Home About DIY Blogroll Contact Follow

27.02.2014

Große Tauschparty, wer macht mit?

Huhu ihr Lieben, 
gestern Abend hatte ich eine Idee, die ich euch erzählen muss, vllt. gefällt sie euch ja.
Es ist so, dass ich im Schlafzimmer eine große Kiste stehen habe mit Dingen die ich weitergeben möchte, das meiste davon ist sogar noch neu und verpackt. Warum ich die Sachen nicht mehr will? Entweder weil wir sie doppelt haben, weil Mika zu viel Spielzeug hat oder ich die Bücher schon gelesen habe...
Für Flohmarkt habe ich nicht die Zeit und alles online irgendwo zu verkaufen ist mir zu stressig. 
Darum dachte ich mir, packe ich doch einfach mal ein paar schöne Pakete zusammen und frage euch ob jemand Lust auf einen Tausch hat? Es sind 6 Pakete, also brauche ich 6 Tauschpartner.

Paket 1: Für Schwangere *reserviert
- Buch "Schwangerschaft - Der praktische Ratgeber"
- 2 x Babylove Mama Massagecreme (gab es geschenkt)
-  frei Bodylotion
- BEBA Nahrungsergänzung für die Schwangerschaft
- Mutterpasshülle 
- Buch "Schwangerschaft und Geburt" 
- Buch "Homäopathie in der Schwangerschaft"
- Ringbuchblock 
- Tee
+ kleine Überraschung


Paket 2: MAM-Artikel *reserviert
-2 x Anti Colic Flaschen groß
- 3 x Anti Colic Flaschen klein
- 3x Schnuller ab 6 Monaten
- Schnullerbox
- Milchpulver Aufbewahrungsbox
- Becher für Muttermilch, Milchnarung oder Brei (auch zum Einfrieren geeignet)
- Flaschenbürste
+ kleine Überraschung


Paket 3 für Kleinkinder: *reserviert
- Wickelunterlage in senfgelb von Lässig
- Kosmetiktäschchen von Spieleburg
- 3 x Lätzchen
- Fisher Price Spielturm
- Set mit verschiedenen Tinti Badespaß Produkten
- Schnullerkette von MAM
- kleines Kuscheltier
- Bandane (Kopftuch für den Sommer)
- Aufbewahrung für Milchzähne aus Holz
+ kleine Überraschung



Paket 4: Für die ganz Kleinen *reserviert
- Zahnbürste ab dem 1. Zahn
- kleines Eulen-Wandtattoo
- Schnuller mit dem man Fieber messen kann
- frei Bodylotion
- Buch "Babymassage"
- Schnullerband von Nicky
- Rassel von koeka
- Rasselhase von Liebling Berlin
- Buch "Woran Babys sich erinnern"
- Buch "Mein Baby im esten Jahr"
- Set aus Badethermometer, Nagelschere, Bürste und Kamm von Babea
+ kleine Überraschung



Paket 5: Eher Mädchen *reserviert
- Buch "Richtig essen in der Stillzeit
- Buch "Die ersten Wochen mit dem Baby"
- Pucksack von mir genäht, passt ca bis zum 6. Monat
- Fliegenpilzrassel von Spieleburg
- Greifling Schaf von Haba
- Spucktücher (nie benutzt, nur gewaschen)
- Zahnputzhandschuh von MAM auch schon ohne Zähne verwendbar
+ kleine Überraschung


Paket 6: eher Jungs *reserviert
- Babylegs
- Buch "Hoppe, hoppe, Reiter"
Buch: "Pekip - Babys spielerisch fördern"
- Hunderassel von Babylove
- Spielzeugauto für kleine Hände
- Spielzeugball von Haba (sehr interessant für die Kleinen)
- 2x Kuscheltierchen von dm und Rossmann
+ kleine Überraschung

Worüber wir uns freuen würden:
Stoffe, Nähutensilien, Gestickte Applikationen, 
Gehäkeltes oder Gestricktes aus Baumwolle für Mika, Bastelwaren,
Babysachen, gerne Bio, vegane Lebensmittel, 
Naturkosmetik, Holzspielzeug, Tee....
unser Tausch sollte einfach nur in etwa den gleichen Wert haben :-)

Und wie soll das jetzt ablaufen?
Wenn du Interesse an einem Tauschpaket hast, hinterlasse mir schnell in einen Kommentar welches Paket dir gefällt (geht auch ohne Google-Konto). Schreibe am besten deine Emailadresse dazu, damit ich dir schreiben kann.
Ich freu mich wenn sich ein paar finden die mitmachen!

