Home About DIY Blogroll Contact Follow

28.03.2014

Pflegeprodukte Mama/Baby - Was wir benutzen

Was Pflegeprodukte angeht bin ich sehr einfach gestrickt. Wenn ein Produkt gut ist, wird das immer und immer wieder gekauft. Warum auch wechseln wenn man zufrieden ist?! Marc ist da noch unkomplizierter, er benutzt einfach was ich kaufe und Mika hat noch keine andere Wahl :-)
Heute zeige ich euch unsere Favouriten (Marc ausgenommen)

 Shampoo und Duschgel von Sante. Ich kaufe immer die ganz großen Flaschen mit je 950 ml, die halten uns viiiiele Monate zu dritt, was den Preis auf jeden Fall rechtfertigt. Sehr ergiebig sind sie.
Mika wird einmal in der Woche gebadet. Entweder badet er mit Marc oder mit mir, für ihn benutzen wir auch das Shampoo.

-Ihr habt sicher mitbekommen was ich alles probiert habe um Mikas gereizte Wangen wieder in den Griff zu bekommen. Wir haben sämtliche Cremes durchprobiert, Cremes bei Neurodermitis, Wundschutzcremes, Fettcremes... das war alles nicht das Richtige. Teilweise waren die Bäckchen richtig blutig. Letztendlich sind wir bei der Zinkcreme hängengeblieben, das ist die einzige Creme die Besserung gebracht hat. Weg ist es immernoch nicht aber deutlich besser.
-Gebadet wird im Töpfer Kleiebad.
-Für den Windelbereich benutze ich einen Balsam von der Bahnhofapotheke oder ein Pröbchen von Lavera, wobei ich beides noch nicht oft gebraucht habe aber es ist immer gut etwas da zu haben für den Fall der Fälle.

Die Produkte von der Bahnhofapotheke gibt es in manchen Apotheken, online und bei uns sogar im Biomarkt. Ringelblumenbalsam war für Mikas Wangen gedacht aber das hat leider nicht geholfen, drum wird es auch für den Windelbereich benutzt.

Das ist unsere kleine aber feine Hausapotheke. Bisher bekam Mika noch keine richtige Medizin weil er noch nicht wirklich krank war. Für den Notfall habe ich aber gerne etwas da.
-Paracetamol falls er mal schlimmes Fieber bekommen sollte, einfach zur Sicherheit.
-Zahn-Öl von der Bahnhofapotheke, das wird von außen in die Wangen einmassiert. Ich bilde mir ein, dass seine Haut dadurch auch besser wurde. Obs bei Zahnweh hilft kann ich noch nicht sagen.
-Osanit fürs zahnende Baby. Die Kügelchen kann man alle halbe Stunde geben. Ich habe sie Mika zwei mal an einem Tag gegeben als er wegen der Zähnchen so weinerlich war und danach kam er mir tatsächlich ausgeglichener vor.
-Nasentropfen aus Salzlösung. Die Sprays find ich für Babys nicht gut, Mika dreht den Kopf immer weg wenn ich sprayen will. Besser sind die Pipetten.


-Für Mika benutzen wir das Zahngel von Weleda (ohne Fluorid), Mika liebt es. Er freut sich immer schon aufs Zähne putzen und reißt den Mund auf wenn er die Zahnbürste sieht. Schmeckt auch gut finde ich. 
-Marc und ich benutzen momentan die Zahncreme von Lavera.

 Meine Gesichtspflege besteht aus der Duschcreme von Alverde, der Heilerde-Serie von Alverde und dem Peeling Herbalism. Mehr brauche ich nicht. Das Peeling wird höchstens einmal in der Woche benutzt. 
Gerade von den Heilerde-Produkten bin ich sehr begeistert. Manchmal gibt es auch eine Gesichtsmaske aus Heilerde zum selbst anmischen.

 Ansonsten benutze ich noch:
-die Sanddorn-Handcreme von Weleda
-Wildrosen Deo von Weleda, das hab ich ganz neu und liebe es jetzt schon. Es riecht unheimlich gut.
-Wer Vanille auch so gerne mag wie ich braucht die Creme "VANILLA DEE-LITE" von Lush. Ein Traum! Der Duft bleibt sehr lange und lässt einen von Vanillepudding träumen.

Überschaubar oder?! Natürlich findet man im Bad noch weitere Produkte die wir auch benutzen, aber diese Produkte hier sind die die wirklich oft in Gebrauch sind weil wir rundum zufrieden damit sind.
Gerade zur Geburt bekommt man ja haufenweise Pröbchen von Babykosmetikprodukten. Die benutze ich nicht für Mika, seine Haut braucht meiner Meinung nach noch keine besondere Pflege. Wegschmeißen finde ich verschwenderisch, deswegen benutze ich die Cremes, Duschgels etc. selbst. Wundschutzcremes werden aufgehoben, bei Bedarf benutzt oder verschenkt.

