Home About DIY Blogroll Contact Follow

11.11.2013

15 Wochen Babyglück


15 Wochen Baby sein: 
Lieblingsbeschäftigung: -Mit dem Knistertuch spielen. 
-Wickeln mag er lustigerweise auch sehr, da wird immer viel gelacht.
Das mag ich gar nicht: Tee.
Das ist neu: -Mika spielt immer mehr, man kann richtig Quatsch mit ihm machen und ihn zum lachen bringen.
-Er führt Dinge gezielt zum Mund, zumindest das was er gut greifen kann, alles andere wird mit den Händen Richtung Mund geschoben.
-Mika planscht im Wasser  

 15 Wochen Eltern sein: 
 Neue Erkenntnisse: -Schwimmringe finden wir doof, bei Mama oder Papa ists schöner.
-Ich brauche dringend ein Tragecover, ohne ists doch ein bisschen kalt mittlerweile
Schreckmoment: Mama bekommt schon wieder hohes Fieber, das dritte mal seit Mika da ist, kann mich nicht erinnern das letzte mal so krank gewesen zu sein. Ich bin wirklich froh, dass Mika bis jetzt noch nichts hatte außer eine leicht verschnupfte Nase. 
  Dafür fehlt die Zeit: Krank zu sein.
Streit über: Die helle Lampe die ich nachts zum Stillen immer an mache und dann vergesse aus zu machen.
Der glücklichste Moment: Wir waren wieder in der Therme, und haben es seeehr genossen.
Nächte/Schlaf: Ich habe das Gefühl nachts ohne Unterbrechung zu stillen. Ansonsten schläft er super bis 7 oder 8 Uhr.
Darauf freuen wir uns: Auf Den St.Martin-Umzug heute Abend.
Das macht Papa und Mama glücklich:.Zeit zu dritt. Mika entwickelt sich so rasend schnell, dass ich froh bin die Elternzeit voll ausschöpfen zu können um bei ihm zu sein. Noch schöner wäre es natürlich wenn Marc auch mehr Zeit zuhause hätte. Aber man kann ja leider nicht alles haben.

Kommentare:

  1. ♥♥♥
    Mika ist sooooooooooooooo niedlich! Hachz, und wie goldig er strahlt. Zu süß, Dein kleines Männlein.
    Wünsche Euch ganz viel Spaß bei Mikas erstem Laternenumzug.

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Zum Knutschen <3 Gute Besserung - kanrnk sein ist wirklich öde :-( ....und das mit der Lampe, dass kommt mir sehr bekannt vor ;-) Wir haben auch noch keine Alternative gefunden (vielleicht ein kleines LED-Licht oder so)

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, wir benutzen ein kleines Schlummerlicht für Kinder (Fliegenpilz, Batteriebetrieb). Der macht ein ganz bisschen Licht, stört aber nicht, wenn man (oder eher Frau) es anlässt. Mir reicht das Licht. Ich stille aber auch im Liegen.

      Dein Blog ist wirklich schön & es ist spannend zu sehen, wie schnell Mika wächst.

      Liebe Grüße Juliane

      Löschen
    2. Wahnsinn, wie schnell Mika wächst! Das nimmt man bei seinem eigenen Kind ja gar nicht so war.
      Wir benutzen auch das Schlummerlicht mit dem Fliegenpilz drauf. Es macht ein schönes warmes Licht und ist bei uns auch die ganze Nacht an. Wir hatten vorher ein LED-Licht, aber das war mir zu kühles helles Licht. Zum Stillen reicht mir die andere vollkommen und keiner stört sich an dem Licht.
      Viele Grüße,
      Janina

      Löschen
  3. Ich hatte mir damals eine Salzlampe geholt, ansonsten sind die Schlumerlampen auch nicht zu hell. Mein Mann hatte damals in der Zeit auch mit Schlafbrille geschlafen, er da nix vom Stillen mitbekommen.
    Liebe Grüße von einer sonst ganz stillen Leserin
    karin

    AntwortenLöschen
  4. Kann Mika sich eigentlich schon drehen?

    AntwortenLöschen
  5. Beim großen Möbelschweden gibt es zum Ziwschschalten für fastalle Lampen einen Dimmer zum Zwischeschalten. Allerdings gibt es nur noch wenige Leuchtmittel (LED oder mit Gas), die dafür geeignet sind. Wir haben dann die Nachttischlampe nur auf niedrigster STufe angehabt. Eingeschlafen sind wir alle dabei.
    Ansonsten klingt es nach einer guten Zeit.

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Punkelmunkel,
    wie niedlich er ist. :)

    AntwortenLöschen
  7. schau mal, ich hab nach dieser anleitung abgewandelt einen jackeneinsatz genäht - günstig und ging total flott, vielleicht ist das für dich auch was (wegen deinem kommentar zum tragecover)

    lg Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Beim lesen eben waren meine ersten Gedanken ...meine Güte...es ist schon wieder eine Woche um. Recht hast du, genieß den kleinen Mann in vollen Zügen die Zeit rast wirklich dahin. Trotzdem freue ich mich auf den nächsten Beitrag über den süßen Zwerg. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab ein Nachtlicht, weil meine Maus sonst nicht schläft und das ist auch super beim stillen, da es eh die ganze Nacht neben dem Beistellbettchen brennt. Nicht zu hell, aber auch nicht zu dunkel und kein an und aus knipsen nachts! Alles liebe Lucy mit Noelle

    AntwortenLöschen
  10. Hallo. Schau Dir mal diese Lampe an:

    http://www.amazon.de/Philips-6911234PH-Guide-Light-Biene/dp/B002Z7B9G0/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1384700047&sr=8-6&keywords=nachtlicht+philips4

    Ich habe sie seit der Geburt unserer Tochter auf meinem Nachttisch stehen. Super denn sobald die Kleine wach wird strecke ich einfach meinen Arm aus und ich habe dezentens Licht das sich von alleine wieder ausschaltet. Ideal wenn unsere Kleine manchmal Nachts wach wird und ich stillen muss. Und wenn man länger Licht benötigt (z. B. beim Wickeln) einfach die Biene von der Station nehmen... Eigentlich ist es die Urlaubslampe von unserem Sohn, aber auch für stillende Mamas bestens geeignet... ;-) LG Claudia

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!