Biojersey "Flying Dog" zu gewinnen!!!

Ich hab da was für euch :-) 
Kennt ihr schon den neuen Biojersey "Flying Dog" von Sari Ahokainen der extra für den Shop Stoffgezwitscher designt wurde? Falls nicht habt ihr was verpasst.
Schaut mal bei Stoffgezwitscher oder dem Stoffbüro vorbei, dort gibt es die fliegenden Hunde und viele tolle Kombistoffe zu kaufen.
Ooooder aber ihr versucht euer Glück bei meiner Verlosung, denn ich darf einen ganzen Meter des süßen Jerseys an einen von euch verlosen.



Wie ihr mitmachen könnt? 
- Seid Leser meines Blogs
-Hinterlasst bis zum 05.03.2014 einen Kommentar unter diesem Post (geht auch ohne Google-Konto)
- wollt ihr ein zweites Los, dann teilt diese Verlosung über Facebook, Google+ oder euren eigenen Blog, Bilder dürft ihr euch dazu kopieren Bitte dazu unbedingt einen zweiten Kommentar schreiben für die bessere Übersicht.

Für die Auslosung werde ich die Kommentare diesmal in eine Tabelle kopieren sie nummerieren und dann per Zufallsgenerator auslosen.
Der Gewinner wird in einen neuen Post bekannt gegeben.

Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Glück!!!!!!!!!!!!!!

26.02.2014

Der leckerste Kakao der Welt - veganes Rezept

Veganer Kakao, klingt nicht besonder lecker oder? Konnte ich mir auch nicht vorstellen aber jetzt möchte ich meinen Kakao nicht mehr anders trinken. Hier kommt ein sehr einfaches und uuuuunglaublich leckeres Rezept.

 Ihr braucht: 
-Mandelmilch (ein Rezept um Mandelmilch selbst herzustellen findet ihr hier)
-solltet ihr ungesüßte Mandelmilch haben braucht ihr Agavendicksaft
-Kakao - schwach entölt, etwa ein großer Esslöffel
- Eine reife Banane
- Mixer oder Pürrierstab

Mixt alle Zutaten gut durch und schon habt ihr den leckersten Kakao der Welt. Schmeckt etwas nussig und unglaublich schokoladig. Probiert es aus!

Habt ihr Lust auf weiter Rezepte mit Mandelmilch? 

 ----------------------------------------------------------------------------------------
Zu meinem letzten Post, ich habe mich sehr über einen Einblick in eure Wickeltaschen gefreut. 
Hier die Links zu allen Bloggern die mitgemacht haben, falls ihr auch Lust habt mitzumachen tut das gerne, ich sammle alle Links.

25.02.2014

Was ist drin in meiner Wickeltasche?

Als Mika noch ausschließlich getragen wurde, hatte ich fast nie meine geliebte Wickeltasche dabei, sondern eine ganz normale, kleine Umhängetasche mit möglichst wenig Zeug drin. Wenn man alles schleppen muss wird man sehr minimalistisch. Oft hatte ich nichtmal Wickelsachen dabei, denn in der Stadt gibt es ja viele Geschäfte in denen man Windeln und Feuchttücher gestellt bekommt. Jetzt wo wir häufiger mir dem Kinderwagen unterwegs sind, genieße ich es alles mitnehmen zu können was wir vielleicht, eventuell irgendwann mal gebrauchen könnten. Das meiste bleibt allerdings eh unangerührt.
Es ist zwar wirklich nicht viel und schon gar nicht spektakulär aber ich dachte ich zeig euch mal den Inhalt meiner Tasche.
Unsere Wickeltasche dürftet ihr ja mittlerweile kennen :-) 
1. Zinkcreme für Mikas Wangen   2. Nüsse oder ander Snacks   3. Liebster Geldbeutel (von Stulle Berlin)
4. Lush Ultrabalm für meine Lippen   5. Rasseligel   6. Rasselreh   
7. Handy   8. Krach machende Raupe von Haba   9.Weleda Creme für meine Hände   
10.Windeln von Rossmann oder dm   11. Beißring von MAM  12.Schlüssel   13. Feuchttücher