Welche Pflegeprodukte benutzt ihr für eure Kleinen?

Kommentare:

  1. Huhu!
    Die Produkte von Alverde mag ich auch sehr gern :) Für unseren Zwerg (5 Monate) benutze ich momentan noch gar nichts - ins Badewasser kommt nur etwas Olivenöl.
    Bestellst du das Shampoo und das Duschgel von Sante immer im Internet oder gibt es das sonst irgendwo zu kaufen?
    Ganz lieber Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Ich kaufe das eigentlich immer bei Alnatura aber bei Amazon oder anderen Shops wirst du auch fündig.
    Der Shop den ich hier verlinkt habe hat leider nur die kleineren Flaschen. Aber zum Probieren vllt genau richtig.
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Vielleicht magst du wegen der trockenen Wangen mal Mandelölsalbe ausprobieren. Hat bei unserem Bub auch geholfen. Gibts in der Apotheke, manchmal sogar handgemacht und im Töpfchen!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fettreiche Cremes helfen bei uns leider gar nicht, es muss etwas Austrochnendes sein, darum Zinksalbe.
      Danke trotzdem :-)

      Löschen
  4. Sag mal, die Zäpfchen sind aber ganz schön hoch dosiert, da solltest du dir lieber noch andere besorgen, am besten dazu noch eine Iboprofen-Saft (Nurofen), dann kannst du bei sehr hohem Fieber im Wechsel geben und hast nicht so große Abstände mit der Gabe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hilfe, ich hab die erst vor ein paar Tagen in der Onlineapotheke bestellt und das gar nicht beachtet. :-/ du hast Recht, die sind zu hoch. Da muss ich noch etwas anderes holen.

      Löschen
    2. und genau aus diesem grund sind apotheken vor ort einfach besser... klar ist es im internet günstiger, aber ne beratung ist das geld glaub ich schon wert ...:)

      liebe grüße,
      cäcilia

      Löschen
    3. Ah gut das schon darauf hingewiesen wurde. Meine PTA Alarmglocken gingen auch sofort los, als ich 500mg las. Gebrauchen kannst die 500mg später sicher auch noch, entweder für euch oder wenn Mika älter ist, halten ja meist recht lange.

      Löschen
  5. das sieht ja richtig gut aus! ;) beim paractamol musst du unbedingt die Dosierung beachten! 20mg/kg alle 6h sind maximal erlaubt. Paracetamol ist sonst schwer Leberschädigend! Aber in der richtigen Dosierung kann es wunder wirken, wie du sagst: gerade gegen Fieber! (sorry für den doofen Kommentar :S bin kinderkrankenschwester und habe erlebt wie ein 16monatiges wegen 3x 500mg statt 3x150mg überdosiertem paracetamol auf die Warteliste für eine Leber musste…)

    sonst möchte ich dir gerne sagen, dass du einen bezaubernden jungen hast und ich deinen blog seit der 16 ssw mit mika verfolge und begeistert bin von deiner kleinen Familie! ihr macht das wunderbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man das klingt schlimm :-(
      Ich habe die falschen Zäpfchen bestellt, die bekommt er selbstverständlich nicht.

      danke das ist lieb :-) freut mich sehr, dass du schon so lange dabei bist!

      Löschen
  6. Darf ich dir einen Tipp geben bzgl. Mikas Wangen?
    Probier mal diese Creme aus:
    http://www.amazon.de/Maria-Treben-Schwedenkr%C3%A4uter-Balsam-Milliliter/dp/B008PBIM56/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1395994873&sr=8-1&keywords=schwedenkr%C3%A4uter+balsam
    Wir haben diese auch und sind begeistert. Sie ist überall anzuwenden, z.B. bei trockenen Ellenbogen, Herpes, trockener Haut, usw.!

    LG Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch für deinen Creme-Tipp, mittlerweile hab ich wirklich einige Cremes durch und möchte nicht mehr groß rumprobieren. Ich weiß jetzt dass Fettcremes die Haut verschlimmern, es muss eine austrocknende Creme sein, drum werde ich weiter Zinksalbe benutzen und hoffen, dass der Sommer die Haut wieder schön macht :-)
      Die Marke kannte ich bisher gar nicht aber vllt. ist das ja was für mich.

