Home About DIY Blogroll Contact Follow

09.05.2014

Geschenkideen zum ersten Geburtstag

Der große Tag rückt immer näher, am 26.7 wird mein Baby schon 1 Jahr alt. Obwohl sich Mika später mal nicht mehr daran erinnern wird und wahrscheinlich auch noch gar nicht versteht was an diesem Tag anders sein soll als sonst, möchte ich ihm eine schöne Feier bereiten.
Ich freue mich schon sehr darauf einen Kuchen zu backen, den Geburtstagstisch zu dekorieren, das Geburtstagsshirt und ein Geschenk zu nähen, die Einladungen zu verschicken und mit allen Familienmitgliedern Mikas Geburtstag zu feiern. 
Einem einjährigen Kind ist es sicherlich ziemlich egal ob es etwas geschenkt bekommt oder nicht, meist sind es die Mamas die sich schon ganz genau überlegt haben was dem Kind wohl gefallen würde. So auch hier.
Ich bin wie ihr wisst ein Fan von Holzspielzeug und Spielzeug, dass die kindliche Fantasie fördert anstatt sie ihnen zu nehmen. Ich finde auch weniger ist mehr, lieber schenkt man zusammen etwas Großes, Hochwertiges als viele Kleine Sachen die letztendlich dann auf dem Dachboden landen weil sie nicht bespielt werden. Super sind auch praktische Sachen wie Kleidung, ein Autositz etc.
Hier seht ihr zwei Collagen mit Geschenkenideen die wir toll finden und die ich für sinnvoll halte. Später mal wird Mika mir solche Wunschzettel vorlegen :-)
1. Lauflernwagen mit Dauerbremse damit keine schlimmen Stürze passieren 2. Holzbilderbuch  3. Tischuntersetzer 4. Lastauto 5. Kaskadenturm 6. Bilderbuch 
7. Brummkreisel  8. Waldtiere  9. Schmusepuppe (die hat er schon seit der Geburt) 10. Zimmerauto

1. Klangturm (nur unter Aufsicht vo Erwachsenen zu verwenden wegen der verschluckbaren Murmeln)
2.Nachzieh-Panda (der steht hier schon im Regal) 3. Regenbogen 4. Hasenstall (hier gibts auch verschluckbare Kleinteile also unter Aufsicht zu bespielen oder man dekoriert damit den Jahreszeitentisch etc.)

Der Regenbogen von Grimms steht ganz oben auf dem Wunschzettel. Ich weiß noch wie gerne ich als Kind bei meiner Freundin mit diesen Regenbogen gespielt habe, wir haben damit Höhlen für die Kuscheltiere gebaut oder unsere Barbies darin schaukeln lassen. Es gibt tausend Möglichkeiten ihn zu bespielen, ein ganz kleines Kind wird ihn sicherlich anders verwenden als ein Kindergartenkind oder ein Schulkind und selbst ich als Erwachsene finde ihn super interessant.
Toll fände ich außerdem das Zimmerauto was man auch draußen verwenden kann, (es sollte nur nicht im Regen stehengelassen werden) und der Brummkreisel, den werden Marc und  ich wahrscheinlich zusammen mit etwas selbst genähtem schenken.

Was bekommen oder bekamen eure Kinder zum ersten Geburtstag?
Habt ihr schöne Traditionen?

Kommentare:

  1. Schöne Geschenkideen hast du da rausgesucht.
    Bei dem Brummkreisel wäre ich auch vorsichtig, Marie hatte auch lange vor solchen Sachen eher Angst, bzw danach hat es sie dann null ineteressiert.
    Das Zimmerauto wird Mika sicher gut gefallen, obwohl ich mir da auch nicht sicher wäre, ob es tatsächlich das aus Holz werden würde. Im Haus jetzt super, aber lass den Kleinen draußen mal so richtig losflitzen, wäre schade wenn es gleich ramponiert wäre. Haben uns beim Laufrad zum Schluss auch für ein Puky entschieden, Regen, Pfützen, Dreck, fallen lassen usw nimmt es einem nicht so übel, wie eins aus Holz.
    Was Marie in dem Alter schon toll fand und es ein Jahr danach auch noch super findet sind Tütenkasper. Kannst ja mal googlen, ist auch ein alter Klassiker und einfach nett zum Spielen.

