Home About DIY Blogroll Contact Follow

30.05.2013

Stoffpakete vom Stoffbüro zu gewinnen!!!

Na. habt ihr Lust mal wieder etwas Schönes zu gewinnen? Ich hab da was organisiert was besonders die Selbermacher unter euch freuen dürfte. 
Diese Woche erreichte mich ein Paket vom Stoffbüro mit diesen wundertollen Stoffen, die ich alle verlosen darf. Es gibt ein Stoffpaket für Mädchen und eines für Jungs mit jeweils 1,5m der schönsten Stoffe vom Stoffbüro zu gewinnen.
Na wenn das nichts ist...
Wenn euch die Verlosung gefällt, dann freut sich das Stoffbüro auch sehr über ein Like auf Facebook!
 Stoffpaket für Mädchen
0,5m Füchse gelb/rot
0,5m Nicki Äpfel braun/weiß
0,5m Kätzchen pink/rosa  
Stoffpaket für Jungs:
0,5m Füchse gelb/rot
0,5m Nicki Äpfel braun/weiß
0,5m Flugzeuge orange/blau
Teilnahmebedingungen: 
-seid Leser meines Blogs
-hinterlasst mir einen Kommentar unter diesen Post bis zum 15.06.2013
-schreibt in dem Kommentar ob ihr lieber das Jungspaket oder das Mädchenpaket gewinnen möchtet.
-für ein zweites Los könnt ihr die Verlosung auf eurem Blog verlinken oder auf Facebook teilen. Bitte schreibt das dazu und schickt mir den Link.
Das Bild dürft ihr zum Verlinken mitnehmen.

Ich wünsche euch allen ganz viel Glück!

27.05.2013

31. Woche

Wie weit bin ich: 30+6
Bauchumfang: immernoch 98,0cm, der Bauchnabel ist mittlerweile aber geploppt :-D
Der beste Moment diese Woche:  -Der Paar-Geburtsvorbereitungkurs. Wir haben einen 6-wöchigen Kurs in der Klinik in der ich entbinden möchte gebucht, den Kurs leitet auch eine Hebamme aus der Klinik die sehr lieb ist. Hab ein gutes Gefühl bei der Klinik.
-Die zweite Feindiagnostik ergab, dass die Versorgung des Kleinen "perfekt" ist, was hab ich mich gefreut als der Arzt meinte, dass alles unauffällig ist und M. sich gut entwickelt. Er war jetzt auch schon 39cm groß, was für die 31 Woche gar nicht mehr soo klein ist. 
Ein 3D- Bild von Gesicht gabs auch wieder. Ich war ja schon beim ersten Bild so verliebt aber diesmal ist es noch viiiel schlimmer. Könnte das Bild ständig anschauen. Der Arzt meinte es sei ein ganz süßes Bildchen, ob er das jetzt zu jeder Frau sagt oder nicht, da hat mein Mamaherz höher geschlagen. 
Ich vermisse: Auf dem Rücken zu schlafen und überhaupt zu schlafen. Wird immer schlimmer, heute Nacht war ich um 2.30Uhr morgens wach, um 4.30Uhr hab ichs aufgegeben und bin aufgestanden. :-/
Heißhunger auf: Smoothies in alles Variationen. Ich könnte ein Smoothie- Rezeptebuch veröffentlichen^^
Wehwehchen: Langsam wird die Luft knapper, der Kleine wächst.
Ich freue mich: -Doch noch eine Hebamme gefunden zu haben, mein Entbindungstermin ist ja genau in der Ferienzeit, daher war es gar nicht so einfach noch eine Hebamme zu finden. 
(Faul wie ich bin hab ich aber auch erst letzte Woche mit der Suche begonnen.)
-Am Wochenende gehts das letzte mal vor der Geburt in die Heimat.
Gekauft/Bestellt: 
 Die Spielwiese Bambinos von Haba. Find ich total süß, ich bin ja ein großer Haba-Fan seit meinem ersten Praktikum in der Kinderkrippe, dort gabs nämlich ganz viel Haba-Spielzeug. Mir gefallen die hellen, freundlichen Farben der Spielwiese so gut. Natürlich ist das nichts was man haben muss, aber etwas was man haben will :-)
Die Idee stammt von der lieben Svenja.
Weitere Babybäuche könnt ihr hier sehen:

Der Post kommt ein bisschen verspätet da mich gestern der Putzwahn gepackt hat, die Küche blitzt jetzt vom Backofen bis zu den Fenstern. Als ich fertig war, wars schon zu dunkel um Fotos zu machen. 
Das hört sich jetzt vielleicht ein bisschen komisch an aber ich bin zur Zeit bin ganz verrückt nach dem Geruch von Putzmittel, Waschmittel und allem was sauber riecht. Kennt das noch wer von euch?

