Home About DIY Blogroll Contact Follow

03.03.2014

31 Wochen Babyglück

31 Wochen Baby sein: 
Lieblingsbeschäftigung: Das Guguck-Daaa-Spiel spielen.
Das mag ich gar nichtWenn wir in der Therme auf einen Wasserstrudel zulaufen, der macht ihm Angst, ist ihm zu laut.
-Wenn ich ihn daran hindere seine Wange blutig zu kratzen.
Das ist neu: -Mika ist ganz arg Geräuscheempfindlich geworden, gewohnte Geräusche wie Staubsauger oder Mixer mag er nicht mehr, da wird neuerdings geweint.
-Wir waren bei der U5, Achtung haltet euch fest. Mika wiegt !!9200g!! bei 72cm. Kein Wunder wird er mir zu schwer, manch ein Kind wiegt mit 1,5 Jahren so viel :-D Muss ich mir wenigstens keine Sorgen machen, dass er vom Stillen nicht satt wird.
31 Wochen Eltern sein: 
 Neue Erkenntnisse: -Als Mikas Wange fast verheilt war haben wir auf Rat der Kinderärztin (war eine andere als sonst) die Neuroderm Salbe benutzt. Die Zinksalbe hatte wie erwartet die ganze Geschichte etwas ausgetrocknet darum sollte es jetzt eine fettreiche Creme sein. Das ging voll nach hinten los, nach zwei Tagen waren die Wangen blutig. Jetzt benutzen wir eine Zinkcreme von Rossmann, die ist schön zäh und lässt sich nicht so leicht wegwischen wie unsere alte Creme. Fast ist die Wunde verheilt, bestimmt sieht man morgen schon nichts mehr.
-Ich gebe zu, manchmal fällt mir hier Zuhause die Decke auf den Kopf denn fast jeder Tag läuft gleich ab, ich sehne mich nach Veränderungen und wenn es nur eine neue Wandfarbe wäre oder ein besonderer Termin in der Woche. Aber ich beginne ja jetzt mit dem Führerschein, vllt. schon nächste Woche und das bringt schonmal eine ganze Menge Veränderung.
- Marc und mir fällt es schwer zuzugeben, dass wir auch mal gestresst sind. Ein Baby ist natürlich auch anstrengend aber wenn es ein Wunschkind ist will man das ja irgendwie nicht so recht zugeben. Darf man aber!!
Schreckmoment: Mika saß alleine auf dem Boden, Papa dachte das geht schon, ging kurz weg und Mika plumste um. Aua :-(
Dafür fehlt die Zeit: Für einander, Marc muss so viel arbeiten.
Das war blöd: -Wir haben eine Traumwohnung angeschaut die sich als Bruchbude rausstellte.
-gibt bei uns in der Nähe ein tolles Projekt. Man kann sich ein Stück Feld für eine Saison mieten und darf darauf so viel Gemüse pflanzen und ernten wie man möchte.Fände ich ja genial aber leider ist alles schon vergeben in ganz München. Werde mich jetzt schon für nächstes Jahr anmelden
 Der glücklichste Moment: Äääähm... ist es schlimm wenn ich hier überlegen muss? Es gibt doch so viele glückliche Momente, jeder noch so kleine Quatsch den wir miteinander machen und wenn ich nur ein winzig kleines zaghaftes Lächeln bekomme macht mich das schon glücklich.
Nächte/Schlaf:.Unruhig aber er schläft von den Zeiten her wie immer.
Darauf freuen wir uns: Auf eine Hochzeit in der Familie die im Sommer ansteht. Mika im Anzug <3
Das macht  Mama glücklich: Mit dem Führerschein zu beginnen und dadurch eine Menge Freiheit zu gewinnen.
Das macht Papa glücklich: Bauklötze mit Mika spielen auch wenn eher der Papa spielt.