    Schönes Wochenende
    lg Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Unsere Große hat zu ihrem ersten Geburtstag eine Schaukelraupe bekommen - diese war nicht so hoch wie ein Schaukelpferd - also war das Thema Abstürzen nicht so dramatisch. Selbst heute (3,5 Jahre später) wird die Raupe noch als Auto verwendet und auch unser Kleiner (21 Monate) liebt diese Raupe. Eine "Tradition" haben wir erst zum dritten Geburtstag eingeführt: Eine Geburtstagskrone, wo jedes Jahr die Zahl ausgewechselt werden kann - natürlich handgenäht! :-) Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Für uns gabs zum ersten Geburtstag die wahl zwischen Puppenwagen von Haba (auch sehr geeignet als Lauflernwagen) und Bobbycar. Dazu dann selbstgenähtest und noch Bücher.
    Ich habe viele der von dir gezeigten Dinge dann erst zum zweiten Geburtstag oder Weihnachten (gerade bei einem Sommerkind kommen da ja nochmal 5 Monate Entwicklung dazu) geschenkt. Sonst stehen sie zu lange einfach nur rum, was schade ist :).

    Aber ich freue mich auch immer, wie verrückt, wenn ich abends die Tische fertig amche und mir die Strahleaugen vorstelle :).

    LG JoJu

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gab es um den 1. Geburtstag herum eine wahre Geschenkeflut, da der kleine Mann einen Monat vorher getauft wurde und 4 Tage später Weihnachten war (außer der Taufe ist das also jedes Jahr bei uns so ;) ). Auf die Schnelle fällt mir ein: Bettzeug (Decke und Kissen), was wir aber erst ein halbes Jahr später gebraucht haben, Bettwäsche, einen Klangbaum (liebt er (inzwischen 3) immer noch), Duplo- und Holzbausteine, Kleidung, einen Schaukel-Elch, Bobby-Car, Bücher, Holzautos, Kinderbesteck, Geschirr, Spielteppich, Lampe fürs Kinderzimmer, Klopfbank. Wie gesagt, das war für alle 3 Ereignisse. Es gab auch Geld, welches wir auf sein Sparbuch getan haben.

    Ich finde das mit den Geschenken immer arg anstrengend, da er eigentlich genügend Sachen hat und es z.B. immer noch Sachen vom letzten Geburtstag/ Weihnachten gibt, die es nicht in sein Zimmer geschafft haben. Aber das ist recht schwer den Großeltern zu vermitteln ...

    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Julia,

    schöne Sachen hast Du da raus gesucht!
    Max wird Ende des Monats ein Jahr. Wir haben eine große Verwandtschaft und deshalb kommt einiges zusammen. Max' Geschenke:
    Der Holzregenbogen (meine Große durfte schon mal Probe spielen und kann es kaum erwarten, dass Max endlich Geburtstag hat ....), eine Tellerschaukel, Naturholzbausteine (werden aufgeteilt), einen großen LKW (den man später auch mal mit nach draußen nehmen kann) und ein selbst genähtes Kuscheltier.
    Für den ersten Geburtstag finde ich auch Kinder Geschirr toll!
    Kaum zu glauben, wie schnell ein Jahr um ist, gell? :-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Das Zuckermädchen hat von uns Klangkugeln bekommen. Den Puppenwagen von Sirch gab es mal einfach so, sie konnte schon am 1. Geburtstag laufen. Außerdem gab es Schneideobst und Gemüse, den Koffer und das Geschirr von Graziela, Tiere von Ostheimer, ein Puzzle aus Holz, Buntstifte und Bücher. Eigentlich viel zu viel, aber die Verwandtschaft wollte natürlich auch etwas schenken.
    So ein Brummkreisel hatten wir zur Geburt bekommen und der ist schon uninteressant. Den Regenbogen haben wir auch und er wird viel bespielt zusammen mit den Klangkugeln und den Ostheimer tTieren.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Ohja der erste Geburtstag. Da bekam Krümeline eine Haba Puppe, ein Pappbuch der Raupe Nimmersatt und das Hammer-Xylophon-Spiel von Hape. Wird alles noch heiß und innig geliebt. Ich bin gespannt, was es bei euch wird :)