Immernoch sehr minimalistisch oder? Die Kathi von Boo Poo fand meinen Tascheninhalt so lustig als wir bei ihr waren, denn außer Feuchttücher, einer Windel, einem Spielzeug und meiner riesengroßen Kamera war nichts drin. Typisch Blogger meinte sie :-)
Aber hey, für Einäufe bleibt immerhin genügend Platz. 

Wie siehts bei euch auch? Zeigt doch mal her eure Wickeltaschen.

24.02.2014

30 Wochen Babyglück

30 Wochen Baby sein: 
Lieblingsbeschäftigung: -Auf seiner eigenen Tastatur rumhauen.
-Auf dem Boden liegen und durch die Gegend robben. 
-Alles was auf dem Tisch liegt runterschmeißen.
Das mag ich gar nicht: Zu laute Geräusche. (die er meist selbst verursacht wenn er wieder alles runterschmeißt)
Das ist neu: -Mika schläft mittags sehr viel momentan dafür hatten wir ein paar grausame Nächte.
-Wenn ich ihm die Hände auf die Ohren lege guckt er ganz verduzt, grinst und macht meine Hände wieder weg. Das findet er total interessant.
30 Wochen Eltern sein: 
 Neue Erkenntnisse: -Dinkelzwieback wird runtergeschluckt, Juhuu!
-Das Buzzidil wird leider nicht mehr benutzt, Mika ist mittlerweile so schwer, dass er mir mit dem Buzzidil nurnhoch Rückenschmerzen bereitet. Im Ergobaby ist das nicht so. Leider sind beide Tragen im Endeffekt nicht ganz geeignet für mich weil sie sich nicht eng genug machen lassen. Ich halte mich nicht für besonders schlank und trotzdem sind mir die Gurte nicht eng genug. Darum bekomme ich Mika auf dem Rücken auch nicht so hoch, dass er über die Schulter gucken kann. Für die Bauchtrageweise sind die Tragen super. 
Schreckmoment: -
Dafür fehlt die Zeit: - Meine Posts zu schreiben
Das war blöd: Marcs Gehaltserhöhung bringt im Endeffekt weniger Geld im Monat als zuvor, das soll mal einer verstehen... ärgert uns sehr!
 Der glücklichste Moment: Mika lacht und quietscht wie verrückt wenn ich mich hinter der Tür verstecke und dann hervorspringe. Seine Reaktion ist zu süß.
Nächte/Schlaf: Wir hatten drei sehr unruhige Nächte in denen Mika sich nur gewälzt hat. Ich glaube er hatte Bauchweh. Eine Nacht endete um 5 Uhr morgens. Selten so müde gewesen. Jetzt scheint es sich wieder zu normalisieren. Mittags schläft er sehr viel, immer in der Trage auf meinem Rücken.
Darauf freuen wir uns: Auf noch mehr solche sonnigen Tage.
-Wenn die Wäsche wieder auf dem Balkon trocknen kann und nicht das halbe Schlafzimmer zustellt.
Das macht  Mama glücklich: Nähen, nähen, nähen, andere Mamis und deren Babys aus der Gegend getroffen zu haben, die tolle neue Bettwäsche.
Das macht Papa glücklich: Ich hoffe doch der Pudding den ich gerade eben für ihn gekocht habe :-)

