Home About DIY Blogroll Contact Follow

28.07.2013

Mika Linus ist geboren!



Am 26.07.2013 um 5.15 Uhr am Morgen kam unser Sohn Mika mit 52cm und 3350g auf die Welt, zwei Tage vor dem errechneten Termin.
Uns geht es sehr gut, wir sind seid gestern wieder Zuhause und genießen die Wochenbettzeit zu dritt in vollen Zügen. 
Dieses kleine Wunder müssen wir erst richtig begreifen, jetzt wird erstmal gaaanz viel gekuschelt, gestaunt und lieb gehabt :-)

23.07.2013

Gewinner der Tausendkind-Verlosung

Lange genug hab ich euch auf die Folter gespannt, dafür ein großes Sorry!!! 
Jetzt will ich endlich mal die 3 Gewinner der Tausendkind-Verlosung bekannt geben. 
Ich freue mich, dass sooo viele mitgemacht haben und noch mehr freue ich mich mit den Gewinnern über die tollen Preise.
Vielen lieben Dank auch an Tausendkind für die Bereitstellung der Preise


Platz 1 ist die Fuchs-Box und die geht an die 

Platz 2 ist die Waschbär-Box, die geht an die

und der Trinkbecher geht an

Ganz herzlichen Glückwunsch an euch!!
Bitte schreibt mir doch eure Adressen an punkelmunkel@gmail.com damit sich eure Gewinne bald auf den Weg zu euch machen können!

21.07.2013

39. Woche


  Wie weit bin ich: 38+6
Bauchumfang: immernoch 102cm.
Der beste Moment diese Woche:  -Als ich gestern von der lieben Katha eine Windeltorte geschenkt bekam <3 hab mich unheimlich gefreut. Nochmal Daaaaanke Katha!!! Bilder zeig ich noch!
-Heute fahren wir an den See zum Tretbootfahren, wird sicher toll.
Ich vermisse: Beschäftigung, ich weiß leider unter der Woche nicht so wirklich viel mit mir anzufangen, nicht weil es nichts gibt was ich tun könnte sondern weil ich auf nichts Lust habe. Zudem will ich alleine gar nicht mehr vor die Türe aus Angst, dass irgendwo unterwegs die Fruchtblase platz... 
Heißhunger auf: Ohje alles was auch nur in meiner Nähe ist, ich hab so einen Monsterhunger.
Wehwehchen: Die Beine tun weh, auch wenn ich nicht viel gelaufen bin. Ich glaube die ersten Wassereinlagerungen kommen auch so langsam, vorgestern lief es sich wie auf Luftkissen 
:-D Bei dem Wetter kein Wunder, es ist soooo warm da draußen. Nächsten Sonntag, also am errechneten ET. sollen es 33 Grad werden. Hilfeee!!!
Ich freue mich: Natürlich auf Mika.
-Dass die Frauenärztin letzte Woche einen verkürzten Gebährmutterhals feststellte, es tut sich immerhin was.
-Über jede Übungswehe, es werden immer weniger.
Gekauft/Bestellt:
Zwei Abdrucksets für die ersten Fuß bzw -Handabdrücke. Genaueres schreibe ich wenn ich die Sets ausprobiert habe.
Die Idee stammt von der lieben Svenja.
Weitere Babybäuche könnt ihr hier sehen:
Nurnoch eine Woche bis zum errechneten ET, ich kanns kaum erwarten und hoffe er hält sich dran:-)

18.07.2013

Abwarten und Tee trinken...




 ... genau das mach ich momentan. 10 tage sind es jetzt noch bis zum ET, die Tage vergehen viel zu langsam, die Wohnung ist sauber, alles was zu erledigen war ist erledigt und mir ist todlangweilig. Mein Körper signalisiert mir, dass es nicht mehr lange dauern kann, er bereitet sich auf die Geburt vor. 
Ich trinke immernoch fleißig meinen Himbeerblättertee, laufe mehrmals am Tag die Treppen hoch und runter, gehe spazieren, bade heiß, aber nichts passiert. Mika ist einfach noch nicht so weit und die Zeit die er noch braucht soll er bekommen. 
Solange vertreibe ich mir die Zeit so:

"10 Days to go" sagt das Widget, jeden Tag schaue ich drauf und freue mich über die immer kleiner werdende Zahl. Endspuuuurt!!!