    AntwortenLöschen
  8. Bei unserer Maus gab es die erste Babypuppe (My first Baby Annabelle), einen Puppenbuggy und als großes gemeinsames Geschenk ein Pukylino. Alle Geschenke stehen heute noch hoch im Kurs, obwohl sie für das Pukylino ja schon zu groß ist. Aber es ist das ideale Gefährt im Haus :-)

    AntwortenLöschen
  9. Oh, was schöne Sachen! Sommerkinds erster Geburtstag steht ja auch "kurz bevor" und auch ich habe eine Liste für die Verwandtschaft die sicher wieder fragen kommt *g*.
    Mit Grimm's stehe ich allerdings ein bisschen auf Kriegsfuß. Der Stapelturm den ich bestellt hatte (und ja ich habe nicht auf die Maße geachtet) war lächerlich klein und viel zu mini für ein Baby / Kleinkind. Wir haben jetzt den von Ikea :D.
    Für einen Lauflernwagen (und ich hätte sooo gerne einen aus Holz gehabt) ist es zum Geburtstag allerdings zu spät. Sie läuft schon jetzt mit einem (geschenkten potthässlichen) Plastikwagen durch die Gegend.
    Von deiner Liste gefällt mir der Kaskadenturm am besten. Einen in der Art wünschen wir uns auch.
    Auf den Kuchen freue ich mich ebenfalls. Wir wollen uns an einer Motivtorte versuchen. Mein Mann ist da ziemlich begabt, mal sehen wie das hinhaut.
    Bastelst du die Einladungen selbst?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Das passt super, mein Patenkind wird auch im Juni (8.) ein Jahr alt. So fix vergeht die Zeit.
    Ich bin gerade total begeistert von dem Regenbogen, hab ihn mir auf der Seite angeschaut, wie toll ist der denn?!? Der Kaskadenturm ist auch super schön, und die Holztiere sowieso (durch dich entdeckt, und jetzt verliebt:)) .
    Mein Patenkind bekommt einen selbstgenähten Schlafbeutel für die Kita, mit Name und Applikation. Und mal schauen, was ich noch finden werde, wollte evtl gern noch paar Instrumente haben..

    Liebe Grüße an dich

    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Mein Sohn hat leider 4 Wochen nach Weihnachten Geburtstag und daher bekommt er nicht mehr so viel. Er bekommt dann zwischendurch immer mal was. Zum ersten Geburtstag hat er von uns einen Holzdrachen zum Schieben bekommen, den er nie benutzt hat. Weiß man halt leider vorher nie. Sonst hat er eine Holzkugelbahn bekommen, die kam gut an. Zum zweiten Geburtstag gab es jetzt ein Laufrad.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde den ersten Geburtstag besonders spannend, weil man damit ja irgendwie eine Richtung vorgibt (wieviel wird geschenkt, mit wieviel Leuten wird wie gefeiert, usw.). Ich mag nicht die riesen Geburtstagsfeier bei der alle am Tisch sitzen, es Kaffee und Kuchen gibt und die Gäste bedient werden. Das Kind wir mit Geschenken überschüttet und soll am besten noch mit allen spielen (ok, alles sehr überspitzt... ;-)
    Ich möchte gerne zum 1. Geburtstag unseres Kindes einen "Ausflug" machen, also ein kleiner Spaziergang mit Picknick oder ähnliches. Ein Geburtstagsshirt fände ich schön, wenn es das immer geben könnte. Wichtiger ist mir aber ein Licht, entweder ein Geburtstagskranz / -zug o.ä. oder ein Teelicht oder Kerzenständer, der immer an Geburtstagen auf den Tisch gestellt wird.
    Der Regenbogen von Grimm steht bei uns auch ganz ober auf der Wunschliste, aber ich denke dann auch an praktische Dinge, die eh gebraucht werden. Vielleicht ein Schlafsack oder so. Das Holzbuch würde ich nicht mehr schenken, dann eher schon Bücher für etwas größere. Den Hasenstall kenne ich noch von Arbeit, aus dem Kindergarten. Der passt auch noch zum 2. Geburtstag :-)
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  13. Genau so einen Lauflernwagen habe ich hier noch, ziemlich gut erhalten, da viel zu spät gekauft. Wenn du Interesse hast, kannst du ihn kaufen oder wir tauschen gegen irgendwas...

