Home About DIY Blogroll Contact Follow

12.02.2014

What we wore - ganz viel Selbstgenähtes!

Mika trägt:  Hose: selfmade (Zwergenverpackung 2), Body: C&A, Halstuch: selfmade
Ich trage: Cardigan: Zara, Top: Armedangels. Rock: selfmade (Kelly skirt). Leggings: C&A

 Dieser Rock wartet seit Mikas Geburt darauf von mir genäht zu werden, ich habe mich sofort in den Schnitt verliebt. Blauäugig wie ich war, dachte ich nicht daran, dass man direkt nach der Geburt natürlich nicht wieder aussieht wie vor der Schwangerschaft, zwei Größen größer hätte ich ihn nähen müssen... "Niemals!", dachte ich mir. Sechs Monate später nahm ich das Projekt Tailenrock wieder in Angriff, diesmal brauchte ich nurnoch eine Nummer größer, na immerhin. Zwei Proberöcke habe ich genäht um festzustellen, dass der eine Stoff viel zu dünn und der andere Stoff viel zu dick war, beim dritten Rock also diesem hier war der Stoff perfekt aber erst ging mir das Bügeleisen kaputt und dann reichten auch noch die Weißen Kam Snaps nicht aus...
Naja, dafür bin ich jetzt so richtig zufrieden, das ist das erste von mir, für mich genähte Kleidungsstück an dem ich absolut nichts auszusetzen habe. Das Schnittmuster ist aber auch genial, es ist so einfach zu nähen, man braucht weder Knopflöcher noch einen Reißverschluss (kann ich beides nicht). 
Den Schnitt werde ich ganz bald nochmal nähen, ein neuer Stoff ist schon gekauft. 
Dieser dünne Jeansstoff hat übrigens nur 8€ (für 2m) gekostet und ist vom Karstadt, dort ist gerade mal wieder Sale.

Mikas Hose kennt ihr sicher schon, die habe ich hier schonmal vorgestellt. Genäht ist sie aus einem Top das mir viel zu groß war. Passend dazu gabs auch noch ein Halstuch, bei dem vielen Gesabber brachen wir es auch wirklich. Ich mag es ganz gerne, wenn Mikas Hosen bunt sind und die Oberteile schlicht.

Heute nehme ich mal wieder Teil beim MMM

Zu gerne würde ich mal eine ärmellose Bluse oder ein Top aus Webware für mich nähen, es soll ganz einfach sein ohne viel Schnick Schnack, höchstens vllt. mit Bubikragen. Kennt da wer einen guten Schnitt? 

Kommentare:

  1. Wie schön! Dein fröhliches Outfit gefällt mir sehr gut und zusammen mit den Sachen für den Kleinen seid Ihr ein schönes Paar :-)
    Was ich übrigens sehr nett finde: Ich erwarte im Juli mein Baby und habe mir ganz genau exakt diesen Schnitt auch für "danach" vorgenommen. Tja, wahrscheinlich wird das Projekt erst mal in den Herbst verschoben, da die Figur, wie Du schreibst, ja wirklich nicht sofort wie vorher aussehen kann (wäre ja auch mehr als komisch...).

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich hübsch - Klamotten, Mama & Kind! <3

    Ich sollte mich endlich auch mal an etwas anderes als "Kissenhüllen" trauen - Meine Emma wird im April 2 Jahre und ich würde ihr sooo gerne mal etwas selber nähen - Leider bin ich wohl sehr unbeholfen - das fängt meist schon mit der Stoffauwahl an :/

    Gerade deshalb bin ich total begeister von dem was Du so "zauberst" =)

    LG,
    Brina

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock ist wahnsinnig toll!! Zwar kann ich mittlerweile Reißverschlüsse einnähen, aber mit Knopflöchern kann man mich jagen... Jetzt kommt der Rock auch hier auf meine After-Birth-Sewing-List :-)

    Liebe Grüße
    Gerda

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen! Superschön ist der Rock geworden! Wenn man euch so anschaut, farbenfroh und mit strahlendem Baby denkt man der Frühling steht vor der Tür! :-) Bine