Eine Kanne Himbeerblättertee und eine Tasse Stilltee gibts täglich.

Puzzeln zum Zeitvertreib. Hat richtig Spaß gemacht, es war nur leider viel zu schnell fertig.

Ein ganz, ganz liebes Geschenk von Nadine vom Blog Melancholia bekommen, Daaaanke, Danke, Danke für die süßen Sachen, die Schnullerkette wollte ich sogar selbst kaufen aber sie war immer ausverkauft :-) und die Fledermaus wird sicher ausgiebig bekuschelt <3

Ein prall gefülltes Päckchen von der Michaela vom Blog Pigugi bekommen, sie hat mir ja vorher geschrieben, dass sie mir etwas zuschicken möchte aber mit sooo vielen so tollen Sachen hab ich absolut nicht gerechnet. Alles auf dem Bild ist selbst genäht bzw. gestrickt. Meine Güte was das für eine Arbeit gewesen sein muss. Ich freue mich schon sehr Mika die Sachen anziehen zu können, dann gibts auch ein paar Tragebilder :-)
Nochmal ganz lieben dank Michaela!!!!

Schokobananen gegessen, sie werden wie auf dem Bild eingeschnitten, mit Schoko befüllt (zartbitter schmeckt fast besser als Vollmilch) und ab damit in den Backofen bis die Banane ganz dunkel und die Schoko verlaufen ist. Leeeecker!!!
Weiter an meinen Stapeln gearbeitet und endlich auch mal ein Shirt genäht. Bin halb zufrieden, die Säume sind wie erwartet nicht so schön geworden aber der Ausschnitt hat wenigstens geklappt.

Weils so schön schnell geht, gleich noch ein Mützchen hinterher genäht. 

Die Nägel gelb lackiert, hatte ich noch nie, gefällt aber!

Die Krankenhaustasche zu Ende gepackt, wurde höchste Zeit. Jetzt sind wir startklar.

Mikas erstes Outfit für den Heimweg rausgesucht, Jäckchen, Shirt und Hose sind alle vom niederländischen Shop Kixx, süß oder? Den Sternenstrampler hab ich ja hier schon gezeigt, der kommt auch mit.

Probegenäht für Liandas Welt, sie brachte ein ganz tolles E-Book raus, mit drei verschiedenen tierischen Waschlappen. Das e-Book gibts hier zu kaufen.

Ein großes "Sorry" an alle die viel zu lange auf  Antworten von mir warten mussten, ich bin gerade nicht so oft am PC, viel zu groß ist die Verführung irgendwelche meiner Symptome nachzugoogeln und mich noch mehr verrückt zu machen, die Antworten kommen, es dauert nur ein bisschen länger!
Danke für all die lieben Kommentare und Nachrichten die ihr mir schickt, ich freu mich, dass ihr so mit mir mitfiebert :-) Wie gesagt, sobald es losgeht werdet ihr es mit Sicherheit auf Facebook lesen können.
Ich denke ein Schwangerschaftsupdate gibts am Sonntag noch.

Jetzte wünsche ich euch noch einen ganz tollen Tag, genießt die Sonne!

16.07.2013

Babybauchshooting im Regen mit Seh-Stern-Photodesign

Letzten Mittwoch also in der 38. Schwangerschaftswoche hatte ich noch ein Babybauchshooting mit der lieben Marion von Seh-Stern.
Wir hatten vor schöne Bilder in der Abendsonne zu machen, im romantischen Stil. 
Doch leider wollte ausgerechnet an diesem Tag das Wetter nicht mitspielen. Wir trafen uns auf einem Fabrikgelände in München als es plötzlich anfing in Strömen zu regnen. Der Regen war so laut, dass man kaum sein eigenes Wort verstanden hat. Wie gut, dass Marion Regenschirm, Kleid und Gummistiefel dabei hatte, denn so entstanden diese coolen, knalligen Regenbilder. Es hat wirklich Spaß gemacht, mal so richtig in den Pfützen rumhüpfen zu können und ich liebe die Ergebnisse. Mal ein anderes Babybauchshooting :-)


