sachen! ICh hoffe wir bekommen mal einen kleinen Post darüber, ob Mika die Federwiege mag, das fände ich interessant. Dauert sicher noch ein paar Monate, aber was solls ;)

    Die Mütze ist auch ziemlich süß :D Sowas könnte man sich doch auch fix mal häkeln?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na klar, bin auch total gespannt wie sie ihm gefällt ich hab so viel gutes über die federwiege gelesen. viele babys schlafen ja auch die ganze nacht darin. mal sehen :-)

      Löschen
    2. Unser Sohn hat sie gehasst und hatte darin richtig Panik. Wir haben sie dann schweren Herzens verkauft (nach etwa 7 Monaten und mehrmaligem ausprobieren)

      Löschen
  25. Lass dich nicht ärgern. Ich wurde in der Krabbelgruppe auch schon kritisiert, dass ich nichts von KIK, H&M und Co habe. Beachte ich gar nicht. Ich mag auch kein Bärchenzeug und so Rosa Glitzer gibt es nicht.
    Schlafanzüge hab ich bis auf einen selber genäht. Die hellblauen Pilze hat sie auch. Den Stoff musste ich auch kaufen. Wir haben allerdings keine Schlafanzüge, die über den Kopf gezogen werden (ist von der Dame nicht gewünscht).

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  26. Das Set von H&M und die Öhrchen-Mütze sind soooo süß!

    Hatte auch so eine einfache Wippe und die hat völlig gereicht, fürs kurze Duschen oder Kochen.

    Ich freu mich richtig für dich! Bald darfst du dein Würmchen im Arm halten... Meine liebe Schwägerin hat letzte Woche ihr zweites Mädchen bekommen und die ist sooooooooo süß und soooooooooo winzig! Da wär ich auch gerne wieder Schwanger :-) Kinder sind wirklich ein wundervolles Geschenk.

    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
  27. Hübsche Sachen, wie immer! :)

    Aber die Schlafanzüge - die sind doch viiiiiel zu schade, um nur Nachts getragen zu werden!? Ich ziehe meinem Baby ja ohnehin fast nur Einteiler an (sind fürs Kind gemütlicher weil nichts verrutscht, man muss nicht ständig dran rum ziehen und es ist praktischer, vor allem zum Tragen im Tuch, wo er fast jeden Tag drin ist), daher würde ich die einfach als normales Kleidungsstück nehmen. :) Den türkisen Spieler finde ich auch allerliebst. Hach, Babysachen sind schon super!

    Und das Schnullertäschchen... ich glaub das näh ich die Tage mal fix! Würdest du mir verraten, wie lang der Reißverschluss wohl ungefähr ist? :)

    Liebe Grüße
    Isa

    P.S.: Auf die Nonomo bin ich äußerst neidisch! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, die kann man acuh super tagsüber tragen, werden wir sicher auch tun :-)
      der reißverschluss vom schnullertäschchen ist genau 10cm lang.

      Löschen
  28. Hach es ist so schön, Dich in den letzten Zügen der Schwangerschaft zu sehen!! Die Sachen, die Du so kaufst, würden auch mir gefallen. Zwar habe ich nicht ganz so viel gekauft, aber es ist doch schön, wenn man so einen kleinen Menschen mit ganz viel Liebe ausstatten kann.

    Bei diesem Bellygurt wäre ich auch vorsichtig. Ich habe schon oft gehört, dass der Bauch die Schwerkraft für die Rückbildung braucht. Sicher bin ich mir aber nicht.

    Ich wünsche Dir für die letzten Wochen alles alles Gute und eine ebenso entspannte erste Zeit, wie wir sie genießen dürfen!

    Alles Liebe und nen dicken Drücker!
    Sindy

    AntwortenLöschen
  29. Kannst du mir den genauen Link von den Schühchen von Stonz zukommen lassen. Das sind tolle Schuhe, wenn man ein Tragling hat bei regnerischen Tagen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das model, dass ich habe war glaube ich ein auslaufmodel und gibt es so nicht mehr. nurnoch in ganz blau :-( http://www.stonzwear.com/Baby_Jungen_Booties_0-2_Jahre/Booties-dunkelblau/Product.aspx?ProductID=97&DeptID=32&&

      Löschen
  30. wow, so viele kommentare :-),
    ich sag nur: you are readyyyy!!!! alles liebe, kathi!

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Julia, ich bin ganz bei dir. Ich hab die letzten zwei einhalb Jahre im Internet auch mehr mit Baby-/Kleinkindklamottenshopping-Touren verbacht als mit allem anderen. ;-) Gottseidank wachsen die Kleinen irgendwann langsamer und dann bekommt man einiges geschenkt, so dass ich momentan auch mit anderen Dingen beschäftigt bin (ich sag nur Einrichtung nach Umzug!). ;-) Witzigerweise hat die Prinzessin jetzt Minnie Mouse für sich entdeckt... aber damit kann ich leben. Hauptsache kein Hello Kitty und Winnie Pooh (urks).