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  14. Da hast du wirklich tolle Spielzeuge ausgesucht, vieles davon haben wir auch.
    Der Regenbogen wird jetzt erst so richtig bespielt mit knapp 3 Jahren, genauso wie eine Murmelbahn von Haba.
    Unsere 3 haben zum 1. Geburtstag alle das selbe von uns bekommen, ein Bobbycar und ein Set von WMF ( Besteck und Geschirr), da sich das über die Jahre einfach bewährt hat.
    Ich wünsche euch viel Spaß beim Einkaufen:)
    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Julia,

    erstmal danke für deinen tollen Blog! Ich bin nun schon seit einiger Zeit (stille) Leserin und freue mich immer über neue kreative Ideen, aber vor allem über Neuigkeiten von deinem kleinen Schatz und eurem gemeinsamen Leben. Mein Sohn ist im März ein Jahr alt geworden und ich erkenne so viel wieder! Ich finde es schön, dass du so ehrlich schreibst und nicht, wie so viele andere Mamas, immer die rosarote Welt darstellst.
    Mein Sohn hat zu seinem 1. Geburtstag die Holzkugelbahn von Trihorse bekommen. Die ist sehr gut verarbeitet, stabil und aufgrund der großen Kugeln schon für Kinder ab einem Jahr geeignet. Mein Sohn liebt sie! Und ich denke, er wird auch noch mit 2, 3 und 4 Jahren seinen Spaß damit haben. Sein 3-jähriger Cousin spielt zumindest ebenso gerne mit ihr.
    Seine weiteren Lieblingsgeschenke waren ein Holzschaukelpferd (da haben wir das von Pinolino) und eine Klopfbank (da haben wir die Eichhorn 100004907 mit den unterschiedlichen Formen).
    Und Bücher sind natürlich auch immer toll!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei den Vorbereitungen und alles Gute für euch drei!
    Liebe Grüße
    Frauke

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde die 4 und die 5 klasse, damit kann er jetzt was anfangen, mit dem Laufrand würde ich noch warten, er krabbelt ja gerade erst!
    Ach ja und der neuer Header ist auch ganz entzückend <3

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Julia!
    Tolle Liste... der Regenbogen würde auch bei mir auf der Liste stehen!
    Und ein ganz tolles neues Design!
    Liebe Grüße Anny

    AntwortenLöschen
  18. Hallo.
    Leider weiß ich garnicht mehr so genau was unsere große so alles geschenkt bekommen hat. Da sie Heiligabend Geburtstag hat bekommt sie eher größere Geschenke. Auf jeden Fall war es am ersten ein Schaukelpferd.
    Bei der kleinen war es schwierig mit den Geschenken. Man hat dann ja schon alles. Gutscheine vom Schuhgeschäft sind auf jeden Fall sehr praktisch. Da wachsen sie eh viel zu schnell raus.
    Was ich auch verade zum 1. Geburtstag verschenkt habe ist eine Kuchenform. Da kannst du jedes Jahr am Geburtstag den gleichen Kuchen backen mit immer mehr Kerzen drauf. Später kannst du dann mal ne Collage mit Fotos machen.
    Wir haben jedes mal Kuchen in Bärchenform. Das ist unsere Tradition.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  19. Nummer 1, 4 und 10 finde ich super :)
    Hier gab es ein Puky Wutsch, ein Sorgenmonster (zum kuscheln und später zum füttern), Geschirr und ein Bällebad :) War alles gut.
    Wurde dann im Garten gefeiert, mit selbstgemachter Torte und pure Freude. Toller Tag..