23.05.2013

Lieblinge ♥

Lieblinge, das sind Dinge die ich beim Stöbern im Internet gefunden habe die so schön sind, dass ich sie mit euch teilen möchte. Zwei Teile davon sind sogar schon bei uns eingezogen, die zeige ich euch auch noch :-)



1. bunte Spucktücher von Babyssimo
2. Wickeltasche von Boo Poo
3. Kuscheldecke von Millemarille
4.Spucktuch im Retrodesign von Millemarille
5. Filztasche für Babygläschen von Djou-Djou
6. Spielwiese von Haba

Heute ist der zweite Termin für die Feindiagnostik, ich freu mich total, denn heute kommt Marc mit zum Termin und kann ihn auch mal in 3D sehen, das hat letztes Mal leider nicht geklappt. Bin ja mal gespannt was der Arzt heute sagt denn M. scheint ja ein sehr zierliches Kind bisher zu sein, letzte Woche also in der 30.Woche war er gerade mal 35cm groß. Ich mach mir da eigentlich keine großen Sorgen denn Marc und ich sind jetzt auch nicht sooo groß und bis zur Geburt hat er ja auch noch jede Menge Zeit zu wachsen. Trotzdem macht man sich natürlich Gedanken, ob der Kleine vielleicht nicht ausreichend versorgt wird oder es ein anderes Problem gibt. Heute Mittag wissen wir mehr, aber wie gesagt ich denke da sehr positiv.
Ich werde berichten!
Machts gut, genießt die Ferien falls ihr welche habt, wir lesen uns am Sonntag wieder!

21.05.2013

Tutorial: Pucksack/Strampelsack nähen

Für meinen Kleinen habe ich ein paar Strampelsäcke genäht, Strampelsäcke sind eine super Sache, Babys können sie nachts zum Schlafen, oder tagsüber anstelle einer Decke tragen. Sie sind schnell genäht und eignen sich wunderbar z.B. als Geschenk zur Geburt.
Wenn ihr auch so einen Strampelsack nähen wollt, schaut euch das Tutorial an :-)

Für den Sommer würde ich dünne Jerseystoffe oder Baumwollstoffe und für den Winter dickere Stoffe wie Nicky, Fleece und Sweat verwenden.
In meinem Beispiel habe ich mich an der Größe 68 orientiert, der Pucksack wird aber durch das lange Bündchen auf jeden Fall noch eine Weile mitwachsen. Falls ihr eine andere Größe nähen wollt beschreibe ich   im dritten Schritt wie ihr euch ein Schnittmuster erstellen könnt.
Los geht:
Das brauchst ihr:
 Die Jerseystoffe sollten (bei Größe 68) jeweils mindestens 90cm breit liegen und 45cm lang sein. 
Das Bündchen sollte inkl. Nahtzugabe ca. 39cm breit und 25cm lang sein.

Hilfreich ist es sich vorher auf Papier ein Schnittmuster aufzuzeichnen. Am besten nehmt ihr euch hierzu eine passende Hose in Wunschgröße und legt sie auf ein großes Blatt Papier. Das Schnittmuster wird nur zur Hälfte also im Bruch aufgezeichnet. Zeichnet frei Hand eine schöne Form auf das Papier und lasst nach unten hin genug Platz denn der strampelsack soll ja noch ein bisschen mitwachsen und nicht einengen.
Mein Strampelsack hat ohne Nahtzugabe eine Länge von 42cm und oben eine Breite von 15cm. die dickste Stelle ist etwa 20cm breit. 
Beim Stoff Zuschneiden die Nahtzugabe nicht vergessen, bei mir sind es 0,5cm.