    Wenn du so auf Retro-Stoffe stehst (deine Auswahl bisher lässt das vermuten), wirst du bald nicht an den skandinavischen Herstellen Celavi, Minymo und Smafolk vorbei kommen. Alle machen vor allem tolle Outdoor-/Wintermode bzw. Regenkleidung mit wunderschönen Mustern und professionellen Funktionsstoffen. Ich hab irgendwo in meinem Blog ein Foto vom letzten Schneeanzug der Prinzessin mit so tollen Retro-Blumen, musst mal schauen.

    Für den Anfang reicht sicher ein guter Fleeceoverall im nächsten Winter, denn die Kleinen sind ja noch gut im KiWa und Fußsack verpackt. Ich rate dir jetzt schon mal zu schauen und zu kaufen (Größe 68/74 müsste passen), denn es sind meistens noch Restbestände von den letzten Kolektionen zu tollen Sale-Preisen zu finden. Genannte Marken kaufe ich angesichts der Luxus-Preise übrigens auch nur reduziert oder gebraucht, denn mir fehlt der Goldesel im Keller. ;-)

    Eine schöne Restschwangerschaft wünsche ich dir noch!

    AntwortenLöschen
  32. Sehr niedliche Sachen! Und von den Ikea Waschlappen kann man nicht genug haben!!! Super praktisch, weil nicht so dick. Da kommt man auch in Babys Speckfalten :-)

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  33. Das sind ja zuckersüße Sachen (:
    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen
  34. Die Sachen sind so schön und geschmackvoll! Die Schlafanzüge sind meine Favoriten. Wenn ich mich zurückerinnere, habe ich wie wild angefangen zu nähen, so dass derart viele Sschen entstanden sind, die für 10 Kinder gereicht haben. So ist dann der Dawanda Shop entstanden.
    Wir haben Babykleidung sackweise geschenkt bekommen, aber der Großteil war blau-grün gestreift oder kitschig mit Bären oder knallrosa Nickisamt. Ich habe aber auch viel Second Hand geshoppt, weil man in den Anfangsgrössen total süsse Sachen findet, die noch nicht verwaschen und ausgeleiert sind.
    Ich habe Sophia damals eine Babyhängematte gekauft, in der Hoffnung, ihr Schreien würde sich dadurch beruhigen, aber denkste.

    Wünsch Dir noch alles Liebe für deine weitere Schwangerschaft!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Julia
    Auch ich werde das erste Mal Mama und ich liiieeebbbeee alle Kleider die nicht von der Stange kommen. Ich verstehe ganz gut was du meinst!!! Ich nähe auch viel selber wie Du, hab weiterhin viel Freude daran, dass ist doch die Haupsache!!! :-) Alles Liebe
    Yolanda

    AntwortenLöschen
  36. wow, schon so viele Kommentare!
    Also ich mag deinen Kleidergeschmack für Mika sehr, auch wenns nicht unbedingt meins ist, so viel Zeit in die Suche zu investieren :)
    Liegt aber vllt auch daran, dass ich nicht so "einen Stil" habe, bei mir ändert sich der Geschmack immer mal wieder.
    Die Mütze sieht süss aus! Würd mir auch gern noch Jäckchen und Co nähen...
    Ich fürchte, ich komme in den nächsten/letzten 3 Monate nicht so sehr zu Nähen, wie ich mir das vorgestellt/gewünscht hätte - wir brauchen wohl noch länger, bis alles in der neuen Whg eingerichtet ist (wir haben jetzt weniger qm und müssen viel entsorgen).

    Dieses Bauchband muss ich mir noch genauer anschauen, kann mir sehr gut vorstellen, dass es hilft. Mein Vater (aus Afrika, manchmal noch so ein richter "Naturbursche") meinte 1 oder 2 Tage nach der Geburt meiner Grossen auch, ich solle mir den Bauch eng binden (mit diesen typischen, afrikanischen Tüchern; hatte bloss leider keines), sonst gäbe es einen Hängebauch. Tja, hätte ich doch bloss :( Rückbildungsturnen hab ich auch nicht gemacht.
    Also je nach Veranlagung kann ich dir das sehr empfehlen (ich war ja eh schon immer eher rundlich, aber so n Hängebauch ist halt schon nichts Schönes). Und: es ist ein guter Grund, um aus dem Haus zu kommen, einen Termin zu haben, mal was anderes zu sehen, andere Mamas kennenzulernen.

    AntwortenLöschen
  37. Die Bodys sind ja mal zucker!<3
    Liebst Leo

    Würde mich voll freuen wenn du mal vorbeischaust!<3
    http://loenis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  38. die schlafanzüge sind sooooooooooooooooo toll, da wird ich auch gleich einen für Martha kaufen :)

    AntwortenLöschen
  39. mist, die gibt's gar nicht in Größe 80 *schnief*

    AntwortenLöschen
  40. Bin gerade als AuPair in Neuseeland und meine Gasteltern nutzen die Federwiege auch - ich bin echt begeistert wie schnell ein Kind sich darin beruhigt und vor allem ein schläft. Ich verfolge deinen Blog schon länger und liebe ihn :-) . Ich wünsche Dir alles alles Gute für die Geburt und drück' dir ganz doll'
    die Daumen, dass du es bald hinter Dir hast. Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!