Kommentare:

  1. Die Zeit fliegt. Tilda fand den Staubsauger heut komischerweise auch doof! Und natürlich darf man zugeben, dass das eigene Kind auch mal nervt oder anstrengend ist. Das heißt ja nicht, dass man es nicht liebt. Und beim nächsten Lächeln denkt man sowieso "ach, so anstrengend nun auch wieder nicht..."....Beim glücklichsten Moment muss ich auch oft nachdenken. Aber genau wie Du deshalb, weil es auch viele kleine Momente gibt, die einfach glücklich machen. Geniesse sie einfach weiterhin! :-) GLG

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja schon länger stille Mitleserin deines Blogs... Mika ist so herzallerliebst! Ich bin zwar weder Mutter, noch kann ich eine Nähmaschine bedienen, trotzdem macht es Freude hier mitzulesen und deine schönen pastellfarbenen Fotos anzuschauen. Grüße aus Paris!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Julia,

    ich kann Dich oft verstehen, wenn die Nächte unruhig und die Tage manchmal quengelig sind, kann das süßeste Wunschkind auch sehr anstrengend werden. Mach Dir keine Gedanken deswegen, ich habe ja meinen Mann schließlich auch geheiratet, weil ich ihn liebe und trotzdem geht er mir manchmal auf den Keks und es ist nicht immer nur Sonnenschein ;)

    Die roten Wangen sind scheinbar auch ein Jahreszeitenproblem, da Florian die gleichen roten Stellen im gesicht hat. Wenn er sich kratzt (meist Abends, wenn er müde ist) ziehe ich ihm immer ein paar Socken über die Hände und tupfe ein paar Tropfen Muttermilch nachts drauf. Das ist desinfizierend und fettend zugleich. Alle anderen Cremes lasse ich inzwischen weg, weil sich die Wirkungsweise immer wieder ändert auf seiner Haut. mal hilft es und dann schadet es eine Woche später wieder.

    Mit seinen 9200g ist er ja ein richtiger Brocken, obwohl man das fast gar nicht glauben kann vom Aussehen her. Meine Tochter war damals ein richtiger kleiner Budda und hatte zur U5 8700g bei 73cm.

    Es ist immer schön, Eure Entwicklung mitzuerleben und ich wünsche Dir viel Freude und Glück bei Deinem Führerschein :)

    Liebe Grüße Evy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Julia,

    ich lese deinen Blog schon so lange und habe mich heute mal richtig gefreut zu lesen, dass es bei euch auch anstrengend ist mit Kind.
    Meine Kleine ist jetzt erst 11 Wochen alt, war so sehr gewünscht und ich liebe sie natürlich sehr aber trotzdem finde ich vieles schwierig und meinen Alltag definitiv anstrengend.
    Oft hat man das Gefühl, damit ganz alleine zu sein. Und dann lese ich so tolle Blogs und frage mich, was ich falsch mache, weil andere Mamas das anscheinend viel besser hinkriegen (ich würde auch so gerne mal wieder was nähen, komme aber einfach zu nix...).

    Deshalb, vielen Dank für deine ehrlichen Worte, mir hat es sehr gut getan das zu lesen.

    Ich drück euch die Daumen, dass Mikas wunde Wangen endlich und dann auch endgültig heilen!

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Julia, das hört sich nicht nach der besten Woche an. Vor der Geburt sagte mir eine Freundin, dass sie immer nur in Phasen denkt. Manchmal macht das Sinn, gerade bei schlechten Phasen. Bei uns ist es gerade stressig mit dem Stillen. Aber das klappt bestimmt auch bald wieder. Hoffe ich. Anton war nicht geplant und dennoch ein absolutes Wunschkind - Babys sind halt manchmal stressig und nervig :)