 Wenn ihr Außenstoff und Innenstoff jeweils zwei mal zugeschnitten habt, werden die Innenstoffe rechts auf rechts aufeinander gesteckt und mit einem dehnbaren Stich, wie z.B dem dreigeteilten Zickzackstich, dem  Overlockstich oder mit der Overlockmaschine zusammengenäht. Lasst unten eine Wendeöffnung von ca 6cm. 

 Das Gleiche macht ihr beim Außenstoff, nur ohne Wendeöffnung. Wenn ihr wie ich ein Webband einnähen wollt platziert es an einer beliebigen Stelle zwischen den Stoffen und befestigt es mit Stecknadeln.

 Die Webbänder werden beim Nähen einfach mitgenäht. Um eine saubere Naht (die sich nicht wellt) hinzubekommen versucht die Stoffe beim Nähen nicht zu dehnen sondern ganz locker gleiten zu lassen.

Das Bündchen wird rechts auf rechts zusammengelegt und mit dem Geradstich zu einem Schlauch zusammengenäht. Achtet darauf die richtige Seite zusammen zu nähen, die Naht geht in die Richtung des Fadenlaufs.

 Der Schlauch wird jetzt ineinander gelegt, sodass die Nahtzugabe innen liegt. Klappt die Nahtzugabe auseinander und legt sie aufeinander.

 Der Außsack sollte jetzt richtig rum liegen und der Innenstoff so, dass die Nähte außen sind.
 Mackiert mit Stecknadeln an allen Stoffen die Seiten und die Mitten so wie auf dem Bild.

 Steckt jetzt das Bündchen in den Innensack und in das Bündchen den Außensack, die Stecknadeln sollten aufeinandertreffen. Entfernt die Stecknadeln und steckt die drei Stofflagen mit einer Stecknadel zusammen. Einfacher lässt es sich nähen wenn ihr noch mehr Stecknadeln anbringt. Dieser Schritt ist ein bisschen kniffelig, vllt holt ihr euch jemanden der die Stoffe dehnt während ihr die Stecknadeln anbringt.
Näht die drei Stofflagen mit einem elastischen Stich zusammen. Dehnt das Ganze beim Nähen so sehr dass das Büdchen die gleiche Größe hat wie die Außenstoffe. Versucht aber nicht zu sehr zu ziehen, sonst wird die Naht wellig.

 Durch die Wendeäffnung wird das Ganze jetzt gewendet.

 Das sieht dann so aus.

Klappt die Nahtzugabe nach innen und näht die Öffnung per Hand mit einem unsichtbaren Stich zu, das sieht schöner aus als die Öffnung mit der Maschine zu schließen denn der Strampelsack lässt sich ja wenden.

Und schon ist er fertig.
Ich hoffe ich konnte die einzelnen Schritte einigermaßen verständlich erklären, Falls ihr Fragen habt, bitte fragt mich.
Viel Spaß beim Nähen!!!

19.05.2013

30. Woche

  Wie weit bin ich: 29+6
Bauchumfang: 98,0cm!! Hilfe, bald sind die 100cm erreicht
Der beste Moment diese Woche:  Wir waren zwei Tage spontan campen in Österreich, das war toll, Marc fragte mich nach dem Einkaufen, als man auf dem Heimweg so schön die Berge sehen konnte ob ich nicht Lust hätte da hin zu fahren und zwei Stunden später saßen wir schon im Auto. Der Kofferraum war voll bis oben hin und wir ein klein wenig Plan- und ziellos. Gecampt haben wir dann auf einem kleinen Zeltplatz direkt an der Donau bei Perg. Wir waren die einzigen ohne Wohnwagen und hatten somit den gesamten Zeltplatz für uns alleine. Die frische Luft und die Bewegung taten richtig gut.
Heißhunger auf: Alles was da ist, hab einen riesen Hunger, versuche aber gerade deshalb viel Obst und Gemüse zu essen.
Wehwehchen: Zum Glück immernoch nichts Neues, ich schlafe halt noch schlecht und lange sitzen ist unangenehm. Vor meiner Schwangerschaft dachte ich immer, diese typischen Beschwerden wie Übelkeit, Sodbrennen, Wassereinlagerungen, Isachiasschmerzen etc. bekommt jede Frau aber dem ist gar nicht so, man kann auch verschont bleiben.
Ich freue mich: Dass es langsam immer ernster wird. Ab jetzt muss ich alle 2 Wochen zum Arzt, letzte Woche bekam ich mein erstes CTG (was dem Kleinen ja mal gar nicht gefallen hat, mein Bauch hat während dessen solche Beulen gemacht wie noch nie zuvor), der Geburtsvorbereitungskurs beginnt nächste Woche, die zweite Feindiagnostik steht auch nächste Woche an und ich möchte mich bald mal im Krankenhaus zur Geburt anmelden.
Jetzt sind es noch 10 Wochen bis zur Geburt und ich weiß gar nicht ob ich das viel oder wenig finde. Wenn ich mir vorstelle wie schnell ich damals in der 10. Woche war ging das ja schon echt fix, andererseit sind 10 Wochen noch gute 2,5 Monate! Naja hilft ja alles nichts, er wird schon irgendwann kommen :-) 
Gekauft/Bestellt: 
Diesen süßen Metallkoffer von Lusciamar, darin sollen Ultraschallbilder, Fotos und andere Erinnerungsstücke aufbewahrt werden. Ich finde das Motiv so schön und zu uns passend. Man kann sogar einen Namen auf den Koffer drucken lassen wenn man möchte. 
Der Koffer bekommt einen Ehrenplatz im Regal.
Die Idee stammt von der lieben Svenja.
Weitere Babybäuche könnt ihr hier sehen:


14.05.2013

Fürs Pandababy

Außer dem Marsmännchen ist aus dem Yellow Sky Schnittmuster auch noch ein Pandabärchen in Größe 62 entstanden. Die Idee kam mir eines Abends, ich hatte nämlich vor Kurzem einen weißen Babycord günstig bekommen uns wusste nicht so recht was ich damit anfangen sollte. Außerdem liegt hier schon seit über einem Jahr schwarzer Fleece und ein festerer schwarzer Jackenstoff rum. Eine Ganz schwarze Jacke wollte ich nicht nähen weil mir das für Babys dann doch zu dunkel war. Also wurden die Stoffe kombiniert, schnell gegoogelt wie ein Pandabär wirklich aussieht und  schon gings los. Um ein kleines bisschen Farbe reinzubringen hab ich an die Taschen noch zwei Webbänder angenäht.
Die Jacke wird auch ganz sicher nicht nur zu Fasching getragen :-)
Seid ihr auch so begeistert von dem Schnitt? Mit festen Stoffen finde ich, ist er durchaus auch anfängertauglich.

12.05.2013

29.Woche

 Wie weit bin ich: 28+6
Bauchumfang: 95,0cm (-2cm)
Der beste Moment diese Woche:  Der Tag mit Marc an der Isar
Ich vermisse: Gut zu schlafen, die Nächte sind schrecklich zur Zeit. Kann kaum einschlafen, dreh mich dann nurnoch halb wach von einer zur anderen Seite, renne ständig auf die Toilette.. 
Hab das Gefühl eher zu dösen als tief zu schlafen.
Heißhunger auf:  Doppelkekse, Äpfel (so viele Äpfel wie in der Schwangerschaft hab ich noch nie gegessen.)
Wehwehchen: Keine, fühl mich gerade sehr unschwanger. Bin körperlich sehr fit, nichts zwickt oder zieht, selbst langes Stehen und sitzen macht mir nichts aus. Aber die Müdigkeit vom Anfang der Schwangerschaft scheint wieder zu kommen. Oder ich bin tagsüber nur so müde weil ich nachts so schlecht schlafe.
Auch kein Wehwehchen aber ich bin zur Zeit immer wieder einfach so extrem schlecht gelaunt, so richtig unterirdisch schlecht und wenn es dann noch regnet ist der Tag so gut wie gelaufen.
Das nervt mich ein bisschen denn eigentlich ist ja wirklich nichts.
Ich freue mich: Auf den Paar-Geburtsvorbereitungskurs in 1,5 Wochen und auf den Frauenarzttermin nächste Woche. Uuuuund ganz besonders freue ich mich dass die 30. Schwangerschaftswoche heute begonnen hat :-) endlich eine 3 davor zu haben ist so toll, jetzt sind es noch 11 Wochen bis zur Geburt, die sollen jetzt mal bitte ein bisschen schneller vergehen!
Gekauft/Bestellt: 
Drei Packungen Pampers aber auch nur weil die von 6,99€ auf 1,99€ runtergesetzt waren 
Die Idee stammt von der lieben Svenja.
Weitere Babybäuche könnt ihr hier sehen:
ChrizyFrau ElchMissyMargareteDanyKatNora,  
Chaosqueen, Tattoomodel Rose, Ahuefa, kleines Wir und Sonnenblume

Einen ganz tollen Muttertag wünsche ich all den Mamas da draußen, lasst es euch heute so richtig gut gehen!