Später als der Regen nachgelassen hat fuhren wir weiter zu einem Feld. Dort entstanden dann doch noch ein paar Bilder (fast) wie wir sie geplant hatten. Der Himmel war zwar alles andere als blau aber diese Weluntergangsstimmung machte sich wirklich gut auf den Bildern. 
 Und wieder kann ich nur sagen, wenn ihr am überlegen seid professionelle Babybauchbilder machen zu lassen, tut es!! Es lohnt sich! Ich habe mich für dieses Shooting sogar extra schminken lassen, hätte gar nicht gedacht was das für einen Effekt auf den Bildern hat.
Auch hier nochmal vielen lieben Dank für das tolle Shooting, an Marion, ihren Mann und an Gaby!!!

Solange ich auf den Kleinen warte kann ich jetzt ein Fotoalbum gestalten :-)
Wie sieht es bei euch aus, habt ihr auch Babybauchbilder machen lassen? Habt ihr Lust sie zu zeigen?

Fotos von Marion Hogl
Make Up von Gabriele Lohse

14.07.2013

38. Woche

 Wie weit bin ich: 37+6
Bauchumfang: 102cm, es wird nicht mehr und nicht weniger, hab aber das Gefühl er hat sich schon gesenkt, unter der Brust ist wieder gut Platz.
Der beste Moment diese Woche: Puuh schwer! Ich war immer froh wenn wir im Schwimmbad waren oder als wir Badminton spielen waren. Bin so dankbar, dass ich das noch kann sonst wäre die letzte Zeit wirklich unerträglich.
Ich vermisse: Tiefschlaf, diese Woche wars nochmal schlimmer mit dem Schlaf, um halb 4 Uhr nachts bin ich spätestens wach und muss aufstehen. manchmal frühstücke ich dann sogar schon :-D dann setz ich mich bisschen vor den Fernseher oder PC und wenn Marc dann gegen 8 aufsteht leg ich mich wieder hin und kann dann noch zwei Stunden einigermaßen gut schlafen. Aber so oft man sich auch hinlegt, ohne Tiefschlaf fühlt man sich nie wirklich ausgeruht.
Heißhunger auf: Schokolade!!!!
Wehwehchen: Übungswehen, ständig! Wer hat sich das mit den doofen Übungswehen eigentlich ausgedacht? Mir tun die richtig weh. Sie kommen mittlerweile täglich und sind besonders stark beim Sitzen. Ganz schön fies ist zu wissen, dass es trotzdem noch ne ganze Weile dauern kann bis zur Geburt. Seit dem Fehlalarm hab ich echt schlechte Laune deswegen.
Ich freue mich: -Wenns endlich mal losgeht. Mag nicht mehr.
-Auf den Arzttermin morgen, bin ja mal gespannt ob die Wehen schon Einfluss auf den Muttermund hatten.
Die kribbelnden Beine sind übrigens viiiel besser geworden, obwohl ich schon länger kein Magnesium nehme und Krämpfe gabs auch ewig nicht mehr.
Gekauft/Bestellt:
Die weltallerschönste Wickeltasche. Soooo lange hab ich auf die neue BooPoo-Kollektion gewartet, die liebe Kathi hat mir ja schon vorher verraten was da so ungefähr auf uns zukommt und als ich Pünktchen, mint und grau gelesen habe war für mich klar, das wird meine Wickeltasche. Vor einer Woche war die Kollektion dann online, hab direkt bestellt und die Tasche ist noch viel schöner als ich sie mir vorgestellt habe. Jetzt ist sie meine, die Greenbird :-) 


Die Idee stammt von der lieben Svenja.
Weitere Babybäuche könnt ihr hier sehen:

Ihr merkt, die Woche war irgendwie nicht so toll, auch wenns mir körperlich noch gut geht (Bis auf die Übungswehen) mag ich langsam echt nicht mehr. Es zieht sich alles so schrecklich in die Länge :-( Hoffentlich meint es jemand gut mit mir und lässt den Kleinen doch früher kommen, wenigstens eine Woche...

10.07.2013

Fehlalarm!