20.02.2014

Von Beikost, Baby led weaning und Stillketten

Bevor ich Mama war, hatte ich eine ganz genaue Vorstellung wie das Leben mit einem Baby sein würde, ich dachte immer es wäre das Natürlichste der Welt, dass ein Baby mit 6 Monaten oder sogar früher anfängt Brei zu essen, mir kam gar nichts anderes in den Sinn. Bei den meisten Babys mag das auch ohne Probleme funktionieren, bei uns nicht. Mika wird nächste Woche 7 Monate alt und wird eigentlich immernoch voll gestillt, denn das was er in den Mund bekommt wird nicht runtergeschluckt. 
Ich habe den Brei immer schön selbst gekocht, wie es im Buche steht begannen wir mit Karotte, doch die mochte er überhaupt nicht, er würgte und verzog das Gesicht. Einmal musste er so sehr würgen, dass er sich übergeben hat und das obwohl der Brei nur seine Zunge berührte. Also entweder ist er noch nicht Beikostreif oder der Brei schmeckte ihm wirklich nicht, dachte ich mir. Wir warteten immer ein paar Tage um es dann wieder zu versuche. Egal was er probierte, Kartoffel, Pastinake, Birne, Banane, Apfel, ob gekauft oder selbst gemacht, er wollte es nicht. 

So kamen wir zu Baby led weaning, das heißt, er bekommt jeden Tag Essen in die Hand und darf es selbst erkunden und probieren. Ich finde das Konzept super und einleuchtend. Momentan ist das was er tut wirklich noch keine Nahrungsaufnahme, ab und zu geht das Essen in den Mund, er kann es schmecken und mit der Zunge warnehmen, geschluckt wird davon allerdings fast nichts. 
Probiert haben wir bisher gedünsteten Kürbis, Kartoffel, Reiswaffel, Dinkelzwieback, Apfel, Banane, Karotte. Alles glitschige will er nicht anfassen, darum sind gedünstete Sachen weniger beliebt aber alles andere mag er ganz gerne.
Nun ist es so, dass ich mir schon Gedanken darüber mache wie lange wir noch voll stillen werden, von allen Seiten hört man, dass Muttermilch alleine ab Ende des 6. Lebensmonats nicht mehr ausreiche weil sie nicht mehr genug Eisen liefert. Erklärt das bitte mal jemand meinem Kind? Nein ernsthaft, ich habe das Gefühl Mika wird noch lange voll gestillt und ich glaube auch nicht, dass es ihm schadet. Er bekommt einfach weiterhin jeden Tag Fingerfood und ich hoffe darauf, dass er es irgendwann auch essen wird.
Ich möchte ihn nicht zum Essen drängen, auch wenn es mir lieber wäre er würde essen, so könnte er auch mal alleine beim Papa bleiben und wäre nicht auf mich angewiesen. Abpumpen mag ich nämlich auch nicht. 
Ich bin ja mal gespannt, wie sich das weiterentwickelt. Mit einem Jahr wird er hoffentlich nicht mehr voll gestillt werden und solange er es noch will und braucht darf er seine Muttermilch haben. Stillen ist ja nicht nur Nahrungsaufnahme, ich genieße das viele Kuscheln auch sehr. 
Das in die Brustwarze Beißen hatten wir übriges auch schon, kann man den Kleinen aber gut abgewöhnen in dem man laut "Aua" sagt. Mika erschrack sich dann immer und jetzt macht er es gar nicht mehr. 



Bei der lieben TatiiTalentlos sah ich vor Kurzem etwas was ich auch haben musste und zwar war das ihre Kette. Nicht nur, dass sie wunderschön aussieht, nein sie hat noch einen weiteren Zweck und zwar dient sie beim Stillen als Spielzeug für die Kleinen. Jetzt patscht mir Mika mit seinen Händen nicht mehr im Gesicht  herum oder zieht an meinen Haaren sondern er spielt mit meiner, äääh mit unserer Kette. 
Bei Dawanda findet man unzählige dieser Ketten, meine habe ich von hier.



Ich werde berichten sobald sich beim Thema Beikost etwas verändert hat.

19.02.2014

Eine neue Jacke musste her!