10.05.2013

Ein paar Tage in Bildern

Heute gibts mal wieder ein paar gesammelte Bilder der letzten Tage .... äääh wohl eher Wochen.


Bei Stoff&Co. gewesen und die schönsten Stöffchen mit nach Hause genommen. kennt ihr das wenn man neue Stoffe kauft und sie dann monatelang nicht angefasst werden weil sie einfach viel zu schön zum zerschneiden sind? 
Den grünen Nicky und den Jeansstoff könnt ihr übrigens im letzten Post verarbeitet sehen.

Nein ich hab das Vegetarier-Dasein nicht aufgegeben aber ich hatte nach Jahren mal wieder Lust auf Spaghetti Bolognese. Also wurden Kochbücher gewälzt bis ich ein tolles Rezept für Spaghetti Grünkernese gefunden habe. Mag sein, dass ich den Unterschied nicht mehr schmecke aber ich finde es kommt richtiger Bolognese sehr nah und schmeckt so unglaublich lecker!

Vor ein paar Wochen schon die Bussightseeingtour mit Marcs Familie gemacht, so langsam erschließt sich uns München. 

Mein liebstes Blumentop angezogen, das passt sogar mit Babybauch noch.

Das erste Eis gegessen und dabei die Sonne genossen

Ein kleines Wendebindemützchen aus dem Bauernhofjersey genäht. Davon näh ich noch ein paar in verschiedenen Größen, geht nämlich ganz schnell.

Wie jeden Tag am PC gesessen, Blogs angeschaut, Emails beantwortet, Kommentare geschrieben...

Bei der Feindiagnostik gewesen und ein 3D Bildchen von M. mitbekommen. Was bin ich froh, dass es keine Auffälligkeiten gab. In zwei Wochen wird trotzdem nochmal geguckt und wir dürfen ihn wieder sehen :-)
Bin ja mal gespannt ob er in echt wirklich so aussieht wie auf dem Bild.

Ein Jahr älter geworden und den Nachmittag mit Marc und ganz viel Essen am Flaucher verbracht. Wir waren sogar mit den Füßen in der eiskalten Isar.

Ganz liebe Post von noch lieberen Menschen hat mich erreicht:, die möchte ich auch noch zeigen:
Von der Marie kam ein Päckchen, hab bei ihr die Hose und das Buch gekauft und mich ganz doll über die süßen Extras gefreut. das Mützchen ist so klein es könnte einer Puppe gehören. Daaaaanke Marie!


 Einfach so ein riesen Paket von der Sandra bekommen mit schönen Stoffen, Windeln, einem selbst genähten Mützchen, einem Lätzchen, und viiielem mehr :-) was hab ich mich gefreut. Auch hier nochmal lieben Dank Sandra, da kommt noch was zurück!

Ein wundertolles Tauschpaket kam von der lieben Nina, die Schühchen sind so toll geworden und das ohne Anleitung. Danke nochmal Nina für diesen tollen Tausch, die Sachen passen perfekt zu uns.

Und jetzt verabschiede ich mich ins Wochenende, hier regnets grade in Strömen , das heißt es wird wohl wieder nichts mit Flohmarkt morgen :-( so was Blödes.
Wünsche euch allen aber ein schönes Wochenende. wir lesen uns am Sonntag wieder.

