Home About DIY Blogroll Contact Follow

30.04.2015

Warum blogge ich eigentlich? / Sommeroutfit genäht!

Der Frühling ist ausgebrochen, mein letzter Post liegt wieder so lange zurück. 
Manchmal frage ich mich was ich mit dem Bloggen eigentlich bezwecken will? Warum teilt man mit der ganzen Welt einen großen Teil seines Lebens, postet Bilder von selbst genähten Klamotten, seinem Kind auf dem Spielplatz, dem Mittagessen, oder der Shoppingausbeute?
Habe ich ein zu großes Mitteilungsbedürfnis? Will ich mit dem was ich habe oder mache angeben? 
Ich habe keine Ahnung warum ich blogge und werde aufhören das zu hinterfragen, denn es macht ganz einfach riesen Spaß, das reicht doch als Grund völlig aus. 
Größere Lücken zwischen den Posts seien mir gegönnt, jeder braucht mal eine kreative Pause. Demnächst stehen hier ein paar technische Veränderungen an, der Blog soll z.B. eine eigene Domain bekommen, ganz unabhängug von Blogger. Das ist mir schon lange ein Bedürfnis. Damit darf sich Marc mal einen Abend lang beschäftigen :-)  
Ansonsten überlege ich noch hier eine gewisse Regelmäßigkeit reinzubringen, das z.B. immer Dienstag etwas Genähtes gezeigt wird, Donnerstags über Familienthemen geschrieben wird, jeden zweiten Sonntag ein Bilderpost erscheint. Irgendwie so. Für Ideen bin ich immer offen. 

Heute zeige ich euch zwei Kleidungsstücke die ich Mika für den Sommer genäht habe, da wäre einmal das T-Shirt aus dem grünen Fuchsstoff von Lillestoff. Den Schnitt habe ich einfach von einem gut sitzenden, gekauftenT-Shirt abgepaust. Hat ohne Probleme geklappt und mache ich sehr gerne. 
Die Hose ist aus der Zwergenverpackung von Farbenmix. Das ist leider schon die größte Größe, die ich genäht habe. Bald muss ich einen neuen Lieblingshosenschnitt finden.Welchen pumpigen und einfachen Schnitt könnt ihr empfehlen?
 Die Bilder hat übrigens unsere 8 jährige Nachbarstochter geschossen, hat sie gut gemacht oder?
 Bis ganz bald, versprochen!