Was für eine Woche, am Montag dachte ich wirklich es geht los, der Kleine will früher raus. 
Ich hatte mich morgens ziemlich erschrocken und aufgeregt und eine ordentliche Menge Adrenalin ging durch meinen Körper, ca. eine Stunde später fing es an mit leichten Wehen, die kannte ich ja schon, sie fühlten sich an wie die Senkwehen die ich davor auch immer mal wieder hatte also dachte ich mir nichts dabei. 
Im Laufe des Tages wurde sie immer schlimmer. Gegen Abend war ich sogar noch ein bisschen unterwegs bis mir dieses Ziehen immer unangenehmer wurde. Ich rief Marc an der mich mit dem Auto abholte, auf dem Parkplatz überlegten wir ob wir nicht vorsichtshalber im Krankenhaus vorbei fahren sollen um nachschauen zu lassen ob alles ok ist. Die Wehen kamen schließlich in kurzen Abständen und sogar richtig regelmäßig. 
Ich hatte Angst, dass durch den Stress morgens die Geburt vllt. direkt bevor steht, also fuhren wir los.
Im Krankenhaus erklärte ich der Hebamme die Situation und wurde direkt ans CTG angeschlossen. 
Das CTG bestätigte die regelmäßigen Wehen, ich war total erleichtert, mir das nicht nur eingebildet zu haben.
Sie waren aber nicht sehr stark und der Muttermund war auch geschlossen. 
Ich dachte schon wir waren viel zu voreilig und werden direkt wieder heim geschickt aber die Hebamme meinte, wir sollen doch mal eine Stunde spazieren gehen und dann machen wir nochmal ein CTG. 
Gesagt, getan. Nach einem 1,5 Sunden langen Spaziergang waren die Wehen doppelt so stark, so bei 65 und sie kamen  alle 3-4 Minuten. Kein Vergleich zu den echten Geburtswehen aber für mich ein Zeichen, dass es jetzt nicht mehr lange dauern kann. Da der Muttermund aber immernoch zu war wurden wir mit Zustimmung des Arztes nach Hause geschickt. Auf meine Frage ob es sein kann, dass es demnächste los geht erklärte mir die Hebamme, dass das gar nichts zu heißen hat, es kann  in den nächsten Tagen losgehen aber auch erst in drei Wochen. Na toll! Ich hatte mich schon mit dem Gedanken angefreundet den Kleinen doch früher zu bekommen.
Zuhause angekommen konnte ich kaum gerade stehen vor Schmerzen. Habe dann gebadet und konnte danach schnell einschlafen. Am nächsten Tag war der Spuck vorbei, als wäre nie etwas gewesen.
 Nichtmal Treppen Steigen, schwimmen oder spazieren löste auch nur ein Ziehen im Unterleib aus, da war NICHTS mehr! Es war wohl einfach nur der Schock am Morgen der die Wehen ausgelöst hat. 
Jetzt heißt es doch noch abwarten und Stress vermeiden. Unglaublich wie heftig  der Körper auf bestimmte Situationen reagieren kann.

Heute ziehts wieder ganz schön aber ich mach mir keine Hoffnung, ich weiß ja jetzt wie schnell sich das wieder ändern kann. Wir haben ja auch noch über zwei Wochen Zeit!
Aber ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich jetzt auf heißen Kohlen sitze. :-/

08.07.2013

Babybauchshooting an der Isar

Huhu ihr Lieben, 
wie ihr ja wisst hab ich mich kurz vor der Geburt noch dazu entschlossen ein paar Bilder mit Babybauch machen zu lassen, um eine schöner Erinnerung an die Schwangerschaft zu haben. Ich bin wirklich froh es gemacht zu haben, die Ergebnisse gefallen mir nämlich unheimlich gut. Es blieb auch nicht bei einem Shooting, aber jetzt zeig ich euch erstmal die Bilder von der lieben Corina von Corina Greilling Photography.
Wir waren an der Isar spazieren und haben uns dort die schönsten Ecken zum Fotografieren ausgesucht.
Die Bilder sind genau so geworden wie ich sie mir gewünscht habe, sehr hell, verspielt und vorallem natürlich. Danke Corina für den schönen Tag und die tollen Bilder!!!
Falls ihr auch am überlegen seid ob ihr euch vor der Geburt nochmal fotografieren lassen sollt, ich kann nur sagen macht es! Es ist so eine schöne Zeit die man da mit Bildern festhält und bestimmt freuen sich eure Kinder später einmal zu sehen wie Mama aussah als sie noch im Bauch waren. :-)







 Gewusst dass Schnecken beißen können? :-D
Stört euch nicht an meinen eher nachdenklichen Gesichtsausdrücken, das bin einfach ich, auf Knopfdruck lachen fällt mir unheimlich schwer!