07.05.2013

In ♥ with "Yellow Sky" und "Frida"

Ich hab zwei neue Lieblinge, da wäre einmal der neueste Schnitt von Dinovansaurier, die Yellow Sky Jacke. Bei mir ist es eher eine grüne Marsmännchenjacke :-D 
Was hab ich mich gefreut als Dino den Schnitt als Ebook rausbrachte. Den musste ich einfach haben, alleine schon wegen den süßen Öhrchen. 
Obwohl ich immer ein bisschen Bammel habe Jersey zu vernähen und mich deshalb auch noch nicht so richtig an Jacken und Shirts rangetraut habe ist das Ergebnis doch ganz gut geworden. Das liegt vllt. auch daran, dass weder etwas eingefasst noch Halsbündchen angebracht werden mussten. 
Genäht wurde die Jacke in Größe 62, aus grünem Nicky und petrolfarbenen Jersey. Die Knopfleiste hab ich innen mit Vlieseline verstärkt damit die Knöpfe nicht irgendwann ausreißen.
Mein zweiter Liebling ist der Pumhosenschnitt "Frida" von "Das Milchmonster". Den gibts in den ganz kleinen Größen sogar gratis. Gestern Nacht hab ich mir noch das ganze Ebook bestellt, ich finde nämlich das ist einer der wenigen Hosenschnitte die sowohl an ganz kleinen als auch an größeren Kindern gut ausssieht.
Verwendet wurde heller Jeansstoff, mintfarbenes Bündchen und Sternchenstoff aus Sandras tollem Paket. Hoffentlich wird die Hose auch passen, sie kommt mir vor wie eine Puppenhose, so klein ist sie.
 Ich werd mich jetzt mal dran machen noch gaaanz viele Yellow Skys und Fridas zu nähen und was mir noch so einfällt. Ihr glaubt gar nicht wie sehr hier das Nähfieber ausgebrochen ist, hab noch jede Menge zu zeigen und noch viel mehr zugeschnitten. Vllt äußert sich mein Nestbautrieb ja auf diese Weise?!?

Habt eine schöne Woche ♥

05.05.2013

28. Woche

 Wie weit bin ich: 27+6
Bauchumfang: 97,0cm 
Der beste Moment diese Woche: Die liebe Katha vom Blog Maakaamaa und ihr Sohn Marlon besuchten mich am Donnerstag das erste mal. Wir haben durch Zufall rausgefunden, dass wir in der selben Gegend wohnen. Ich habe sie nämlich einmal im Bus erkannt als sie sich direkt neben mich gesetzt hatte, dabei wusste ich nichtmal dass sie aus München kommt :-D
Ich finds total toll noch eine junge Mama aus meiner Gegend kennengelernt zu haben! 
Ich vermisse: Langes Sitzen, denn wenn ich mal so große Lust habe zu nähen wie gerade tut nach kurzer Zeit echt der Rücken weh und das ist blöd.
Heißhunger auf: Hmmm Erdbeerkuchen?!! Ich habe am Donnerstag einen Tortenboden mit Pudding und Erdbeeren belegt und der arme Marc bekam nur ein Stück ab.
Wehwehchen: Im unteren Rücken ziehts ein bisschen nach einem Nähtag.
Ich freue mich: Immernoch so beschwerdenfrei zu sein und dass sich M. zur Zeit ganz heftig meldet, es tut überhaupt nicht weh wenn er tritt oder boxt von daher darf er das gerne den ganzen Tag machen ich freu mich jedes mal ihn zu spüren.
Gekauft/Bestellt: Die Umstandsbluse die ich auf dem Foto trage. Ich hatte so einen Klamottenfrust, dass was Neues Passendes her musste.
Außerdem diese beiden Tragetücher, die hab ich schon vor längerer Zeit gekauft aber noch nicht gezeigt. Das jadegrüne Tuch hab ich vom Shop Tragzeit, es ist leicht elastisch und hält bis zu 16kg aus. Die elastischen Tücher sollen sehr bequem für den Träger sein, wenn die Kleinen aber an Gewicht zulegen sollte man ein festen Tuch nehmen weil sich die elastischen Tücher dann aushängen. Deswegen hab ich beim letzten Flohmarkt noch ein naturfarbenes Tuch geholt.
Ich freu mich schon unheimlich aufs Tragen, Marc traut den Tüchern nicht so ganz für ihn besorge ich noch eine Tragehilfe von Ergobaby.
Die Idee stammt von der lieben Svenja.
Weitere Babybäuche könnt ihr hier sehen:

Nächste Woche kommen wieder mehr Posts, hab nämlich gaaanz viel Genähtes zu zeigen :-)