      Löschen
  7. Vielen der Produkte sind auch bei uns zu Hause. Duschgel und Shampoo von Santé kaufe ich in der Großfamilienversion.
    Kennst du die Engelwurzsalbe von der Bahnhofsapotheke. Die wirkt wunder bei laufender oder verstopfter Nase, nicht nur bei den Kleinen. Und bei festsitzendem Husten gibt es bei uns einen Winkel
    aus Bienwachsplatten, Heilwolle und direkt auf die Haut Thymian, Myrte Balsam ebenfalls von der Kemptner Apotheke.

    Liebe Grüße und bleibt gesund
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein die kannte ich noch nicht, ich glaub ich muss nachher mal gucken, Mika hat schons seit zwei Wochen eine Schnupfennase und ich jetzt auch.
      Danke für deine Tipps :-)

      Löschen
  8. Bei uns sieht es auch so ähnlich aus :-)
    Für die Kinder benutze ich gerne weleda Produkte und ich liiiiiebe die Sachen von lavera und habe noch body butter vom body shop.
    Bei uns heißt die Devise auch weniger, aber dafür qualitativ hochwertig! Zumal mein Mann und ich von Allergien geplagt sind.
    Tolle Idee für nen' Post!
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, bezüglich der roten Wangen habe ich bei unserem Jungen auch diverse Cremes aus der Apotheke ausprobiert…letztlich hilft jetzt die Penaten Wind und Wetter Creme von dm. Mir ist aufgefallen, dass das Ibuprofen, das du vorgestellt hast, erst ab 8 Jahre ist!! Aber du hast sicher noch andere Zäpfchen oder Fiebersaft für Mika. Unser Kleiner hat bei den Zäpfchen immer Theater gemacht, was es unheimlich schwer machte. Aber der Ibuflam-Saft, den nimmt er freiwillig, wenn er Fieber hat. Ist so ähnlich wie das Quetschobst und schmeckt wohl ;-) Pro Dosis sind das allerdings nur 100mg Ibuprofen, Tageshöchstdosis bei Zweijährigen sind 300mg.
    Ich lese deinen Blog total gerne! Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du hast Recht, die Zäpfchen sind ungeeignet, ich habe die falschen bestellt. Zum Glück haben wir die noch nicht benutzt aber spätestens beim Lesen des Beipackzettels wäre es aufgefallen.
      Wir haben auch noch ein einzelnes vom Arzt hier.
      Danke dir!! <3

      Löschen
  10. Ja, das mit dem Paracetamol fiel mir auch gleich auf, dass die Zäpfchen doch erst für ältere Kinder sind :-) Wir haben gute Erfahrungen mit Fiebersaft gemacht.

    Mein Sohn hatte mehrere Wochen lang eine entzündete und wunde Halsfalte, das einzige was da letztlich geholfen hat war auch Zinkcreme. Wir hatten die Cicalfate von Avene.

    Ansonsten benutzen wir auch nach Möglichkeit Biokosmetik. Also Alverde, Lavera, Weleda, etc. Deo als Zerstäuber ohne Treibgas und ohne Aluminium, etc.

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde den Post sehr interessant und würde mich freuen wenn du uns eventuell auch mal deine Schminke präsentieren könntest. Mir ist klar dass du dich wahrscheinlich nicht immer schminkst (hab selbst eine 7 Monate alte Tochter und weiß wie das ist:)), aber es sieht auf den Fotos immer sehr gut aus bei dir. Vor allem welche Produkte du verwendest wäre interessant...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, dass es gefällt.
      muss ich mir mal überlegen ob und wie ich das mache. ich finde nämlich meine produkte selbst nicht immer optimal. Würde gerne komplett auf Naturkosmetik umsteigen aber gerade gute Wimperntuschen findet man kaum. aber ich überlegs mir :-)

      Löschen
  12. Wie ich sehe, haben wir viel Ähnlichkeiten :) Aber ich habe noch nie die großen Sante-Flaschen gesehen. Wo gibts die?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist mir auch schon öfter aufgefallen :-)
      bei uns gibts die im Alnatura und online sicher auch.

      Löschen
  13. Bei uns sieht es im Bad auch recht ähnlich aus. Benutzen auch viel von alverde und weleda. Mein persönlicher Luxus ist ab und an was von L'occitane, aber schweineteuer.
    Ich liebe den Duft von Zitrone, deswegen Weleda Zitrus Deo, Kneipp Zitronen Duschgel (kann mit LÒccitane mithalten und nur ein bruchteil vom Preis)
    Für Marie benutze ich ins Badewasser den babylove Badezusatz und an Popo gibt es ab und an, weleda wundschutzcreme, die hilt bei ihr sehr gut.
    Ansonsten kann ich dir auch einige Sachen von der Bahnhofsapotheke empfehlen, Engelwurzbalsam, Thymian-Myrthe Balsam, Heilwolle....
    Und immer die Augen aufhalten, Frau Stadelmann gibt immer wieder mal Vorträge, in der Münchner Gegend sicherlich noch häufiger.
    Mein früherer Arbeitgeber (Apotheke) hat sie mal gebucht, war super interessant.