Weil ich schon auf Facebook gefragt wurde, der Rock ist von mein Morgenstern und die Kette habe ich mir anfertigen lassen beim Dawandashop Samavaya. "Tanz dich barfuß durch die Welt", ist eine Textzeile aus dem Lied "Kopf oder Zahl" von Jennifer Rostock. (Lieblingslied+Lieblingsband)

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche!

07.07.2013

37. Woche

 Wie weit bin ich: 36+6
Bauchumfang: 102cm, 
Der beste Moment diese Woche: Die Babybauchshootings, ein paar Bilder hab ich schon auf Facebook gezeigt, bin so gespannt wie die anderen geworden sind. die zeig ich hier auf dem Blog auch noch wenn ihr sie sehen wollt :-)
-Schwimmbad trotz nur 24 Grad, ich brauchte einfach Bewegung!
Ich vermisse: Fragen zu können wie das damals war als meine Mutter mit mir schwanger war und meine immer größer werdende Freude mit der Familie teilen zu können. Leider ist das nicht möglich. So richtig bewusst wird einem das umso näher der Geburtstermin rückt.
Heißhunger auf: Müsli mit Obst.
Wehwehchen: Senkwehen, mal mehr mal weniger. An einem Tag merk ich gar nichts an einem anderen kann ich kaum schlafen deswegen. Heute zum Beispiel ist es wieder stärker. Aber ich freu mich drüber, es tut sich was.
Achja und schlafen ist auch immernoch so eine Sache. Oft steh ich nachts um 3 oder 4 auf und leg mich dann erst Stunden später wieder schlafen.
Ich freue mich: Auf die Geburt und auf die letzten Tage die Marc und ich noch miteinander haben. Nach über 5 Jahren werden wir plötzlich nie wieder nur zu zweit sei. Das ist wunderschön aber auch eine riesen Veränderung die auf uns zukommt.
Gekauft/Bestellt:
Das Maxikleid auf dem Bild (von Galeria Kaufhof), kann man super mit Babybauch tragen obwohl es kein Umstandskleid ist. Ich finde ohne Umstandskleidung kann man richtig gut durch eine Schwangerschaft kommen.
Ein süßer Sternenstrampler von Kixx, der kommt mit ins Krankenhaus.

Die Idee stammt von der lieben Svenja.
Weitere Babybäuche könnt ihr hier sehen:

Mal sehen wie viele Wochenupdates noch kommen werden, bitte sagt mir doch mal wann euer erstes Kind auf die Welt kam, vor oder nach dem ET? Und wie lange hat es gedauert nach dem ihr die ersten Senkwehen hattet? Bin ja sowas von ungeduldig, mir gehts zwar super aber ich will jetzt mein Kind in den Armen haben, 9 Monate sind eine verdammt lange Zeit!!

03.07.2013

Ich nähe meinen Schreibtisch leer!

Es ist ja nicht so dass ich noch dringend Klamotten nähen müsste weil wir zu wenige haben, aber auf meinem Schreibtisch stapeln sich haufenweise zugeschnittene Kleidungsstücke die viel zu Schade wären wenn ich sie nicht nähen würde, deshalb werden hier fleißig Stapel abgearbeitet (und keine Neuen mehr gemacht!)

Da wäre zum Beispiel eine Yellow Sky ohne Öhrchen in der Größe 56, die brauchten wir sogar noch, denn wir haben außer dieser Jacke nur noch eine weitere. Die Jacke ist aus hellgelben Nicky und gefüttert mit Jersey. Bei den Farben hab ich mich mal richtig ausgetobt. 

Ein Strampelsack nach dieser Anleitung. Die sind so super einfach zu nähen! Dieser ist aus Interlockjersey (innen und außen) und weils so schön gepasst hat durfte Sandras Pandabär noch mit drauf.  Merkt man dass ich Pandabären gerne mag?!! :-) Strampelsäcke werde ich sicher noch nähen, noch einen wärmeren für den Winter und einen ganz dünnen für den Sommer.