Mikas Jacken werden langsam alle zu klein, darum habe ich gestern den ganzen Tag an einer neuen Jacke in Größe 74 genäht, die Stoffe dafür hatte ich vor Monaten schon ausgesucht. Sollte es nochmal richtig kalt werden, ist er mit dieser Jacke gut eingekleidet. Der gemusterte Stoff ist ein Flanell von Michael Miller und der graue ein Teddyplüsch. Ich liebe die Farben und ganz besonders das Waldtier-Motiv, ist ja klar :-) Der Schnitt ist mein all time favourite, die Yellow Sky aber ohne Öhrchen.




 Zum ersten mal habe ich die Bündchen so angenäht, dass man die Jacke beidseitig tragen kann, da war bisher immer ein dicker fetter Knoten in meinem Kopf, ist er auch immernoch aber es hat zum Glück trotzdem irgendwie geklappt.

Momentan nähe ich jeden Abend etwas. Mika wächst aus den meisten seiner Klamotten raus, habe gestern wieder kräftig aussortiert. Diesmal versuche ich ein bisschen ein Farbschema einzuhalten aber das seht ihr ja alles noch :-)
Habt einen tollen Tag!

18.02.2014

29 Wochen Babyglück

29 Wochen Baby sein: 
Lieblingsbeschäftigung: Beim Stillen der Mama in Gesicht rumpatschen aber dagegen hab ich jetzt was bestellt. (zeig ich euch noch)
Das mag ich gar nicht: Glitschiges Obst und Gemüse anfassen.
Das ist neu: Mika sitzt sehr sicher wenn man ihn hinsetzt, in Bauchlage kommt er schon richtig gut vorwärts und er drückt sich mit den Armen nach oben.
29 Wochen Eltern sein: 
 Neue Erkenntnisse: -Nachdem Mika sämtlichen Brei verweigerte, machen wir jetzt Baby led weaning. Er bekommt jeden Tag etwas zum Probieren in die Hand. Beliebt sind bisher ungesalzene Reiswaffel und Banane, die gebe ich ihm zur Hälfte mit Schale weil er nichts glitschiges anfassen mag. Das ist auch wieder so ein Problem denn alles gegarte Gemüse ist ihm zu glitschig, das kommt ihm nicht in den Mund...
-Die Creme aus der Apotheke brachte letztendlich auch keine Besserung aber ich habe jetzt herausgefunden was gegen die wunde Haut an den Wangen hilft. Und zwar mache ich auf die wirklich schon offenen Stellen Zinkcreme drauf, sehr oft am Tag weil er die immer wieder wegwischt. Ich benutze eine reine Zinkcreme und eine Wundschutzcreme mit Zink von Lavera. Mikas Haut ist auf der einen Seite wieder wunderschön, auf der anderen Seite fast. Weil Zinkcreme austrocknet werde ich wenn alles wieder heil ist eine fettreichere Creme zur Vorbeugung nehmen.
Schreckmoment: -
Dafür fehlt die Zeit: Mika neue Kleidung zu nähen
Das war blöd: -Wir haben den Kinderarzttermin verpasst.
 Der glücklichste Moment: Unser Ausflug an den See als wir am Wochenende um die 20 Grad hatten. Dort saß er auch das erste mal alleine.
Nächte/Schlaf: Normalerweise schlief Mika immer im selben Raum wie wir, ich habe ihn Abends auf dem Sofa gestillt und dort lag er dann bis wir alle zusammen ins Bett gingen. Weil man so nicht wirklich laut sein durfte habe ich diese Woche angefangen ihn im Bett zu stillen und dann aus dem Zimmer zu gehen wenn er fertig war. Das klappte mal gut, mal weniger gut. Er merkt es wenn keiner bei ihm ist, vorhher hat er immer usere Geräusche mitbekommen und wusste, dass wir da sind, im Schlafzimmer dagegen ist es sehr ruhig. Ich werde das aber weiterhin so tun denn Mikas schläft mittlerweile schon um 20.30Uhr und so lange möchte ich im Wohnzimmer nicht flüstern müssen. Wenn er wach wird komme ich, stille ihn, streichel ihm über den Kopf, mache die Spieluhr an und gehe wieder aus dem Raum. Die Türen bleiben immer offen so hören wir ihn direkt wenn etwas ist.
Darauf freuen wir uns: Auf den Sommer, Urlaub, Schwimmbad, kurze Hosen, viele Ausflüge...
Das macht  Mama und Papa glücklich: Quatsch machen, Zeit für uns haben, Mika.