    AntwortenLöschen
  6. Hi, mit 3 Kids kann ich dir sagen, dass jedes Kind nerven kann.. der Alltag ist sehr oft anstrengend und eine Freundin von mir (hat 2 Kids) meinte mal, dass sie nicht verstehen kann, wieso ich nicht schon eines gekillt habe :-)))). Ich bin zuhause, aber suche mir meine eigenen Nischen zum Rückzug (häkeln, mit Freundinnen ohne Kids treffen, etc). Bei Kinder ist es immer so... es ist schön, es ist schön.. es ist nicht schön, es ist nicht schön.. dann ist es wieder schön, etc. Solange sich alles die Waage hält, ist es ok. Achja, Zeit für meinen Mann und mich gibt es im Moment garnicht, aber das wird hoffentlich irgendwann wieder besser.

    Das Gewicht kann ich toppen. Bei der Geburt 5kg, mit 5 Monaten schon 10kg, mit 6 Monaten 10,4 kg. Die 1,5-jährige Tochter meiner Freundin hat 9,5 kg :-0

    AntwortenLöschen
  7. Juhuuu Julia,

    ach duuu, lass dich mal drücken! Kinder, Babies ... JA, sie können nerven!!!
    Sie platzen in eine ehe, Beziehung wie eine Bombe und machen alles durcheinander, auch wenn sie Wunschkinder sind. Ich war vor allem als unsre Kleine unter 1 Jahr oft gefrustet, weil ich es mir ach soooo rosaroter vorgestellt hatte. Ab Krabbeln, ab sich koordinieren und dann Laufen wird sich vieles ändern. Und jetzt mit dem Sprechen .... toll!!!

    Wichtig ist echt, dass du schaust ein gutes soziales Netz aus Mamas und Nicht-Mamas zu haben. UND: Ausgleich. Ohne Kind, 2 Stunden Sport oder Kaffee trinken oder oder ...

    Wünsche dir so lange viel Sonnenschein, Nic

    AntwortenLöschen
  8. Mein Kind kratzt sich nicht die Wange wund, sondern sein Kopf. Außerdem wiegt Leo 9000kg und ist 73 groß, okay deiner wiegt ein bisschen mehr. Aber mein Kinderarzt hat nichts dazu gesagt.

    AntwortenLöschen
  9. Unternimm was, verabrede dich, setz dir wöchentliche Vorhaben. Sonst fällt jeder Mama die Decke auf den Kopf. Geht mir auch so - ist normal :) Und auch, dass es mal so knüppeldick kommt, dass alles stressig & anstrengend ist und kaum Zeit füreinander ist, ist normal & das dürft ihr euch auch eingestehen :)

    Toll, dass es seiner Wange besser geht! :)

    AntwortenLöschen
  10. So viel sieht Mika gar nicht aus... Unser großer hatte mit nem halben Jahr zur U5 7610 Gramm bei 69 cm Länge und der war ein kleines Michelinmännchen. *gg*

    Unser Kleiner ist ein ganz zarter hatte zur U5 (die war aber erst mit fast 8 Monaten) 7250 Gramm bei 70,5 cm, müsste mal gucken, was er aktuell hat, aber ich trau mich nicht auf die Waage, dann würd ich ja zwangsläufig auch mein Gewicht sehen...

    Und diese Phasen wo einem alles so monoton und langweilig vorkommt, kenn ich auch sehr gut. Mit dem Großen hatte ich mal eine Zeit, wo ich noch nichtmal Lust hatte, groß raus zu gehen. Ich glaub, da war ich nah dran an einer Depression, hab dann aber die Kurve noch bekommen. Und auch Wunschkinder können einen sehr gut in den Wahnsinn treiben. Der Große hatte gestern einen Bockanfall vom Feinsten und da denkt man dann auch, was hab ich falsch gemacht? Obwohl man weiß, dass das auch normal ist.

    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag: hab mich doch mal auf die Waage begeben... 8,1 Kilo hat der kleine Räuber mit fast 11 Monaten und einer Länge von 74 cm (am extrem zappeligen Kind gemessen)

      Löschen

Danke für dein Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!