Eine Hose in 74 aus der Zwergenverpackung , die lag hier halb fertig schon so etwa seit der 12 Schwangerschaftswoche rum, wahrscheinlich weil ich so gefrustet war den Stoff falsch herum zugeschnitten zu haben aber so ganz falschherum ist er gar nicht, ein paar Äpfel gucken in die richtige Richtung. 
Naja, wird schon nicht auffallen. :-D

 Dieser echt sehr langweilig aussehende Pulli aus der Zwergenverpackung, mein Erster!!!!!!! Ich habs wie ihr es mir geraten habt erstmal mit Sweatstoff probiert und siehe da, so schwer wars gar nicht :-) Also wer genauso viel Schiss hat Pullis und Shirts zu nähen wie ich, probiert es mit Sweat. dadurch dass sich der Stoff nicht so sehr dehnt, ist er viel einfacher zu vernähen. Jetzt überlege ich noch was man da Schönes drauf nähen könnte oder ob er so bleibt. Hat Jemand eine Idee?

 Ich näh dann mal weiter, ein paar zugeschnittene Teile sind da noch! :-) 
Diese Woche hab ich noch viel vor, bald kann ich euch die ersten Bilder vom Babybauchshooting zeigen :-) Bin ja froh, dass die Senkwehen/Übungswehen wieder etwas nachgelassen haben, vorgestern wars ganz schön arg konnte die Nacht nicht schlafen, da macht man sich schon so seine Gedanken obs vllt. doch bald losgeht. aber wie gesagt sie haben sich wieder beruhigt. Es bleibt spannend!

01.07.2013

36. Woche

Wie weit bin ich: 35+6
Bauchumfang: 101cm, mittlerweile sieht man ganz leicht die Linea Nigra, bei mir verläuft die aber total schief :-D
Der beste Moment diese Woche: Marc hatte die letzte Woche Urlaub und wir haben ihn richtig schön ausgenutzt zusammen. Ist ja schließlich das letzte mal vor der Geburt. 
Ich vermisse: Das Schwimmbad, ich wünsche mir jetzt noch ganz viele Sonnentage bis zur Geburt damit ich so oft wie möglich noch schwimmen gehen kann.
Heißhunger auf: Äpfel! Erdbeeren gerade gar nicht.
Wehwehchen: Am ersten Tag der 36. Woche bekam ich meine ersten Senkwehen, sie fühlen sich an wie Regelschmerzen mit einem leichten ziehen im Unterrücken. Die begleiten mich seitdem täglich. Dachte anfangs ich bilde sie mir ein aber das CTG hat es bestätigt.
Ich freue mich: Dass endlich etwas Neues passiert (Wehen) und es ganz eindeutig voran geht. 27 Tage sind es nurnoch bis zum ET, also diesen Monat noch. Wuaaaah!!!! Es kann theoretisch jederzeit losgehen, wobei ich ja glaube er kommt ziemlich pünktlich.
Ihr werdet es ganz sicher auf Facebook erfahren wenn es losgeht.
Gekauft/Bestellt:
Tee und eine neonpinke Thermoskanne :-D
Einen Himbeerblättertee den ich seit dieser Woche trinke und einen Schwangerschaftstee
Gerade der Himbeerblättertee schmeckt mir eigentlich echt gut, ob er wirklich die Geburt erleichtert sei mal dahingestellt aber ich trinke ihn gerne und auch der Schwangerschaftstee ist sehr lecker.
Bin sowieso total auf dem Teetrip momentan.

Meine Ärztin hält mich ja für verrückt aber hat oder hatte das auch jemand von euch, dass es manchmal im Bauch knackt wenn sich das Baby ruckartig bewegt? Marc hat es mir auch erst nicht geglaubt bis er es jetzt auch gehört hat. Ich meine ja das sind die Gelenke vom Baby aber die sind doch noch ganz weich, was kann das denn sein? Ich höre dieses Knacken mehrmals täglich.

Die Idee stammt von der lieben Svenja.
Weitere Babybäuche könnt ihr hier sehen:
es werden immer weniger!