    AntwortenLöschen
  20. Bei den Jungs sind Autos die wahren Renner, aus Erfahrung. Bei uns gab es beim ersten den Haba Puppenwagen als Lauflernhilfe und beim zweiten den Bobbycar. Um den haben die sich immer gestritten und wollen ihn auch jetzt noch nicht hergeben ( 6 und 4 sind die schon)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  21. Verfolge Deinen Blog schon längere Zeit. Bin Erzieherin, vor kurzem Mutter geworden, nähe gerne und freue mich immer wieder über Deine tollen Anregungen und Ideen. Deine Wunschliste entspricht genau meinem Geschmack - diese Dinge würde ich genau so auch meinem Kind kaufen, bzw. schenken lassen! Weiter so - ich freu mich über jeden einzelnen Blog-Eintrag von Dir! :-)
    Viele liebe Grüße

    Theresa

    AntwortenLöschen
  22. Die Nr. 5 vom ersten Bild und die Nr.1 vom zweiten Bild kenn ich aus unserem Kindergarten. Die Kinder lieben diese Sachen.
    Meinem 3. hab ich ein selbstgenähtes Stofffotobuch geschenkt, das liebt er immer noch sehr. Und alles was Räder hat ist für Jungs sowieso toll :-)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  23. liebe julia, die sachen sind allesamt sehr schön! also meine beiden sind 2,5 und 4,5 - einen lauflernwagen hat der grössere zum 1. geburstag bekommen und der ist immer noch täglich im gebrauch ... damit lässt sich ganz schön viel anstellen :-) auch wunderbar die kleinere schwester rumschieben ;-) das zimmerauto fände ich auch toll für den ersten geburtstag - bei uns ist der bobby car auch immer noch der hit (finde ich ehrlich gesagt alltagstauglicher im garten, auch wenn ich holzsachen sehr liebe)! mit den kleineren sachen (besonders murmelbahn, hasenstall etc) würde ich noch etwas warten, es gibt ja noch ganz viele geburtstage :-) herzliche grüsse und viel freude beim Vorbereiten, jarea

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde den Hasenstall "total blöd" weil ich finde, man sollte den kleinsten nicht von anfang an "beibringen" dass tiere in so ein kleines Häuschen gesteckt werden bzw in sowas gehalten werden können.

    die tischsets sind ja sooooo süß <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube in so einen süßen stall würen die kleinen hasen sogar freiwillig hüpfen.
      du kannst deinem kind auch beibringen, dass es wichtig ist die hasen ganz oft raus zu lassen und der stall nur für nachts gedacht ist, zum schutz.
      was das kind damit spielt bleibt ja ihm überlassen. :-)

      Löschen
  25. Liebe Julia, mein kleiner Sohn ist ja nur 3 Wochen jünger und auch ich schaue schon nach ein paar schönen Geschenken. Die Bücher "Mein kleiner Teich/Garten/Wald" sind sehr schön. 100% Naturbauch heißt nur Recyclingpapier und Ökofarben. Die kommen sogar ohne Plastik geschickt. Der kleine Wald würde doch gut zu Euch passen.
    LG, Birte

    AntwortenLöschen
  26. ups, Naturbuch wollte ich schreinen, nicht Naturbauch... hier noch die Autorin
    http://katrinwiehle.de/mein-kleiner-wald/

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!