Home About DIY Blogroll Contact Follow

27.10.2013

13 Wochen Babyglück

13 Wochen Baby sein: 
Lieblingsbeschäftigung: Mit Mamas und Papas Händen spielen, die Finger festhalten, sie in den Mund nehmen... 
Das mag ich gar nicht: Fingernägel schneiden.
Das ist neu: -Mika schläft jetzt nicht nur in der Babytrage, er guckt auch richtig lange interessiert heraus.

13 Wochen Eltern sein: 
Neue Erkenntnisse: Die eigenen Babys sind für die Eltern immer die allersüßesten. Das ist mir beim Rückbildungskurs aufgefallen. Der war übrigens ganz gut, Mika hat die erste Zeit ohne zu meckern auf der Decke gelegen und die anderen Babys angeguckt, dann fand er das doof und durfte ein paar mal auf den Arm der Hebamme damit ich die Übungen machen kann. Zum Schluss wurde noch einmal gestillt und dann geschlafen. Hätte ja nicht gedacht, dass er das so super mitmacht.
 Schreckmoment: -Die monströse Rechnung von der KFZ-Werkstatt, das Auto muss jetzt vorerst in der Garage bleiben.
-Ich wollte mir einen Taillenrock nähen und musste dazu Hüfte, Taille, und Brust ausmessen, Mit erschrecken hab ich festgestellt, dass ich an der Taille zwei Größen größer benötige als am Rest meines Körpers. Eigentlich bin ich ganz zufrieden mit meinem After-Baby-Body aber die Taille soll bitte schon irgendwann mal wieder kommen. Den Rock näh ich dann wenn sie wieder da ist, falls das je passiert :-D
  Dafür fehlt die Zeit: Das mit der Zeit haben wir gerade ganz gut im Griff, mittlerweile bleiben Marc und ich abends länger wach als Mika und in der Zeit kann man einiges machen.
Streit über: Marc wollte Mika ein wenig ohne Windeln strampeln lassen, find ich ja eigentlich gut aber so ohne Unterlage auf dem Bett... es passierte natürlich was passieren musste und das fand ich dann weniger lustig.
Der glücklichste Moment: Der schöne Tag mit der Katha und unseren Kleinen.
Nächte/Schlaf: Besonders gut wenn wir am Tag viel gemacht haben. Auch gucken ist anstrengend.
Darauf freuen wir uns: Auf den Kanga-Kurs den Mika und ich nächste Woche beginnen, vllt lerne ich ja ein paar Trage-Mamas kennen :-)
Das macht Mama glücklich: Wenn Mika ohne zu weinen neben mir aufwacht und mich anguckt bis ich auch aufwache.
Das macht Papa glücklich: Spazieren gehen ganz ohne Mama.

Kommentare:

  1. Super schöne Fotos von eurem kleinen Strahlemann :-) Er schaut beim lachen sogar noch süßer aus - das geht? Ui, da war ich erstaunt *lach* Absolut süß der kleine Knirps :-)

    Liebste Grüßlis aus NRW :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wiederhole mich, aber: Sooo süß. Das weite Bild kam mir bekannt vor, so sieht es hier auch aus wenn B. mit seinem Papa (der ja ebenfalls Brille trägt) Quatsch macht.
    Die Fingernägel schneide ich nur noch, wenn B. schläft, alle anderen Versuche sind gescheitert.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. So ein süßer Fratz! Was anderes fällt mir zu den Bildern nicht ein...
    Könnt Ihr stolz drauf sein :-)
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  4. Schön!!
    Und sooo selten darum noch schÖÖÖner! das Papa-Sohn-Bild :o)

    Ich habe auch soooooooo gerne getragen vor 10 und vor 5 Jahren *wehmütigzurückdenk*

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein bezauberndes Lachen :-)
    Und das mit der Hüfte ... ein bisschen breiter wird sie vielleicht bleiben (meine ist auch 2 Nummern größer als der Rest - die letzte Geburt ist über 3 Jahre her). Aber es sind ja auch erst 3 Monate um.
    Liebe Grüße!
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Ihr habt so ein süßes Baby!
    Lese deinen Blog schon lange still mit!
    Habe gar nicht mit bekommen, das du Mika trägst!
    Hast du ein Tuch oder so einen "Sitz"?

    Seit ihr auch viel mit dem Kinderwaagen unterwegs, oder nur "tragend"?

    Und daheim, wird er da auch getragen!?

    Beim Kaufe? Tragetuch, oder Maxikosi im Einkaufswaagen?

    Vielleicht kannst du daraus einen ganzen Bericht machen? Würde mich freuen!