    AntwortenLöschen
  5. Ihr seht beide super aus! Der Rockschnitt gefällt mir auch sehr gut. Ich liebe deine Farbkombi...ich steh' momentan voll auf Gelb:)

    lg tina

    AntwortenLöschen
  6. Ihr seht beide ganz toll aus! :-)
    Den Schnitt von deinem Rock schau ich mir gleich mal genauer an, gefällt mir richtig gut!!!
    Ich hab bei Rums schon öfter den Mamina Schnitt als Bluse gesehen, das sieht richtig toll aus!!! Aber Bubikragen gibt's zum Beispiel bei dem Shirt Malina, das steht auch noch auf meiner to sew Liste!
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  7. Frisch, fröhlich, frühlingshaft seht ihr aus! Sehr schön!
    Mit dem Schnitt kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Aber ich freue mich wieder mehr Genähtes von dir zu sehen. :-)

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. ich lese schon seit deiner schwangerschaft regelmäßig mit und durch dich bin ich zum nähen gekommen - bisher aber nur für meinen 10 wochen alten sohn. hab jetzt mal eine andere frage: mika hat auf den zu- hause-bildern meist nur einen body an, kein weiteres oberteil. ist es bei euch so warm? hab nämlich auch ganz viele tolle bodys, aber immer angst, dass es ihm ohne pulli zu kalt sein könnte und somit sieht man die bodys nie ^^

    AntwortenLöschen
  9. ui das freut mich :-)
    ja also ich sitze hier gerade im T-Shirt und ohne Socken und mir ist nicht kalt, Mika ist auch warm. Er trägt fast nie einen Pulli drüber, habe auch so gut wie keine hier. Außer Wickelhemden aus Nicky oder Baumwolle, die sehen aus wie Bodys, sind aber keine, die gibts beim C&A z.B. die bekommt er an wenns echt kalt ist oder wenn wir raus gehen.

    AntwortenLöschen
  10. Das Oberteil finde ich auch ganz toll, das ist aber nicht selbstgenäht, oder? Der Ananasdruck gefällt mir total gut, vor allem in der Farbkombi.
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  11. Milchmonster bringt doch bald oder hat schon (?) einen Schnitt mit Bubikragen raus. *_* und der Rock steht dir super!

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön der Rock.. Steht dir sehr gut. Mir wäre er etwas zu lang glaub ich.. Die Schnäppchenecke beim Karstadt ist echt Super, da war ich auch schon öfters :-) Mikas Hose gefällt mir total gut.. Sieht schon richtig nach Frühling aus :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ganz ganz toller Rock. Und die Schwangerschaft sieht man dir (bis auf den jungen Herrn auf deinem Arm) nun auch wirklich nicht mehr an.

    Ich glaube jetzt will ich auch so einen Rock.

    AntwortenLöschen
  14. Schön! Sieht so richtig nach Frühling aus! Aber sag mal, was mir schon häufiger aufgefallen ist: Hat dein kleiner Bub immer nur nen Body, ne Hose und Socken in der Wohnung an? Hab ich jetzt schon auf einigen Blogs gesehen, dass die Kinder nur nen Body obenrum anhaben. Aber wieso? Mir ist schon klar, dass dein Kind nicht frieren wird, aber wieso keinen Pulli oder ne Strumpfhose?? Du selbst hast doch auch mehr als eine Schicht an. Wieso dann dein Sohn nicht? Gibts dafür einen bestimmten Grund?
    Also fühl dich jetzt bitte nicht von mir kritisiert, du bist definitiv ne tolle Mama und ich will gar nicht besserwisserisch rüberkommen. Die Frage kam mir nur schon mehrmals in den Sinn und es interessiert mich halt. ;-)
    LG Hilde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja meistens, das hat auch gar keinen besonderen Grund außer, dass es hier schön warm ist. Ich habe meist auch nur Leggings und T-Shirt an.
      Kein Problem, ich fühle mich nicht kritisiert :-)

      Löschen
  15. Ich wünschte mein Baby und ich wären auch mal so chick ..... Ihr passt auch noch richtig gut zusammen ....
    Der Rock wäre auch nach meinem Geschmack
    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Ihr zwei seht aus wie zwei Models! Könntet direkt aus nem Katalog gehüpft sein :)
    Passend gekleidet zum Zimmer. Der Rock ist toll!

    AntwortenLöschen
  17. Suuuuper geniales Outfit! Das Top mag ich übrigens auch sehr ;)
    GLG Kriss

    AntwortenLöschen
  18. Der Rock sieht total schön aus!

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin verliebt in eure Outfits :) Wirklich total schön! Und ist das euer WOhnzimmer? Wenn ja, das sieht ja traumhaft aus :)

    Ganz liebe Grüße, Lisa :)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!