14.02.2014

Genähtes für den Kinderwagen

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt sind wir nun öfter mit dem Kinderwagen unterwegs. Da die Sonne auch im Winter ganz schön blenden kann, brauchten wir dringend ein Sonnensegel. 
Das und einen kuschelig weichen Kinderwagenmuff habe ich letzte Woche genäht, aus einen wunderschönen Stoff der scheinbar nur darauf gewartet hat ein Sonnensegel zu werden. Oft habe ich super schöne Stoffe im Regal und habe aber keine Ahnung wofür man sie verwenden könnte weil sie für Kleidung viel zu bunt gemustert wären und Kissenhüllen hat man irgendwann ja auch genug.





Der Muff aus Webware und Zottelstoff hat innen noch eine Lage Fleece damit er auch richtig warm hält. Geschlossen wird er mit Kam Snaps.



Das hier ist ein Kordelstopper, find ich sehr praktisch und hat sich auch schon bewährt. So rutscht das Segel nicht nach vorne wenn man es zurück geschoben hat.

Da ich keine Clips in der Stadt fand, habe ich die Gummikordel mit Hilfe einer Schnur am Kinderwagen angebracht, hält genauso gut.

Ich habe mich bei meinem Sonnensegel und dem Muff bei Dawanda inspirieren lassen und selbst etwas zusammengebastelt.
Eine etwas andere aber auch sehr gute Anleitung für ein Sonnensegel findet ihr hier

Habt ein schönes Wochenende!!!

12.02.2014

What we wore - ganz viel Selbstgenähtes!

Mika trägt:  Hose: selfmade (Zwergenverpackung 2), Body: C&A, Halstuch: selfmade
Ich trage: Cardigan: Zara, Top: Armedangels. Rock: selfmade (Kelly skirt). Leggings: C&A

 Dieser Rock wartet seit Mikas Geburt darauf von mir genäht zu werden, ich habe mich sofort in den Schnitt verliebt. Blauäugig wie ich war, dachte ich nicht daran, dass man direkt nach der Geburt natürlich nicht wieder aussieht wie vor der Schwangerschaft, zwei Größen größer hätte ich ihn nähen müssen... "Niemals!", dachte ich mir. Sechs Monate später nahm ich das Projekt Tailenrock wieder in Angriff, diesmal brauchte ich nurnoch eine Nummer größer, na immerhin. Zwei Proberöcke habe ich genäht um festzustellen, dass der eine Stoff viel zu dünn und der andere Stoff viel zu dick war, beim dritten Rock also diesem hier war der Stoff perfekt aber erst ging mir das Bügeleisen kaputt und dann reichten auch noch die Weißen Kam Snaps nicht aus...
Naja, dafür bin ich jetzt so richtig zufrieden, das ist das erste von mir, für mich genähte Kleidungsstück an dem ich absolut nichts auszusetzen habe. Das Schnittmuster ist aber auch genial, es ist so einfach zu nähen, man braucht weder Knopflöcher noch einen Reißverschluss (kann ich beides nicht). 
Den Schnitt werde ich ganz bald nochmal nähen, ein neuer Stoff ist schon gekauft. 
Dieser dünne Jeansstoff hat übrigens nur 8€ (für 2m) gekostet und ist vom Karstadt, dort ist gerade mal wieder Sale.

Mikas Hose kennt ihr sicher schon, die habe ich hier schonmal vorgestellt. Genäht ist sie aus einem Top das mir viel zu groß war. Passend dazu gabs auch noch ein Halstuch, bei dem vielen Gesabber brachen wir es auch wirklich. Ich mag es ganz gerne, wenn Mikas Hosen bunt sind und die Oberteile schlicht.

Heute nehme ich mal wieder Teil beim MMM

Zu gerne würde ich mal eine ärmellose Bluse oder ein Top aus Webware für mich nähen, es soll ganz einfach sein ohne viel Schnick Schnack, höchstens vllt. mit Bubikragen. Kennt da wer einen guten Schnitt?