    Ich bin noch nicht Mama, aber hätte gern dann ein Tuch!
    Allerdings sieht man es ja nicht so oft!
    Ich kenne auch niemanden den man dazu befragen könnte!

    Kanga ist ja total cool!
    Bin gespannt was du dann davon erzählst! Also wenn du da keine anderen Tragemuttis kennen lernst... :-D

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra! Ich erlaube mal zu antworten ;) Ein Tuch ist super, damit kann man immer und überall tragen, auch dort wo man mit KiWa oder MaxiCosi nur Mühe hat ;) Natürlich auch zuhause... auch beim Einkaufen finde ich persönlich das Tuch bequemer. So hat man Platz im Wagen und muss nicht dieses Monstrum von Babyschale noch rumschleppen/-stossen und das Baby ist von Anfang an beim Einkauf voll mit dabei und sieht auf Fast-Augenhöhe, was die Mama macht und in den Wagen lädt ;) ich finde es super, dass Du auch ein Tuch möchtest wenn Du mal Mama bist. Ich kann es wirklich nur empfehlen... und Kanga ist ganz cool, das wird Euch sicher gefallen :)

      Löschen
    2. Hi Lorelai,
      (Blog gefunden und verfolgt;-))
      danke fürs Antworten!
      Was du sagst sehe ich auch! Ich habe eher bedenken mit dem Umsetzen!
      Vlt. ist das nachher auch gar kein Problem!
      Dann müsste ich ja wenn ich kaufen gehe erst mal auf dem Parkplatz 10 Minuten mein Tuch wickeln bis das Kaufen los gehen kann?
      Und beim Spazieren gehen... werden die kleinen nicht irgendwann zu schwer? Und im Kinderwagen bringt man ja auch sonst noch einiges unter!
      Wo kommen die Sachen dann hin?

      Punkelmukel,
      habe jetzt auch deinen letzten Beitrag gelesen! Hast du auch Tücher?
      Wurde dein süßer nicht irgendwann zu schwer!?
      Und wo hast du die restlichen Sachen die man so braucht hin getan?

      Fände einen Beitrag zum Thema, Tuch im Alltag echt super ;-)

      LG Sandra

      Löschen
    3. huhu sandra, habe dir noch nicht geantwortet weil ich diese woche noch den post zum thema tragen schreiben möchte. werde versuchen ihn heute noch zu schreiben :-)

      Löschen
    4. Hallo Sandra! Danke! :) Zu deinen Fragen: Man kann das Tuch vorbinden zuhause und dann brauchst Du das Baby nur noch "reinzustecken", geht ruckizucki (und den schweren MaxiCosi aus dem Auto hieven etc. dauert auch und ist anstrengend ;) Oder Du benutzt einen Mei Tai o.ä, der ist auch schnell gebunden (zB MySol ;) Schwer? Neeeein... ich hab letztens meinen 3,5 Jährigen ne Weile getragen. Kein Problem. Dein Rücken gewöhnt sich an die Belastung wenn Du regelmässig trägst. Auch Wanderungen gehen dann problemlos. Ab ca. 4, 5 Monaten kannst Du das Kind auf den Rücken binden, dann wirds vorne auf weiten Strecken nämlich tatsächlich zu schwer obwohl manche Mütter trotzdem lange vorne tragen (problemlos...)
      Ich habe tatsächlich oft einen Buggy/KiWa dabei gehabt und den für die Einkäufe benutzt während das Kind zufrieden im Tuch schlummerte. Alternativ nehme ich eine Umhängetasche (für Kleinigkeiten), andere bevorzugen zB einen Hackenporsche (fürs Einkaufen ohne Auto... ;)

      Löschen
  7. Der Kleine ist sowas von süß ... so richtig zum knuddeln.
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Punkelmunkel,
    ich mache auch beim Babyglück mit und habe dich mal bei mir verlinkt. Ich hoffe, das ist ok.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  9. Ein bezauberndes Kerlchen!
    GLG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Julia,
    erst einmal herzlichen Glückwunsch (auch wenn es eine Weile her ist schon) zu deinem unglaublich süßen, hübschen Sohn.. ich bin wirklich verliebt und sauge jedes Bildchen von ihm auf :)
    Ich bin so schockiert, weil ich früher deinen Blog verfolgt hatte, als ich lediglich eine "Blogliste" hatte, irgendwann aus den Augen verloren, und gerade wiedergefunden, und plötzlich hast du ein Baby! :)

    Ich wünsche euch von Herzen alles Gute zu dritt!
    Liebe Grüße, Vivien

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!