    Ich bin allerdings immernoch auf der Suche nach DER PERFEKTEN Handcreme. Bekomme durch Kontakt mit Wasser und Seife unwahrscheinlich trockene Hände. 5-10mal täglich eincremen ist bei mir normal, aber es hilft immer nur sehr kurz,, obwohl der Rest der Haut einen Überschuss an Fett und Feuchtigkeit hat. Irgendwie ist da was ungerecht verteilt worden :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gegen trockene hände kann ich dir calendulacreme empfehlen. meine oma hat sich abends immer die hände richtig dick eingecremt, alte handschuhe drüber und so geschlafen. das wirkt wunder, ehrlich!!
      engelwurzbalsam habe ich eben gerade gekauft und thymian myrthe balsam auch, das probieren wir jetzt mal aus.
      danke für den tipp mit frau stadelmann!!

      Löschen
    2. ich schwöre ja auf die neutrogena-handcreme. mein mann hat berufsbedingt (krankenpfleger) auch trockene hände und mit der neutrogena muss er nicht ständig cremen und vor allem: sie zieht schnell ein.

      ich mag die unparfümierte und parfümierte version, die riechen nicht so penetrant wie einige andere cremes.

      lieben gruss mara

      Löschen
  14. Lustigerweise habe ich für heute einen ähnlichen Post vorbereitet und jetzt auch veröffentlicht: Allerdings nur mit Beautyprodukten von mir.

    http://fraugurkenhals.blogspot.de/2014/03/mal-was-anderes.html

    Für das Söhnchen habe ich auch einiges aus der Bahnhofsapotheke, generell aber dann doch recht wenig, da ich an seine Haut nicht viel kommen lassen möchte. Braucht er auch nicht wirklich:

    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  15. Ich nutze viel meine Plazenta-Nosoden, die ich mir nach der Geburt hab herstellen lassen. Diese können beide meiner Töchter und auch ich benutzen, wirken wie ganz normale Globuli. Aus der damals mitbestellten Dilusion lassen sich auch Wundsalben etc. in der Apotheke anmischen.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Julia, das sind ja tolle Einblicke in euer Badschränkchen :-). Von den Produkten aus der Bahnhofsapotheke habe ich schon viel Gutes gehört und ich schmökere immer wieder gerne im Stadelmann-Buch.

    Einige unserer Lieblingsprodukte habe ich in letzter Zeit auf meiner Seite vorgestellt.

    Hier geht es einigen von Mamas Lieblingsprodukten: http://gluecksfluegel.blogspot.de/2014/03/mamas-lieblinge-im-marz-ich-will-nicht.html

    Und in diesem Post geht es um Pflegeprodukte für die Badewanne, die der Windelpirat und ich für gut befunden haben: http://gluecksfluegel.blogspot.de/2014/03/der-windelpirat-sticht-in-see-oder.html

    LG aus München nach München, Nadine

    AntwortenLöschen
  17. Weil unsere Mini (5 Monate) ab und an trockene Wangen hat, nehmen wir bei Bedarf von Weleda die Gesichtscreme mit weißer Malve. Gebadet wir einmal pro Woche in Babylove Babybad. Sonst kommen noch Oliven- oder Mandelöl zum Einsatz. Falls nötig verwende ich im Windelbereich Abtei Wundschutzsalbe. Mehr brauchts noch nicht.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo, Alverde benutze ich auch!!! Ein wirklich tolle Serie. Unsere Kleine hatte immer einen sehr wunden Popo, nichts half! Ich habe jetzt selber eine Creme angerührt: Jojobaöl mit Kamilienauszug, Lanolin, Zink und Sheabutter. Innerhalb von drei Tagen war ihr Popo wieder top!

    Lieben Gruß
    Franziska

    AntwortenLöschen
  19. Ich kann nur Muttermilch für die Wangen empfehlen und auch für den Po-Bereich, falls er mal wund ist. Hat immer super geklappt und kostet nichts... ;-) Einfach öfters mal draufmachen, direkt 1-2 Tropfen aus der Brust... ;-)
    lg simone

    AntwortenLöschen
  20. Das "Sante" Shampoo habe ich jetzt bei Rossmann entdeckt!

    lg =)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!